finanzwire.de

Search

ADLER MODEMARKTE AG (FRA:ADD) Original-Research: Adler Modemärkte AG (von Montega AG): Halten

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

11/05/2017 13:01

11/05/2017 14:46
11/05/2017 13:01
10/04/2017 15:06
20/03/2017 13:07
17/03/2017 12:11
14/03/2017 16:20
02/02/2017 13:31
02/02/2017 12:47
02/02/2017 07:30
03/11/2016 14:06

Original-Research: Adler Modemärkte AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu Adler Modemärkte AG

Unternehmen: Adler Modemärkte AG
ISIN: DE000A1H8MU2

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Halten
seit: 11.05.2017
Kursziel: 5,00
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Frank Laser

Guter Start ins Jahr, Erfolge der Restrukturierung werden sichtbar

Adler Modemärkte hat heute die Zahlen für das 1. Quartal 2017 veröffentlicht, die besser waren als von uns erwartet. Der Gesamtjahresausblick wurde bestätigt.

[Tabelle]

Umsatzwachstum über dem Branchentrend: Der Umsatz stieg um 3,2% auf 108,7 Mio. Euro (MONe: 107,0 Mio. Euro). Auf vergleichbarer Fläche erzielte Adler ein Wachstum von 1,5% und lag damit über der Entwicklung der Textilbranche (-2%). Die positive Umsatzentwicklung kann insbesondere auf die gute Nachfrage im März zurückgeführt werden, die mit +9% (Gesamtmarkt lt. TW) deutlich über Vorjahr lag. Darüber hinaus sollte die Tatsache, dass das Ostergeschäft 2017 im April lag (2016: März), den Geschäftsverlauf in Q1 positiv beeinflusst haben. Im Rahmen des Conference Calls bestätigte das Unternehmen, dass sich diese Outperformance unter Berücksichtigung des Ostergeschäftes wieder etwas relativiert hat. Dennoch schließt Adler nicht aus, dass auch in Q2 eine leichte Outperformance erzielt werden kann.

Überproportionale Ergebnisverbesserung: Trotz des in Q1 traditionellen Abverkaufs von rabattierter Winterware stiegen die Materialkosten unterproportional zum Umsatz und mündeten so in einer 4,4%igen Erhöhung des Rohertrags auf 52,7 Mio. Euro. Optimierungsmaßnahmen bei den Marketingausgaben und Kostensenkungen im Bereich Personal, wodurch die Kostenquote um 260 Basispunkte auf 22,4% sank, führten zu einer überproportionalen Ergebnisverbesserung.

Nennenswerte Verbesserung des Cashflows: Getrieben von einem besseren Working Capital Management (Working Capital -15% insbesondere durch Vorratsabbau) und einem Cashzufluss i.H.v 9,0 Mio. Euro aus dem Ende April bekanntgegebenen Immobilienverkauf verringerte sich der Kapitalabfluss in Q1 2017 auf -7,4 Mio. Euro (Q1 2016: -31,0 Mio. Euro).

Gesamtjahresziele bestätigt: Für 2017 erwartet Adler unverändert einen leichten Umsatzrückgang sowie ein EBITDA in der Spanne von 27 bis 30 Mio. Euro. Aufgrund der Tatsache, dass sich Adler in Q1 insbesondere in Bezug auf die Kostenquoten besser entwickelt hat als von uns antizipiert, haben wir unsere Modellannahmen für die kommenden Jahre leicht erhöht.

Fazit: Adler Modemärkte ist gut in das Geschäftsjahr gestartet, die Outperformance der Textilbranche stimmt positiv, nachdem sich das Unternehmen in 2016 durchweg schlechter entwickelt hatte als der Markt. Wir bestätigen unsere Halten-Empfehlung mit einem neuen Kursziel von 5,00 Euro (zuvor: 4,50 Euro).

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG zählt zu den größten unabhängigen Research-Häusern in Deutschland. Zum Coverage-Universum des Hamburger Unternehmens gehören eine Vielzahl von Small- und MidCaps aus unterschiedlichsten Sektoren. Montega unterhält umfangreiche Kontakte zu institutionellen Investoren, Vermögensverwaltern und Family Offices mit dem Fokus 'Deutsche Nebenwerte' und zeichnet sich durch eine aktive Pressearbeit aus. Die Veröffentlichungen der Analysten werden regelmäßig von der Fach- und Wirtschaftspresse zitiert. Neben der Erstellung von Research-Publikationen gehört die Organisation von Roadshows, Fieldtrips und Sektorkonferenzen zum Leistungsspektrum der Montega AG.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/15143.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.