finanzwire.de

Search

ABIVAX DGAP-News: Abivax sichert sich nicht-verwässernde Finanzierung über EUR 15 Millionen von Kreos Capital

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

13/10/2020 08:00

13/10/2020 08:00
30/09/2020 18:00
24/09/2020 20:00
24/09/2020 20:00
02/09/2020 21:00
02/07/2020 07:30
22/06/2020 19:20
15/06/2020 18:02
25/05/2020 18:00
25/05/2020 07:00

DGAP-News: ABIVAX / Schlagwort(e): Anleihe
Abivax sichert sich nicht-verwässernde Finanzierung über EUR 15 Millionen von Kreos Capital

13.10.2020 / 08:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Abivax sichert sich nicht-verwässernde Finanzierung über EUR 15 Millionen von Kreos Capital

  • EUR 15 Mio. in Form von Anleihen, ohne Verwässerungseffekt, unter vorteilhaften Bedingungen in Bezug auf Zinssätze und keine erwarteten Transaktionsgebühren
  • Entscheidung über eine bereits vorverhandelte zusätzliche Tranche in Höhe von EUR 5 Mio. in Anleihen wird noch vor Jahresende 2020 getroffen werden
  • Finanzierung des operativen Geschäfts des Unternehmens gewährleistet bis Q2 2021

PARIS, Frankreich, 13. Oktober 2020 - 08:00 Uhr (MEZ) - Abivax SA (Euronext Paris: FR0012333284 - ABVX), ein Biotechnologieunternehmen mit Produkten in der klinischen Entwicklung, welches das Immunsystem nutzt, um neuartige Therapien für entzündliche und virale Erkrankungen sowie Krebs zu entwickeln, gibt heute bekannt, dass das Unternehmen eine zusätzliche nicht-verwässernde Fremdfinanzierung in Höhe von EUR 15 Mio. von Kreos Capital erhalten hat, mit einer Option auf zusätzlich EUR 5 Mio., über die noch vor Jahresende entschieden werden soll.

Die Finanzierung in Höhe von EUR 15 Mio. erfolgt in zwei Tranchen zu EUR 10 Mio. und EUR 5 Mio. Die erste Tranche wird sofort vollständig ausgezahlt und die zweite Tranche vor dem 1. November 2020 in Anspruch genommen. Das Darlehen wird den Finanzierungsrahmen des Unternehmens voraussichtlich bis zum zweiten Quartal 2021 erweitern. Potenzielle Einnahmen aus Unternehmenspartnerschaften oder aus künftigen, zusätzlichen und vorzugsweise nicht verwässernden Finanzierungen sind dabei nicht berücksichtigt.

Prof. Dr. Hartmut Ehrlich, CEO von Abivax, sagte: "Wir freuen uns über die Gewährung dieses nicht-verwässernden Darlehens von Kreos Capital, das es Abivax ermöglicht, seine prioritären klinischen Entwicklungsprogramme im Bereich der chronisch entzündlichen Krankheiten wie geplant fortzuführen. Unser Hauptaugenmerk liegt weiterhin auf der klinischen Phase-2b-Studie mit ABX464 zur Behandlung von Colitis ulcerosa (CU), deren Ergebnisse im zweiten Quartal 2021 erwartet werden, wobei auch die ABX464 Phase-2a-Studie in rheumatoider Arthritis gut voranschreitet. Darüber hinaus dient die Finanzierung dem Vorantreiben von Projekten, die für die zukünftige Entwicklung des Unternehmens ausschlaggebend sein werden, wie die Vorbereitung der klinischen Phase 3 in CU und der Start einer pivotalen Phase-2b/3-Studie in Morbus Crohn. Gleichzeitig unternimmt Abivax alle notwendigen Schritte zur Ausweitung der Produktion und zur Vorbereitung einer möglichen Kommerzialisierung von ABX464 in der Indikation Covid-19, unter der Bedingung, dass die für Anfang 2021 erwarteten Ergebnisses der laufenden Phase-2b/3-Studie positiv ausfallen. Abivax konzentriert sich nun darauf, die anstehenden klinischen Meilensteine im Bereich der Entzündungskrankheiten, unserem Hauptbetätigungsfeld, zu erreichen und evaluiert gleichzeitig weitere Optionen einer Partnerschaft."

Didier Blondel, CFO von Abivax, ergänzte: "Dieses nicht-verwässernde Darlehen in Höhe von EUR 15 Mio., gemeinsam mit der Option auf einen zusätzlichen Kredit über EUR 5 Mio., über den wir noch vor Ende des Jahres entscheiden werden, ist ein wichtiger Schritt und steht im Einklang mit unseren Plänen zur Sicherung der Unternehmensfinanzierung. Die Finanzierung des operativen Geschäfts des Unternehmens konnte somit von Anfang 2021 bis zum zweiten Quartal 2021 erweitert werden. Wir arbeiten fortlaufend an weiteren Finanzierungsmöglichkeiten, die den Shareholder Value sichern und weiter steigern, unter Beachtung der beiden folgenden Prinzipien: keine Verwässerung für bestehende Aktionäre sowie vorteilhafte finanzielle Bedingungen, so wie wir dies beim Vertragsabschluss mit Kreos Capital umsetzen konnten."


Hauptmerkmale der Anleihe

Die Finanzierung aus den beiden ersten zugesagten Tranchen beträgt maximal EUR 15 Mio. bestehend aus Anleihen mit einem Nennwert von je 1 Euro, die auf zwei Tranchen zu je EUR 10 Mio. und EUR 5 Mio. verteilt sind. Die jeweiligen Auszahlungsfristen sind direkt für den Zeitpunkt des Vertragsabschlusses (12. Oktober 2020) und bis spätestens zum 1. November 2020 festgelegt.

Für beide Tranchen gilt ein jährlicher Zinssatz von 8% + 3 Monats Euribor (mit einer Untergrenze von 8% und Obergrenze von 9%), der jedoch an den jeweiligen Jahrestagen der Inanspruchnahme der Tranchen auf 9,75% angehoben wird. Vorbehaltlich einer vorzeitigen Abtragung erfolgt die Rückzahlung variierend für beide Tranchen in Form einer latenten Zahlung über zwölf Monate in Höhe des Nominalwertes (oder Zinsperiode) und einer anschließenden Tilgung über 48 Monatsraten. Darüber hinaus ist eine zusätzliche Zahlung entsprechend eines Prozentsatzes zwischen 0% und 4% (abhängig vom Datum der Rückzahlung) des Kapitalbetrags des Darlehens am Tag der tatsächlichen Rückzahlung des Darlehens fällig (unabhängig davon, ob es sich bei der Rückzahlung um eine Vorauszahlung handelt oder nicht).

Bei dem Kredit handelt es sich um eine nicht nachrangige Fremdfinanzierung, die zu den bestehenden Kreos-Darlehen gleichgestellt behandelt wird. Sie ist durch die übliche Belehnung von materiellen und immateriellen Vermögenswerten von Abivax, einschließlich des Geschäftsbetriebs, der Patentrechte an den wichtigsten Wirkstoffkandidaten sowie der Bankkonten und Forderungen des Unternehmens abgesichert.

Für diese Art von Darlehen gelten die üblichen Vorauszahlungsklauseln. Darüber hinaus hat Kreos das Recht, im Falle eines Kontrollwechsels der Gesellschaft, eine vorzeitige Rückzahlung der im Zusammenhang mit dem Darlehen fälligen Beträge zu fordern.

Im Rahmen der Finanzierung und vorbehaltlich einer gemeinsamen Vereinbarung zwischen Abivax und Kreos könnte diese Finanzierung in Höhe von 15 Mio. EUR durch eine zusätzliche Tranche von bis zu 5 Mio. EUR zu den oben beschriebenen Bedingungen ergänzt werden.


Rechtliche Rahmenbedingungen der Anleihe

Die ersten beiden Tranchen dieser Finanzierung wurden von Abivax' Aufsichtsrat am 8. Oktober 2020 in Einklang mit Artikel L.228-40 des französischen Handelsgesetzbuchs genehmigt und bedürfen damit keiner Genehmigung durch die Hauptversammlung.

Die Anleihen werden nicht an der Euronext Paris notiert, und die Ausgabe der Anleihen an Kreos Capital erfordert daher weder die Erstellung eines Prospekts noch die Einreichung eines solchen bei der französischen Finanzmarktaufsichtsbehörde AMF ("Autorité des marchés financiers").


Über Abivax
Abivax, ein Unternehmen mit Medikamenten in der klinischen Entwicklung, mobilisiert das natürliche körpereigene Immunsystem zur Behandlung von Patienten mit Autoimmunerkrankungen, viralen Infektionskrankheiten und Krebs. Abivax ist an der Euronext Paris, Compartment C (ISIN: FR 0012333284 - Ticker: ABVX) gelistet. Abivax, mit Sitz in Paris und Montpellier, hat zwei Medikamentenkandidaten in der klinischen Entwicklung: ABX464 zur Behandlung schwerer entzündlicher Erkrankungen und ABX196 zur Behandlung von hepatozellulärem Karzinom. Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter www.abivax.com. Folgen Sie uns auf Twitter @ABIVAX_.

******


Kontakte


Abivax
Communications
Regina Jehle
regina.jehle@abivax.com
+33 6 24 50 69 63

Investors
LifeSci Advisors
Chris Maggos
chris@lifesciadvisors.com
+41 79 367 6254

Press Relations & Investors Europe
MC Services AG
Anne Hennecke
anne.hennecke@mc-services.eu
+49 211 529 252 22

Public Relations France
Actifin
Ghislaine Gasparetto
ggasparetto@actifin.fr
+33 6 21 10 49 24

Public Relations France
DGM Conseil
Thomas Roborel de Climens
thomasdeclimens@dgm-conseil.fr
+33 6 14 50 15 84

Public Relations USA
Rooney Partners LLC
Marion Janic
mjanic@rooneyco.com
+1 212 223 4017
 


DISCLAIMER

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, Prognosen und Schätzungen (einschließlich Aussagen zur Patientenrekrutierung) in Bezug auf bestimmte Programme des Unternehmens. Obwohl die Gesellschaft der Ansicht ist, dass ihre zukunftsgerichteten Aussagen, Prognosen und Schätzungen auf Annahmen und Einschätzungen bekannter und unbekannter Risiken, Unsicherheiten und anderer Faktoren beruhen, die als angemessen erachtet wurden, unterliegen solche zukunftsgerichteten Aussagen, Prognosen und Schätzungen einer bestimmten Anzahl von Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in solchen zukunftsgerichteten Aussagen, Prognosen und Schätzungen erwarteten Ergebnissen abweichen. Eine Beschreibung dieser Risiken, Eventualitäten und Ungewissheiten findet sich in den Unterlagen, die das Unternehmen gemäß seinen gesetzlichen Verpflichtungen bei der französischen Autorité des Marchés Financiers eingereicht hat. Darüber hinaus gelten diese zukunftsgerichteten Aussagen, Prognosen und Schätzungen nur zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung. Die Leser werden darauf hingewiesen, nicht unangemessen auf diese zukunftsgerichteten Aussagen zu vertrauen. Abivax übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen, Prognosen oder Schätzungen an später eintretende Ereignisse bzw. Entwicklungen anzupassen, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

Diese Pressemitteilung dient nur zu Informationszwecken, und die hierin enthaltenen Informationen stellen weder ein Angebot zum Verkauf noch die Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren der Gesellschaft in einer Rechtsordnung, insbesondere in Frankreich, dar. Ebenso stellt die Pressemitteilung keine Anlageberatung dar und soll auch nicht als solche genutzt werden. Sie steht in keinem Zusammenhang mit den Anlagezielen, der finanziellen Situation oder den spezifischen Bedürfnissen des Empfängers. Die Pressemitteilung stellt keinen Ersatz für die Bildung eines eigenen Urteils dar. Alle hierin geäußerten Meinungen können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die Verbreitung dieses Dokuments kann in bestimmten Rechtssystemen gesetzlich eingeschränkt sein. Personen, in deren Besitz dieses Dokument gelangt, sind verpflichtet, sich über solche Beschränkungen zu informieren und diese einzuhalten.



13.10.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


1140396  13.10.2020 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1140396&application_name=news&site_id=symex