finanzwire.de

Search

ARAGON AG (FRA:A8A) Original-Research: JDC Group AG (von Montega AG): Kaufen

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

01/11/2018 17:06

26/03/2019 08:00
22/11/2018 17:01
02/11/2018 11:01
01/11/2018 17:06
24/09/2018 10:36
04/09/2018 10:01
11/07/2018 09:31
28/05/2018 11:32
16/03/2018 15:06
14/03/2018 15:16

Original-Research: JDC Group AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu JDC Group AG

Unternehmen: JDC Group AG
ISIN: DE000A0B9N37

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 01.11.2018
Kursziel: 9,50
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Benjamin Marenbach

Geplante Kooperation mit comdirect birgt viel Potenzial

Die JDC Group hat gestern die Unterzeichnung einer Absichtserklärung zu einer geplanten Kooperation mit der comdirect bank AG bekannt gegeben. Bereits zu Beginn der Woche hatte die comdirect-Bank über ihre Expansionspläne im Versicherungsmarkt informiert.

Die Kooperation wäre für JDC mittelfristig von großer Bedeutung. comdirect hat ca. 2,4 Mio. Kunden und durchschnittlich verfügt jeder Deutsche über sechs Versicherungsverträge. Dabei wird der Wert für Abwicklungsplattformen wie JDC mit ca. 30 Euro pro Vertrag taxiert. Mit der Kooperation bekäme JDC insofern Zugang zu einem großen Kundenstamm und einem potenziellen Marktvolumen von über 400 Mio. Euro. Sollte es dem Unternehmen gelingen, davon auch nur 2 bis 5% zu gewinnen, so ergibt sich daraus ein potenzielles Umsatzwachstum von 8 bis 20%.

Nach Gesprächen mit dem Vorstand der JDC Group rechnen wir in Kürze mit einer endgültigen Unterzeichnung des Kooperationsvertrages. Wir gehen auf Basis der Erfahrungen aus dem Lufthansa-Geschäft zudem davon aus, dass JDC die komplette Abwicklung der Versicherungsbestände übernehmen und sie entsprechend auf den JDCPlattformen administrieren dürfte. comdirect würde u.E. eine Provisionsbeteiligung bzw. eine andere Form von Payout erhalten.

Zudem würde die Kooperation aufzeigen, dass das Albatros-Mandat kein Einzelfall gewesen ist und sich die JDC-Plattform bei der Anbindung größerer Neumandate erneut gegenüber Mitbewerbern durchsetzen konnte. Gleichzeitig wäre die Gewinnung eines Leuchtturmkunden wie comdirect im Direktbankbereich von strategisch großer Bedeutung, da viele Banken derzeit nach der Entwicklung neuer Einkunftsströme suchen. Im Vertrieb von Finanzanlagen sind Banken immer noch der größte Vertriebskanal, wobei sich diese Statistik vor allem auch auf das Filialgeschäft bezieht. Im Vertrieb von Versicherung haben sie bislang hingegen noch keinen großen Stellenwert. Sollte sich JDC hier als führender Plattform-Anbieter für die Versicherungsadministration etablieren, so wäre das Potenzial u.E. enorm.

Das laufende zweite Halbjahr dürfte für JDC u.E. hingegen nach wie vor herausfordernd sein. Das aktuelle Kapitalmarktumfeld, MiFID II und der lange Sommer dürften den Vertrieb von Versicherungen und Finanzprodukten erschwert haben. In unserer Prognose hatten wir dies ebenso wie die Gewinnung größerer Neumandate bereits antizipiert. Die Visibilität hinsichtlich der Umsatz- und Ergebnisbeiträge aus der möglichen Kooperation mit comdirect ist ohnehin noch gering, so dass wir unsere Prognosen unverändert lassen.

Fazit: Mit comdirect würde die JDC Group eine der führenden Direktbanken im Online-Wertpapiergeschäft hinzugewinnen und den Kundenzugang im von JDC adressierten Versicherungsmarkt erheblich vergrößern. Gleichzeitig stellt JDC damit die Attraktivität und Funktion der Plattform unter Beweis und zeigt, dass das Unternehmen einer der führenden Ansprechpartner für die Administration von Großbeständen ist. Wir bestätigen daher unser Rating ,,Kaufen“ bei unverändertem Kursziel von 9,50 Euro.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG zählt zu den größten unabhängigen Research-Häusern in Deutschland. Zum Coverage-Universum des Hamburger Unternehmens gehören eine Vielzahl von Small- und MidCaps aus unterschiedlichsten Sektoren. Montega unterhält umfangreiche Kontakte zu institutionellen Investoren, Vermögensverwaltern und Family Offices mit dem Fokus 'Deutsche Nebenwerte' und zeichnet sich durch eine aktive Pressearbeit aus. Die Veröffentlichungen der Analysten werden regelmäßig von der Fach- und Wirtschaftspresse zitiert. Neben der Erstellung von Research-Publikationen gehört die Organisation von Roadshows, Fieldtrips und Sektorkonferenzen zum Leistungsspektrum der Montega AG.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/17123.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.