finanzwire.de

Search

AD PEPPER MEDIA INTERNATIONAL N.V. (FRA:APM) Original-Research: ad pepper media International N.V. (von Montega AG): Kaufen

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

04/10/2017 13:16

01/11/2017 12:51
16/10/2017 16:31
16/10/2017 08:49
04/10/2017 13:16
18/07/2017 12:01
17/07/2017 08:47
20/04/2017 11:46
19/04/2017 08:44
20/03/2017 16:16
20/03/2017 08:57

Original-Research: ad pepper media International N.V. - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu ad pepper media International N.V.

Unternehmen: ad pepper media International N.V. ISIN: NL0000238145

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 04.10.2017
Kursziel: 4,00
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Henrik Markmann

Roadshow unterstreicht erfreuliche Geschäftsentwicklung

Wir waren vergangene Woche mit ad pepper auf Roadshow und haben nachfolgend die wesentlichen Erkenntnisse daraus zusammengefasst.

Wachstumsmarkt mit Konsolidierungstrend: Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) hat für 2016 im deutschen Online-Handel ein Umsatzvolumen von 7,6 Mrd. Euro durch Affiliate-Marketing ermittelt (+9% yoy). Wenngleich der Markt insgesamt laut BVDW weiterhin wachsen soll, nimmt auch der Konsolidierungstrend in der Branche zu. Verdeutlicht wird dies insbesondere durch die angekündigte Fusion der großen Affiliate-Tochterunternehmen von Axel Springer (Awin) und United Internet (Affilinet).

Profiteur durch gute Marktposition: ad pepper hat sich mit der Affiliate-Tochter Webgains u.E. gut im Markt positioniert und eine kritische Größe erreicht, sodass das Unternehmen sowohl vom allgemeinen Marktwachstum als auch von der Konsolidierungsbewegung übermäßig stark profitiert. Untermauert wird dies durch eine CAGR H1/2011 bis H1/2017 von 16% (H1/2017: +15,3%). Webgains wächst damit deutlich stärker als der Markt sowie die Wettbewerber (vgl. Tradedoubler: -12% in H1/2017). Darüber hinaus könnte es durch langwierige Fusionsprozesse der Wettbewerber gelingen, weitere Merchants zu gewinnen (wie z.B. jüngst Hertz). Zusätzliche Impulse liefert aktuell auch die exklusive Zusammenarbeit mit IBM Watson, wodurch wir bereits ab 2018 erste Umsatz- und Kosteneinspareffekte erwarten.

Erster Watson-Produktlaunch steht kurz bevor: Webgains dürfte in einem ersten Schritt noch dieses Jahr eine Watson-Chat-Bot-Funktion einführen, da 80 bis 90% der Kundenanfragen repetitiv sind. Weitere Aufgabenfelder, wie z.B. das intelligente Platzieren von Werbung auf Affiliate-Webseiten, dürften ab dem kommenden Jahr folgen. Insgesamt sollte dadurch auch die Skalierbarkeit des Plattform-Geschäftsmodells wieder sichtbar werden. Der hohe Anteil der Personalkosten an den OPEX (ca. 75%) dürfte sich daher in den nächsten Jahren deutlich unterproportional entwickeln. Wir gehen davon aus, dass die Erlöse bis 2020 mit durchschnittlich 16% p.a. steigen, wohingegen sich die OPEX lediglich um 8% p.a. erhöhen. Allerdings hängt die Entwicklung der Mitarbeiterzahl stark vom Erfolg von Watson ab (MONe: 210 MA in 2020). Wir erwarten u.a. durch den Produktlaunch in den nächsten Monaten diesbezüglich eine steigende Visibilität.

Prognosen angehoben: Wir haben unsere kurz- und mittelfristigen Prognosen insbesondere aufgrund der jüngst deutlich dynamischeren Entwicklung sowie der u.E. positiven Marktentwicklungen angehoben. Vor dem Hintergrund des erfreulichen Verlaufs des H1 sowie des bevorstehenden, saisonal bedingt stärksten Q4 halten wir die im März veröffentlichte Guidance (Umsatz: min. 65 Mio. Euro, EBITDA: 1,0 bis 1,5 Mio. Euro) insbesondere ergebnisseitig für zu konservativ.

Fazit: ad pepper ist u.E. in einem attraktiven Marktumfeld gut positioniert, um weiter profitabel zu wachsen. Nach Überarbeitung unserer Prognosen stufen wir die Aktie mit einem neuen Kursziel von 4,00 Euro (zuvor: 2,50 Euro) wieder auf „Kaufen“ hoch.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG zählt zu den größten unabhängigen Research-Häusern in Deutschland. Zum Coverage-Universum des Hamburger Unternehmens gehören eine Vielzahl von Small- und MidCaps aus unterschiedlichsten Sektoren. Montega unterhält umfangreiche Kontakte zu institutionellen Investoren, Vermögensverwaltern und Family Offices mit dem Fokus 'Deutsche Nebenwerte' und zeichnet sich durch eine aktive Pressearbeit aus. Die Veröffentlichungen der Analysten werden regelmäßig von der Fach- und Wirtschaftspresse zitiert. Neben der Erstellung von Research-Publikationen gehört die Organisation von Roadshows, Fieldtrips und Sektorkonferenzen zum Leistungsspektrum der Montega AG.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/15719.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.