finanzwire.de

Search

AMICTUS AG (FRA:BNT1) Original-Research: EYEMAXX Real Estate AG (von GBC AG): Kaufen

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

02/10/2018 10:01

02/10/2018 10:01
07/08/2018 09:01
24/04/2018 18:09
19/04/2018 08:00
14/03/2018 12:16
20/02/2018 09:31
24/11/2017 10:51
18/10/2017 12:21
17/08/2017 10:02
21/06/2017 10:06

Original-Research: EYEMAXX Real Estate AG - von GBC AG

Einstufung von GBC AG zu EYEMAXX Real Estate AG

Unternehmen: EYEMAXX Real Estate AG
ISIN: DE000A0V9L94

Anlass der Studie: Research Comment
Empfehlung: Kaufen
Kursziel: 21,50 Euro
Kursziel auf Sicht von: 31.10.2019
Letzte Ratingänderung:
Analyst: Cosmin Filker, Marcel Goldmann

Gewinnsicherung durch anstehenden Verkauf des Großprojektes in Berlin; Kursziel und KAUFEN-Rating bestätigt

Die EYEMAXX Real Estate AG hat mit dem anstehenden Verkauf des Großprojektes Sonnenhöfe in Berlin einen weiteren wichtigen projektbezogenen Meilenstein erreicht. Das ein Gesamtinvestitionsvolumen in Höhe von 170 Mio. EUR umfassende Projekt steht dabei kurz vor der Forward Sale-Veräußerung an einen institutionellen Investor. Laut Unternehmensmitteilung sollte der erwartete Verkaufspreis, für den Stillschweigen vereinbart wurde, den zu Projektbeginn erwarteten Verkaufspreis voraussichtlich übertreffen. Bei einer für EYEMAXX typischen Gewinnmarge in Höhe von ca. 15 %, dürfte der erwartete Projektgewinn unserer Ansicht nach bei ca. 30 Mio. EUR liegen. Da EYEMAXX dieses Projekt in einer Partnerschaft mit der Deutsche Immobilien Entwicklungs AG errichtet, könnte die Gesellschaft, entsprechend der Beteiligungsquote von 50,1 %, einen Gesamtgewinn in Höhe von ca. 15 Mio. EUR erwirtschaften. Der Gewinn wird, gemäß Finalisierung und Übergabe von Bauabschnitten, bis zum dritten Quartal 2021 realisiert werden. Mit der frühzeitigen Veräußerung des Sonnenhöfe-Projektes ist gleichzeitig die Finanzierung dieses Großprojektes gesichert. Insgesamt besteht dabei eine hohe Planungssicherheit, da ZÜBLIN als Generalunternehmer die Errichtung der zu bebauenden 38.000 qm (11.400 qm Büro, 1.200 qm Einzelhandel, >700 Tiefgaragen- und Außenstellplätze) zu fest vereinbarten Preisen übernimmt.

In unseren bisherigen Prognosen (siehe Researchstudie vom 07.08.18) hatten wir das Sonnenhöfe-Projekt mit einer für die Gesellschaft typischen Ergebnismarge berücksichtigt. Insofern ist der beabsichtigte Verkauf als eine Bestätigung der Prognosen zu sehen. Zugleich könnte durch die daraus resultierende feststehende Projektfinanzierung Eigenkapital aus dem Joint Venture herausgelöst werden, um damit das Working Capital zu stärken oder die Erstfinanzierung neuer Projekte zu decken.

Auf Basis der bestätigten Prognosen behält damit das Kursziel in Höhe von 21,50 EUR unverändert seine Gültigkeit. Ausgehend vom aktuellen Kursniveau in Höhe von 11,35 EUR erneuern wir folglich unser KAUFEN-Rating.

Für die Halter der beiden ausstehenden Wandelanleihen lohnt ein Blick auf den Aktienkurs, insbesondere vor dem Hintergrund des derzeitigen Wandlungsfensters (01.10. - 15.10). Während der Wandlungspreis der ersten Anleihe (2016/2019) mit 9,80 EUR deutlich unterhalb des aktuellen Kursniveaus liegt, liegt der Wandlungspreis der zweiten Anleihe (2017/2019) mit 11,89 EUR knapp oberhalb des aktuellen Kursniveaus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/17013.pdf

Kontakt für Rückfragen
Jörg Grunwald
Vorstand
GBC AG
Halderstraße 27
86150 Augsburg
0821 / 241133 0
research@gbc-ag.de
++++++++++++++++
Offenlegung möglicher Interessenskonflikte nach § 85 WpHG und Art. 20 MAR Beim oben analysierten Unternehmen ist folgender möglicher Interessenkonflikt gegeben: (4,5a,6a,10,11); Einen Katalog möglicher Interessenkonflikte finden Sie unter: http://www.gbc-ag.de/de/Offenlegung.htm +++++++++++++++
Datum (Zeitpunkt)Fertigstellung: 02.10.18 (09:19 Uhr) Datum (Zeitpunkt) erste Weitergabe: 02.10.18 (10:00 Uhr)

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.