finanzwire.de

Search

ALTIRA AG (FRA:A7A) Original-Research: FinLab AG (von Montega AG): Kaufen

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

25/04/2019 17:16

25/04/2019 17:16
24/04/2019 09:01
26/02/2019 09:00
28/01/2019 15:01
24/01/2019 13:22
22/11/2018 09:01
24/09/2018 15:01
19/09/2018 18:36
16/08/2018 16:32
16/08/2018 11:36

Original-Research: FinLab AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu FinLab AG

Unternehmen: FinLab AG
ISIN: DE0001218063

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 25.04.2019
Kursziel: 26,00
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Benjamin Marenbach

Starke Entwicklung im eigenverwalteten Beteiligungs-Portfolio – Kernbeteiligung Heliad belastet Neubewertungsrücklage

Die FinLab AG hat kürzlich ihren Geschäftsbericht 2018 veröffentlicht. Wir haben dies zum Anlass genommen, unser Bewertungsmodell zu überarbeiten.

IFRS-Ergebnis: Das Periodenergebnis von 16,9 Mio. Euro (Vorjahr: 14,2 Mio. Euro) wies die erwartet starke Entwicklung auf. Treiber waren Zuschreibungen und Veräußerungsgewinne im Beteiligungsportfolio (Finanzergebnis: 16,3 Mio. Euro). Vor allem die erfolgreiche Finanzierungsrunde der Deposit-Solutions, bei der FinLab auch Anteile verkauft hat, schlug hier zu Buche. Die weiteren FinLab-Beteiligungen konnten in 2018 ebenfalls Meilensteine erreichen. Authada gewann mit der Paysafe Gruppe sowie comdirect bedeutende Kooperationspartner und Kunden. Kapilendo führte eine neue Finanzierungsrunde mit namhaften Investoren (z.B. Axel Springer) durch und nextmarkets nahm nach Zulassung als Wertpapierhandelsbank seine Geschäftstätigkeiten auf.

Neubewertungsrücklage: Die Kernbeteiligung – Heliad Equity Partners GmbH & Co. KGaA – entwickelte sich dagegen verhalten. Die börsennotierte Beteiligung bewertet FinLab über die FVOCI-Methode (Fair Value Through Other Comprehensive Income), sodass sich der starke Kursverlust Heliads im Rückgang der Neubewertungsrücklage auf 11,8 Mio. Euro (Vorjahr: 32,4 Mio. Euro) bemerkbar macht. Maßgeblich für diesen Negativ Effekt waren rückläufige Börsenkurse der einzelnen Portfoliogesellschaften Heliads, insbesondere jedoch der Kursrückgang der Kernbeteiligung FinTech Group (Performance 2018: -31,2%) sowie die zuletzt komplett abgeschriebenen Anteile an der Sleepz AG (-8 Mio. Euro). Mit Heliad zeigte sich auch FinLab zuletzt unzufrieden. Seit kurzem haben die FinLab-Vorstände auch die Heliad-Leitung übernommen und streben nun eine Neuausrichtung der Gesellschaft an.

NAV gesunken: Unsere NAV-Berechnung haben wir an die aktuellen Zahlen angepasst. Der über eine Peergroup hergeleitete FinTech-Potenzialwert macht dabei weiterhin den Großteil des angesetzten Heliad-Wertes aus (72,5%). Die nicht börsennotierten Gesellschaften Heliads werden über aktuelle Bilanzausweise berücksichtigt. Auf Grundlage der Zahlen aus dem Geschäftsbericht 2018 und den gegenwärtigen Börsenkursen ergibt sich somit ein Wert für Heliad von 106,3 Mio. Euro, wovon der FinLab 45,2% zuzuordnen sind. Die Heliad Management GmbH fließt nun über den IFRS-Bilanzausweis unter „Sonstige Beteiligungen“ in die Bewertung ein (zuvor: Ermittlung des Potenzialwerts über ein DCF Modell).

Fazit: Trotz der Heliad-Belastungen und der daraus resultierenden Anpassungen im Bewertungsmodell erachten wir die FinLab derzeit als aussichtsreiches Investment. Die Vorstände haben bei FinLab u.E. ein sehr gutes Beteiligungsportfolio aufgebaut und die Gesellschaft nachhaltig vorangebracht. Ihr Know-How im Hinblick auf die erfolgreiche Inkubation und Frühphasenfinanzierung von FinTechs dürften sie nun auch bei der Weiterentwicklung des Heliad-Portfolios einbringen. Dabei ergibt sich bereits auf Basis des heutigen NAVs ein Kursziel von 26,00 Euro (zuvor: 30,00 Euro) und ein implizites UpsidePotenzial von 67%. Unsere Empfehlung lautet daher unverändert ,,Kaufen“.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/17883.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
Web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.