finanzwire.de

Search

AAREAL BANK AG (FRA:ARL) DGAP-News: Aareal Bank begibt erfolgreich US-Dollar Hypothekenpfandbrief in Höhe von 625 Mio. US-$

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

06/09/2017 18:20

06/12/2017 09:55
14/11/2017 06:58
06/09/2017 18:20
10/08/2017 06:59
03/07/2017 14:11
31/05/2017 16:28
15/05/2017 11:54
20/04/2017 16:04
10/04/2017 10:59
30/03/2017 08:32

DGAP-News: Aareal Bank AG / Schlagwort(e): Anleiheemission
Aareal Bank begibt erfolgreich US-Dollar Hypothekenpfandbrief in Höhe von 625 Mio. US-$

06.09.2017 / 18:20
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Aareal Bank begibt erfolgreich US-Dollar Hypothekenpfandbrief in Höhe von 625 Mio. US-$

Wiesbaden, 6. September 2017 - Die Aareal Bank hat heute einen Hypotheken-Pfandbrief mit einem Volumen von 625 Mio. US-$ erfolgreich am Kapitalmarkt platziert. Die Anleihe im Benchmark-Format ist mit einem Kupon von 1,875 % ausgestattet und am 15.09.2020 endfällig. Der Ausgabekurs lag bei 99,666 %. Damit beträgt die Rendite des Pfandbriefs 1,991 %. Dies entspricht einem Aufschlag von 38 Basispunkten gegenüber dem aktuellen Referenzkurs im
US-$ Swapmarkt.

Aufgrund des großen Interesses von nationalen und internationalen Investoren an der Emission lag das Orderbuch bei über 1 Mrd. US-$. Begleitet wurde die Transaktion von einem Konsortium bestehend aus Citi, Credit Suisse, Goldman Sachs, HSBC und Landesbank Baden-Württemberg.

"Mit dieser Benchmark-Transaktion stärken wir die Fremdwährungs-Refinanzierungsbasis für unser Kreditgeschäft", sagt Thomas Ortmanns, Mitglied des Vorstands der Aareal Bank AG. "Gleichzeitig erweitern wir damit unsere Investorenbasis, denn insbesondere internationale Investoren zeigten ein hohes Interesse."

Die hohe Qualität der Hypothekenpfandbriefe der Aareal Bank wird durch die Höchstnoten von FitchRatings und Moody's bestätigt.


Aareal Bank Gruppe
Die Aareal Bank Gruppe mit Hauptsitz in Wiesbaden ist ein führender internationaler Immobilienspezialist. Sie bietet smarte Finanzierungen, Software-Produkte sowie digitale Lösungen für die Immobilienbranche und angrenzende Industrien und ist auf drei Kontinenten - in Europa, Nordamerika und Asien - vertreten. Die Muttergesellschaft des Konzerns ist die im MDAX gelistete Aareal Bank AG. Unter ihrem Dach sind die Unternehmen der Gruppe in den Geschäftssegmenten Strukturierte Immobilienfinanzierungen und Consulting/Dienstleistungen gebündelt. Das Segment Strukturierte Immobilienfinanzierungen umfasst die Immobilienfinanzierungs- und Refinanzierungsaktivitäten der Aareal Bank Gruppe. Hier begleitet sie im Rahmen einer Drei-Kontinente-Strategie nationale und internationale Kunden bei ihren Immobilienprojekten in Europa, Nordamerika und Asien. Im Segment Consulting/Dienstleistungen bietet die Aareal Bank Gruppe Kunden in Europa aus der Immobilien- und Energiewirtschaft eine einzigartige Kombination aus spezialisierten Bankdienstleistungen, innovativen digitalen Produkten und Dienstleistungen zur Optimierung und Effizienzsteigerung ihrer Geschäftsprozesse.


Kontakt:
Aareal Bank AG
Corporate Communications

Sven Korndörffer
Tel.: +49 611 348 2306
sven.korndoerffer@aareal-bank.com

Christian Feldbrügge
Tel.: +49 611 348 2280
christian.feldbruegge@aareal-bank.com

Jorge Person
Tel.: +49 611 348 3217
jorge.person@aareal-bank.com


06.09.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Aareal Bank AG
Paulinenstr. 15
65189 Wiesbaden
Deutschland
Telefon: +49 (0)611 348 - 0
Fax: +49 (0)611 348 - 2332
E-Mail: aareal@aareal-bank.com
Internet: www.aareal-bank.com
ISIN: DE0005408116
WKN: 540811
Indizes: MDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Stockholm

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

607481  06.09.2017 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=607481&application_name=news&site_id=symex