finanzwire.de

Search

AD PEPPER MEDIA INTERNATIONAL N.V. (FRA:APM) Original-Research: ad pepper media International N.V. (von Montega AG): Kaufen

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

20/04/2017 11:46

20/04/2017 11:46
19/04/2017 08:44
20/03/2017 16:16
20/03/2017 08:57
30/01/2017 14:46
30/01/2017 08:47
19/01/2017 16:04
14/10/2016 13:31
14/10/2016 08:28
20/07/2016 10:55

Original-Research: ad pepper media International N.V. - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu ad pepper media International N.V.

Unternehmen: ad pepper media International N.V. ISIN: NL0000238145

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 20.04.2017
Kursziel: 2,30
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Henrik Markmann

ad pepper erzielt im ersten Quartal neuen Rekordumsatz

ad pepper hat gestern vorläufige Q1-Zahlen berichtet und den Ausblick für das Gesamtjahr bestätigt. Insgesamt lagen die Zahlen auf Höhe der bereits im März kommunizierten Eckwerte (Umsatz ca. 16 Mio. Euro, EBITDA ca. -0,3 Mio. Euro).

[Tabelle]

Umsatz: Umsatzseitig erzielte ad pepper in den ersten drei Monaten einen Rekordumsatz von 16,4 Mio. Euro. Besonders dynamisch entwickelten sich die Segmente ad pepper media und ad agents. Im Traditionssegment (ad pepper media) verbesserte sich der Umsatz deutlich auf rund 1,5 Mio. Euro (+31,5%). Auch die Performanceagentur ad agents verzeichnete ein starkes Wachstum der Erlöse um knapp 30% auf 3,4 Mio. Euro. U.E. ist es ad pepper in beiden Segmenten gelungen, sowohl durch Neukundengewinnung als auch durch erhöhte Umsätze mit Bestandskunden zu wachsen. Webgains, als umsatzstärkstes Segment (rd. 72% vom Gesamtumsatz), wuchs mit 7,7% auf 11,5 Mio. Euro erneut langsamer als die anderen Segmente. Negativ wirkte sich hier abermals die Pfundschwäche gegenüber dem Euro aus (währungsbereinigt lag das Umsatzplus bei 16,5%).

Ergebnis: Ergebnisseitig ist die leicht rückläufige Bruttomarge insbesondere auf das Segment Webgains (Bruttomarge: -6,9%) zurückzuführen. Der Druck der Großkunden (u.a. Nike) konnte hier nicht vollends durch höhermargiges Provisionsgeschäft mit kleineren Kunden kompensiert werden. Die OPEX stiegen auf Konzernebene wie erwartet deutlich an (+38,1% auf 4,5 Mio. Euro, Vj.: 3,2 Mio. Euro). Zurückzuführen ist dies auf Abfindungszahlungen sowie Investitionen im Segment Webgains. Insbesondere für die Implementierung des IBM Watson-Projekts ist hier im laufenden Jahr mit weiterem Personalaufbau zu rechnen (MONe: 180 Mitarbeiter zum Jahresende 2017 vs. 171 Mitarbeiter in 2016). Wir gehen davon aus, dass Watson durch die Investitionen bereits ab dem zweiten Halbjahr eingesetzt werden kann und daher zeitnah erste Erfolge aus der Kooperation mit IBM visibel werden.

Ausblick: Die Erwartungen für das Gesamtjahr wurden vom Unternehmen bestätigt (Umsatz: min. 65 Mio. Euro, EBITDA: 1,0 bis 1,5 Mio. Euro). In unseren Schätzungen hatten wir die erhöhten Investitionen bereits berücksichtigt und bestätigen diese daher.

Fazit: Die gestern berichteten Q1-Zahlen entsprachen im Wesentlichen den bereits kommunizierten Eckwerten. Nach Fortschreibung des DCF-Modells heben wir unser Kursziel leicht auf 2,30 Euro an (zuvor: 2,20 Euro) und stufen die Aktie nach dem u.E. überzogenen Kursrücksetzer der letzten Wochen wieder auf „Kaufen“ hoch.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG zählt zu den größten unabhängigen Research-Häusern in Deutschland. Zum Coverage-Universum des Hamburger Unternehmens gehören eine Vielzahl von Small- und MidCaps aus unterschiedlichsten Sektoren. Montega unterhält umfangreiche Kontakte zu institutionellen Investoren, Vermögensverwaltern und Family Offices mit dem Fokus 'Deutsche Nebenwerte' und zeichnet sich durch eine aktive Pressearbeit aus. Die Veröffentlichungen der Analysten werden regelmäßig von der Fach- und Wirtschaftspresse zitiert. Neben der Erstellung von Research-Publikationen gehört die Organisation von Roadshows, Fieldtrips und Sektorkonferenzen zum Leistungsspektrum der Montega AG.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/15001.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.