finanzwire.de

Search

ALTIRA AG (FRA:A7A) Original-Research: FinLab AG (von Montega AG): Kaufen

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

19/09/2018 18:36

22/11/2018 09:01
24/09/2018 15:01
19/09/2018 18:36
16/08/2018 16:32
16/08/2018 11:36
16/08/2018 08:00
15/08/2018 18:45
18/06/2018 12:31
15/06/2018 12:31
30/04/2018 15:20

Original-Research: FinLab AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu FinLab AG

Unternehmen: FinLab AG
ISIN: DE0001218063

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 19.09.2018
Kursziel: 34,20
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Benjamin Marenbach

Neubewertung von Deposit Solutions dürfte der Aktie Auftrieb verleihen – Entwicklung der Kernbeteiligung belastet kurzfristig

FinLab hat heute die Zahlen zum ersten Halbjahr 2018 vorgelegt.

Das EBIT von 1,0 Mio. Euro (Vorjahr: 0,3 Mio. Euro) konnte über gestiegene Konzern-Erträge mehr als verdreifacht werden. Das Nettoergebnis von -7,3 Mio. Euro (Vorjahr: 7,6 Mio. Euro) wurde jedoch durch Wertminderungen in der Neubewertungsrücklage in Höhe von 8,9 Mio. Euro belastet und fiel daher negativ aus. Der Bewertungseffekt ist allerdings allein auf die börsennotierte Kernbeteiligung Heliad zurückzuführen, deren Aktie u.E. v.a. im Zuge der jüngsten Gesamtmarktschwäche und der entsprechend schwachen Kursentwicklung einiger ihrer börsennotierten Beteiligungen (z.B. FinTech Group, DEAG, Max21, MagForce, Sleepz, elumeo) nachgegeben hatte.

Dabei verzeichnete das sonstige FinLab-Beteiligungsportfolio weiter eine sehr gute Entwicklung. Der Ertrag aus dem Teil-Exit des Open-Banking Plattform Betreibers Deposit Solutions von ca. 10 Mio. Euro (11,5 Mio. USD) wurde allerdings erst in Q3 erzielt. Auch der hierdurch erwartete positive NAV-Beitrag von knapp 16,0 Mio. Euro über die Neubewertung aus der letzten Finanzierungsrunde wird sich somit erst im 2. Halbjahr zeigen. Dabei dürfte der Wert des nach der Finanzierungsrunde noch verbleibende 7,7%igen FinLab Anteils an Deposit Solutions nun rund 36 Mio. Euro (zuvor: ca. 20 Mio. Euro) betragen. Die Beteiligungen Kapilendo, Authada und nextmarkets konnten in der ersten Jahreshälfte ebenfalls weiter positiven Newsflow verzeichnen und u.a. erfolgreiche Abschlüsse von Finanzierungsrunden vermelden. Gleichzeitig erwartet FinLab bereits in H2 2018 erste Erlöse aus dem Management des in Kooperation mit dem Kryptowährungs Entwickler BlockOne inzwischen final aufgelegten Venture Capital Funds. Die Verwaltung des 100 Mio. Euro schweren Krypto-Fonds soll FinLab übernehmen und hierfür eine 1%ige Management-Fee erhalten.

Nach Vorlage der Zahlen haben wir unsere NAV-Berechnung entsprechend angepasst und den neuen Potenzialwert der Heliad von 61,2 Mio. Euro (zuvor: 61,9 Mio. Euro) berücksichtigt. Für Deposit Solutions veranschlagen wir einen um 16,0 Mio. Euro höheren Beteiligungswert und erhöhen den Bilanzansatz der sonstigen Beteiligungen in Höhe von 41,1 Mio. Euro um diesen Betrag. Außerdem haben wir den erwarteten deutlichen Anstieg der liquiden Mittel in H2 2018 durch den Ertrag aus dem Teil-Exit bei Deposit Solutions berücksichtigt. Die Management-Fee i.H.v. ca. 1 Mio. Euro p.a. ist in unserer NAV-Berechnung hingegen noch nicht enthalten.

Fazit: Im Zuge der Gesamtmarktschwäche und der Entwicklung von Heliad hatte auch die FinLab-Aktie zuletzt nachgegeben. Dabei verläuft die operative Entwicklung des Unternehmens u.E. weiter sehr gut, sodass wir im aktuellen Kursniveau eine attraktive Einstiegsgelegenheit sehen. Nach Anpassung unseres Bewertungsmodells ergibt sich ein neues Kursziel von 34,20 Euro bei unverändertem Rating ,,Kaufen“.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG zählt zu den größten unabhängigen Research-Häusern in Deutschland. Zum Coverage-Universum des Hamburger Unternehmens gehören eine Vielzahl von Small- und MidCaps aus unterschiedlichsten Sektoren. Montega unterhält umfangreiche Kontakte zu institutionellen Investoren, Vermögensverwaltern und Family Offices mit dem Fokus 'Deutsche Nebenwerte' und zeichnet sich durch eine aktive Pressearbeit aus. Die Veröffentlichungen der Analysten werden regelmäßig von der Fach- und Wirtschaftspresse zitiert. Neben der Erstellung von Research-Publikationen gehört die Organisation von Roadshows, Fieldtrips und Sektorkonferenzen zum Leistungsspektrum der Montega AG.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/16971.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.