finanzwire.de

Search

AGROB IMMOBILIEN AG (FRA:AGR) Original-Research: AGROB Immobilien AG (von GBC AG): Kaufen

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

02/07/2014 10:01

12/07/2018 10:01
19/12/2017 13:01
12/07/2017 10:01
20/03/2017 11:31
15/12/2016 13:01
07/07/2016 09:01
16/12/2015 10:31
10/07/2015 09:01
11/12/2014 10:31
02/07/2014 10:01
Original-Research: AGROB Immobilien AG - von GBC AG Einstufung von GBC AG zu AGROB Immobilien AG Unternehmen: AGROB Immobilien AG ISIN: DE0005019004 Anlass der Studie: Researchstudie (Anno) Empfehlung: Kaufen Kursziel: 15,00 EUR Kursziel auf Sicht von: Ende GJ 2014 Letzte Ratingänderung: Analyst: Dominik Gerbing, Cosmin Filker Substanz und Kontinuität führen trotz einem schwierigeren Umfeld erneut zu einer positiven Geschäftsentwicklung - Die AGROB Immobilien AG konnte trotz eines schwierigeren Marktumfeldes mit 10,92 Mio. EUR den geplanten Umsatzkorridor von 10,70 Mio. EUR bis 10,80 Mio. EUR übertreffen und lag damit wie erwartet unter dem Vorjahreswert von 11,22 Mio. EUR. Dabei sind die leicht rückläufigen Mieterlöse auf Zugeständnisse bei der Neuvermietung mit wichtigen Ankermietunternehmen zurückzuführen. Da jedoch eine Prolongation der entsprechenden Verträge realisiert wurde, ergibt sich eine sichere Planungsgrundlage bis in das Jahr 2016. - Wie bereits in den Vorjahren bestand zum 31.12.2013, bezogen auf die Hauptnutzflächen, eine weiterhin hohe Vermietungsquote von 95,0 % und konnte zum Beginn des Geschäftsjahres 2014 auf über 97,8 % gesteigert werden. - Erwartungsgemäß hat die fortschreitende Tilgung von Bankverbindlichkeiten eine deutliche Reduktion des Zinsaufwandes nach sich gezogen. Diese Entwicklung wird sich auch in den kommenden beiden Jahren fortsetzen und das operative Ergebnis entsprechend positiv beeinflussen. - Durch die zusätzlich entfallenen BilMoG-Anpassungen lag der Jahresüberschuss im Geschäftsjahr 2013 mit 1,61 Mio. EUR um 2,4 % über dem Vorjahreswert von 1,57 Mio. EUR. - Für das Geschäftsjahr 2014 werden die Mieterlöse der AGROB Immobilien AG unserer Einschätzung nach, aufgrund der zu Beginn des Jahres auf über 97,8 % gestiegenen Vermietungsquote der Hauptnutzflächen, leicht auf 10,98 Mio. EUR ansteigen und damit innerhalb des prognostizierten Umsatzkorridors von 10,80 Mio. EUR bis 11,00 Mio. EUR liegen. Für 2015 rechnen wir mit einer Steigerung der Umsatzerlöse auf 11,27 Mio. EUR, die im Wesentlichen aus der weiteren Rückführung der Leerstandsflächen und einer weiteren Prolongation der auslaufenden Mietverträge resultieren wird. - Aufgrund der zu Beginn 2014 vollständig aufgebrauchten Verlustvorträge der AGROB Immobilien AG wird sich der Jahresüberschuss in 2014 unter dem Niveau des Vorjahres bewegen und gemäß unseren Erwartungen 1,52 Mio. EUR betragen. Bereits im Geschäftsjahr 2015 sollten steigende Mieterlöse sowie die weitere Verbesserung des Finanzergebnisses für einen auf 1,73 Mio. EUR ansteigenden Jahresüberschuss sorgen. - Die AGROB Immobilien AG behält auch in einem schwierigeren Marktumfeld ihre bisherige Kontinuität bei. Aufgrund leicht steigender Umsatzerlöse für die kommenden beiden Geschäftsjahre und eines erwarteten verbesserten Jahresergebnisses in 2015, bestätigen wir unser bisheriges Rating KAUFEN und das Kursziel von 15,00 EUR. Auch auf Basis der NAV-Bewertung (NAV je Aktie: 16,48 EUR) ergibt sich weiterhin ein attraktives Kurspotenzial für die Aktien der AGROB Immobilien AG. Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/12361.pdf Kontakt für Rückfragen Jörg Grunwald Vorstand GBC AG Halderstraße 27 86150 Augsburg 0821 / 241133 0 research@gbc-ag.de -------------------übermittelt durch die EQS Group AG.------------------- Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.