finanzwire.de

Search

ALTIRA AG (FRA:A7A) DGAP-News: FinLab AG: FinLab Beteiligung Deposit Solutions schließt Rekordfinanzierung in Höhe von USD 100 Mio. ab, Unternehmenswert erreicht damit USD 500 Mio. EUR

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

16/08/2018 08:00

24/09/2018 15:01
19/09/2018 18:36
16/08/2018 16:32
16/08/2018 11:36
16/08/2018 08:00
15/08/2018 18:45
18/06/2018 12:31
15/06/2018 12:31
30/04/2018 15:20
23/04/2018 10:31

DGAP-News: FinLab AG / Schlagwort(e): Sonstiges
FinLab AG: FinLab Beteiligung Deposit Solutions schließt Rekordfinanzierung in Höhe von USD 100 Mio. ab, Unternehmenswert erreicht damit USD 500 Mio. EUR

16.08.2018 / 08:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


FinLab Beteiligung Deposit Solutions schließt Rekordfinanzierung in Höhe von USD 100 Mio. ab, Unternehmenswert erreicht damit USD 500 Mio. EUR

Transaktion wurde durch Wachstumsinvestor Vitruvian Partners und Kinnevik als Co-Investor angeführt

Teilexit von FinLab in Höhe von USD 11,5 Mio. führt zu hohen zweistelligen Ergebnisbeitrag für 2018

FinLab bleibt nach Transaktion mit 7,7% an Deposit Solutions beteiligt
 

Frankfurt am Main, 16. August 2018 - Das Hamburger FinTech Unternehmen Deposit Solutions GmbH, eine Beteiligung der börsennotierten Frankfurter FinLab AG (ISIN: DE0001218063; Ticker: A7A.GR), hat heute den erfolgreichen Abschluss einer Finanzierungsrunde in Höhe von USD 100 Mio. bekannt gegeben. Mit der neuen Finanzierungsrunde erreicht die Unternehmenswertung eine halbe Milliarde USD (USD 500 Mio.). Deposit Solution steigt damit zu einem der wertvollsten FinTech Unternehmen in Europa auf. Seit FinLabs Erstinvestment im September 2015 hat sich die Bewertung von Deposit Solutions damit fast verzwanzigfacht.

Angeführt wurde die Transaktion von den Private Equity Unternehmen Vitruvian Partners und Kinnevik als Co-Investor. Neben FinLab sind Peter Thiel, Paypal-Mitgründer und Erstinvestor in Facebook, Christian Angermayer's Apeiron Investment Group, e.ventures, Greycroft und Stefan Wiskemann an Deposit Solutions beteiligt.

FinLab hat im Rahmen der Transaktion Anteile an Deposit Solutions in Höhe von USD 11,5 Mio. veräußert und damit einen zweistelligen Millionenbetrag als Ergebnisbeitrag erzielt. Die Realisierung und Darstellung des Gewinns wird sich im Jahresergebnis 2018 niederschlagen. Nach dem Abschluss der Finanzierungsrunde und dem Teilexit hält FinLab 7,7% an der Deposit Solutions und ist damit weiterhin ein wesentlicher Gesellschafter, was sich auch in der Besetzung eines Beiratspostens bei Deposit Solutions ausdrückt. Der NAV von FinLab wird sich in Zusammenhang mit der Transaktion ebenfalls signifikant erhöhen.

"Wir sind mehr als stolz, dass Deposit Solutions um ihren Gründer Dr. Tim Sievers mit der Beteiligung von so renommierten Investoren wie Vitruvian und Kinnevik ein weiteres Qualitätssiegel erhält" sagt Juan Rodriguez, Mitglied des Vorstands von FinLab. "Die Entwicklung der Gesellschaft ist eindrucksvoll: Das Unternehmen konnte sein B2B-Kerngeschäft weiter ausbauen, u.a. mit so renommierten Partnern wie der Deutschen Bank oder Fidelity's FFB. Daneben wächst das Direktgeschäft über die B2C-Marken "ZINSPILOT" und "SAVEDO" weiterhin exponentiell und ist mit über 155.000 Kunden und einem vermittelten Einlagenvolumen von mehr als EUR 9 Milliarden eines der weltweit erfolgreichsten B2C-Angebote im Fintech-Bereich."

FinLab Vorstand Stefan Schütze ergänzt: "Der Mittelzufluss von USD 11,5 Millionen als auch die Neubewertung unseres verbleibenden Anteils an Deposit Solutions werden sowohl FinLab's NAV als auch das EBIT und das Ergebnis je Aktie in 2018 positiv beeinflussen. In Summe werden diese Faktoren mehr als wahrscheinlich dazu führen, dass das Geschäftsjahr 2018 zu einem der erfolgreichsten in der Geschichte von FinLab zählen wird. Auch unsere weiteren Portfoliounternehmen entwickeln sich sehr erfreulich, so dass wir auch hier noch mehr positive Nachrichten für den Rest des Jahres 2018 erwarten."

 

Über die FinLab AG:
Die börsennotierte FinLab AG (WKN 121806 / ISIN DE0001218063 / Tickersymbol: A7A) ist einer der ersten und größten auf den Financial Services Technologies ("fintech") Bereich fokussierten Company Builder und Investoren in Europa. Der Schwerpunkt von FinLab ist die Entwicklung deutscher fintech-Start-up-Unternehmen sowie die Bereitstellung von Wagniskapital für deren Finanzbedarf, wobei jeweils eine langfristige Beteiligung und Begleitung der Investments angestrebt wird. Darüber hinaus investiert FinLab global im Rahmen von Venture-Runden in fintech-Unternehmen, vor allem in den USA und in Asien.

Pressekontakt:

FinLab AG
investor-relations@finlab.de
www.finlab.de
Telefon: +49 69 719 12800


Über die Deposit Solutions GmbH:
Deposit Solutions ist ein weltweit anerkanntes FinTech-Unternehmen, das die erste Open-Banking-Plattform für Spareinlagen betreibt. Mit seiner Technologie hat das Unternehmen eine neue Infrastruktur für den weltweit 50 Billionen US-Dollar großen Einlagenmarkt entwickelt, von der Banken ebenso wie Anleger profitieren. Deposit Solutions hat bereits mehr als 70 Banken aus 16 Ländern an seine Plattform angeschlossen. Zusätzlich vermarktet das Unternehmen über die Vertriebskanäle ZINSPILOT und SAVEDO ausgewählte Einlagenprodukte seiner Partnerbanken direkt an Sparer. 2011 von Dr. Tim Sievers gegründet, beschäftigt Deposit Solutions heute 250 Mitarbeiter und hat neben seinem Hauptsitz in Hamburg Büros in Berlin, London und Zürich. Führende Tech-Investoren wie e.ventures, Vitruvian Partners, Greycroft, FinLab, Kinnevik, Peter Thiel, Top Tier Capital Partners, Apeiron Investment Group und der Angel Investor Stefan Wiskemann sind an Deposit Solutions beteiligt.

Pressekontakt:

Marco Luterbach, RedRobin
luterbach@red-robin.de
+49 (0)40 6921 2329



16.08.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: FinLab AG
Grüneburgweg 18
60322 Frankfurt am Main
Deutschland
Telefon: +49 (0)69 719 12 80 - 0
Fax: +49 (0)69 719 12 80 - 011
E-Mail: investore-relations@finlab.de
Internet: www.finlab.de
ISIN: DE0001218063
WKN: 121806
Indizes: Scale 30
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

714649  16.08.2018 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=714649&application_name=news&site_id=symex