finanzwire.de

Search

AICURIS ANTI-INFECTIVE CURES GMBH DGAP-News: AiCuris kooperiert mit Cyclenium Pharma zur Entwicklung neuartiger Wirkstoffe gegen Infektionskrankheiten:

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

01/10/2018 14:00

01/10/2018 14:00
12/09/2018 13:00
03/09/2018 09:30
25/04/2018 13:00
18/04/2018 09:30
23/02/2018 08:30
31/01/2018 09:30
13/11/2017 14:01
09/11/2017 12:51
24/10/2017 09:30

DGAP-News: AiCuris Anti-infective Cures GmbH / Schlagwort(e): Kooperation
AiCuris kooperiert mit Cyclenium Pharma zur Entwicklung neuartiger Wirkstoffe gegen Infektionskrankheiten:

01.10.2018 / 14:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


AiCuris kooperiert mit Cyclenium Pharma zur Entwicklung neuartiger Wirkstoffe gegen Infektionskrankheiten

Wuppertal und Montreal, Kanada, 1. Oktober 2018 - AiCuris Anti-infective Cures GmbH, ein führendes Unternehmen in der Erforschung und Entwicklung von Medikamenten gegen Infektionskrankheiten, und Cyclenium Pharma Inc., ein aufstrebendes Pharmaunternehmen, das auf die Erforschung neuartiger Therapeutika auf der Grundlage seiner firmeneigenen CMRT(TM) Technologie zur Generierung chemischer makrozyklischer Substanzen spezialisiert ist, gaben heute die Unterzeichnung einer Kooperationsvereinbarung zur Entwicklung neuer pharmazeutischer Wirkstoffe zur Behandlung und Prävention von bakteriellen und viralen Infektionserkrankungen bekannt. Die Zusammenarbeit setzt auf AiCuris' Erfolgsbilanz bei der Identifizierung und Entwicklung vielversprechender Wirkstoffkandidaten zur Behandlung von Infektionskrankheiten sowie auf Cycleniums einzigartiger Erfahrung in der Wirkstoffforschung basierend auf seiner neuartigen QUEST Library(TM), einer Sammlung synthetischer niedermolekularer Makrozyklen der nächsten Generation.

Im Rahmen der Zusammenarbeit wird Cyclenium mit Hilfe synthetischer und medizinal-chemischer Prozesse neue makrozyklische Moleküle generieren und optimieren, die gegen spezifische virale und bakterielle Zielstrukturen wirksam sind, die von AiCuris bestimmt werden. AiCuris wird für die pharmakologische Charakterisierung, die weitere Optimierung, pharmazeutische Profilierung und Entwicklung dieser neuen chemischen Wirkstoffe verantwortlich sein. Darüber hinaus erhält AiCuris weltweite Rechte für die Weiterentwicklung und Vermarktung aller klinischen Kandidaten, die aus dieser Zusammenarbeit hervorgehen. Im Gegenzug bekommt Cyclenium eine einmalige Vorauszahlung, eine laufende Finanzierung der Forschungsaktivitäten, Meilensteinzahlungen bei der Erreichung bestimmter Entwicklungs- und Verkaufsziele sowie Umsatzbeteiligungen an allen vermarkteten Produkten.

"Wir sind bei AiCuris permanent auf der Suche nach neuen Ansätzen und neuartigen Wirkstoffklassen mit neuen Wirkmechanismen, um Medikamente zu entwickeln, mit denen man die Gefahr, die von den Infektionserkrankungen des 21. Jahrhunderts ausgeht, erfolgreich bekämpfen kann", sagte Dr. Holger Zimmermann, CEO von AiCuris Anti-infective Cures GmbH. "Wir sind sehr beeindruckt von dem Potenzial der von Cyclenium entwickelten CMRT(TM)-Technologie und seiner QUEST Library(TM) für Makrozyklen. Die Substanzen dieser chemischen Klasse bilden eine attraktive Alternative zu den typischen heterozyklischen niedermolekularen Molekülen, die derzeitige pharmazeutische Wirkstoffbibliotheken dominieren."

"Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit AiCuris, einem führenden Innovator bei der Entwicklung von Medikamenten zur Bekämpfung von Infektionskrankheiten", sagte Dr. Helmut Thomas, President, Chief Executive Officer und Chief Scientific Officer von Cyclenium Pharma. "Wir sind sehr zuversichtlich, dass die Kombination aus den einzigartigen Makrozyklen, die durch unsere vielseitige CMRT(TM)-Technologie hergestellt werden, und dem erfahrenen Forschungsteam von AiCuris ein hervorragendes Potenzial für die Entdeckung und Entwicklung neuer antiinfektiver Therapeutika bieten."

Beide Unternehmen sind bereits Mitglieder mehrerer internationaler Partnerschaften. AiCuris hat Kooperationen mit MSD (Merck & Co. (USA)) sowie dem Max-Planck-Institut für molekulare Physiologie (Deutschland) geschlossen und ist Teil eines EU-finanzierten Konsortiums für innovative Arzneimittelinitiativen (IMI). Cyclenium arbeitet unter anderem mit Ono Pharmaceuticals (Japan), der Haplogen Biosciences GmbH (Österreich), dem Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) und dem Gordon Cancer Research Center (Kanada) zusammen.


Über AiCuris Anti-infective Cures GmbH

AiCuris wurde 2006 als Spin-Off der Bayer AG gegründet und konzentriert sich auf die Erforschung und Entwicklung von Wirkstoffen gegen Infektionskrankheiten. Hauptinvestoren des Unternehmens sind die Dres. Strüngmann. PREVYMIS(TM) (Letermovir), ein an MSD im Jahre 2012 auslizensierter "First-in-Class" nicht-nukleosidischer Cytomegalovirus (CMV)-Inhibitor, der seine Wirkung über einen neuartigen Wirkmechanismus entfaltet, hat in der EU, der Schweiz, den USA, Kanada und Japan die Marktzulassung zur Prävention von CMV-Infektionen bei erwachsenen Empfängern einer allogenen hämatopoetischen Stammzelltransplantation (HSCT) erhalten. Das Unternehmen entwickelt Medikamente gegen Viren wie das humane Cytomegalovirus (HCMV), das Herpes-simplex-Virus (HSV), das Hepatitis-B-Virus (HBV) und Adenoviren. Im Bereich antibakterieller Wirkstoffe konzentriert AiCuris sich auf die Erforschung innovativer Behandlungsmöglichkeiten gegen lebensbedrohliche (multi-)resistente Krankenhauserreger.

Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter www.aicuris.com.

Folgen Sie uns auf LinkedIn.


Über Cyclenium Pharma Inc.

Cyclenium Pharma ist ein aufstrebendes, in Privatbesitz befindliches pharmazeutisches Forschungs- und Entwicklungsunternehmen, das seine firmeneigene CMRT(TM) Technologie zur Generierung chemischer makrozyklischer Substanzen und die QUEST(TM)-Screening-Bibliothek für die Entdeckung und Entwicklung neuartiger niedermolekularer therapeutischer Wirkstoffe nutzt, um Bereiche mit hohem medizinischen Bedarf zu adressieren. Cyclenium arbeitet an internen Programmen in den Bereichen Onkologie, Infektionskrankheiten und Entzündungen/Schmerz. Darüber hinaus nutzt Cyclenium seine fast 20-jährige Erfahrung, seine umfangreiche Wissensbasis und seine beispiellose Expertise in der makrozyklischen Chemie aus Partnerschaften mit führenden akademischen und forschungsorientierten gemeinnützigen Organisationen sowie Kooperationen mit innovativen Pharma- und Biotechnologieunternehmen weltweit, mit dem Ziel, einzigartige und schwierige therapeutische Zielstrukturen in unterschiedlichen Indikationen zu addressieren. Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter: www.cyclenium.com.


Kontakte

AiCuris Anti-infective Cures GmbH
Katja Woestenhemke
Cyclenium Pharma Inc.
Helmut Thomas, Ph.D., DABT

President, CEO & CSO
Tel.:
Fax:
Email:
Web:
+49 202 317 63 0
+49 202 317 63 1601
business@aicuris.com
www.aicuris.com
Tel.:
Fax:
Email:
Web:
+1 819 571 4296
+1 514 745 3259
hthomas@cyclenium.com
www.cyclenium.com
       
MC Services AG
Anne Hennecke
   
Tel.:
Fax:
Email:
Web:
+49 211 529 252 22
+49 211 529 252 29
anne.hennecke@mc-services.eu
www.mc-services.eu
   


01.10.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


729071  01.10.2018 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=729071&application_name=news&site_id=symex