finanzwire.de

Search

BASLER AG (FRA:BSL) DGAP-Adhoc: Basler AG: Basler AG konkretisiert Umsatzerwartung und erhöht Gewinnprognose für 2018

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

25/10/2018 11:30

05/11/2018 06:27
25/10/2018 11:30
17/09/2018 10:14
13/08/2018 09:53
19/07/2018 14:11
10/07/2018 07:33
02/05/2018 05:56
24/09/2013 15:13
29/08/2013 09:58
08/08/2013 06:45

DGAP-Ad-hoc: Basler AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung
Basler AG: Basler AG konkretisiert Umsatzerwartung und erhöht Gewinnprognose für 2018

25.10.2018 / 11:30 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Insiderinformation gem. Artikel 17 MAR
Forecastanpassung

Basler AG konkretisiert Umsatzerwartung und erhöht Gewinnprognose für 2018

Ahrensburg, 25. Oktober 2018 - Die BASLER AG, weltweit führender Hersteller von Industrie-Kameras, passt heute seine Umsatz- und Gewinnprognose für 2018 an.

Zum einen konkretisiert das Management den für 2018 breit gefassten Umsatzkorridor von 145 - 160 Mio. EUR. Der Konzern rechnet fortan für das Geschäftsjahr 2018 mit einem Umsatz von 145 - 155 Mio. EUR.

Weiterhin wird nach starken Ergebnissen in den ersten drei Quartalen 2018 mit einer höheren EBT-Marge zwischen 15 und 17 % gerechnet, nachdem die ursprünglichen Planungen
bei 13 - 15 % lagen.

Dieses sich nun schärfer zeigende Bild des Geschäftsjahres bestätigt die bereits zu Beginn des Jahres durch das Management vorgenommene Einschätzung, dass sich das Geschäftsjahr 2018 als ein Übergangsjahr auf hohem Niveau abzeichnen würde. Wie erwartet wiederholte sich die im Vorjahr durch einen außerordentlichen Investitionszyklus der Hersteller von mobilen Endgeräten wie Smartphones und Tablets ausgelöste hohe Nachfrage nach Investitionsgütern für die Elektronikindustrie nicht. Die Hersteller von mobilen Endgeräten und deren Zulieferindustrie investierten in der Berichtsperiode im Vergleich zum Vorjahr merklich weniger in neue Produktgenerationen. Dieses Geschäft wurde im laufenden Geschäftsjahr durch gute Umsätze in der Automatisierungs-, Logistik sowie Medizintechnik größtenteils kompensiert und bestätigt die Marktdiversifikationsbestrebungen der vergangenen Jahren. Darüber hinaus konsolidiert die o.a. Prognose die im Juli akquirierte Silicon Software GmbH.

Das Unternehmen wird den 9-Monatsbericht für das Geschäftsjahr 2018 am 5. November 2018 veröffentlichen.

-------------------------

Basler ist weltweit führender Hersteller von digitalen Kameras und Kamerazubehör für Anwendungen in Fabrikautomation, Medizin, Verkehr und einer Vielzahl von weiteren Märkten. Das Produktportfolio umfasst Flächen- und Zeilenkameras in kompakten Gehäusegrößen, Kameramodule für Embedded Vision-Lösungen sowie 3D-Kameras. Abgerundet wird das Angebot durch das bedienerfreundliches pylon Software Development Kit sowie ein breites Spektrum von teils selbst entwickeltem Zubehör, das optimal auf die Kameras abgestimmt ist. Basler verfügt über drei Jahrzehnte Erfahrung im Bereich der Computer Vision. Das Unternehmen beschäftigt rund 600 Mitarbeiter an seinem Hauptsitz in Ahrensburg sowie in Niederlassungen und Vertriebsbüros in Europa, Asien und Nordamerika.

Basler AG, Hardy Mehl (CFO/COO), An der Strusbek 60 - 62, 22926 Ahrensburg, Tel. +49 (0)4102-463101, ir/baslerweb.com, www.baslerweb.com, ISIN DE 0005102008




Kontakt:
Basler AG
Verena Fehling
Tel. 04102 463 101
Email: Verena.fehling@baslerweb.com

25.10.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Basler AG
An der Strusbek 60-62
22926 Ahrensburg
Deutschland
Telefon: 04102-463 0
Fax: 04102-463 109
E-Mail: ir@baslerweb.com
Internet: www.baslerweb.com
ISIN: DE0005102008
WKN: 510200
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

737623  25.10.2018 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=737623&application_name=news&site_id=symex