finanzwire.de

Search

BIOFRONTERA AG (FRA:B8F) Original-Research: Biofrontera AG (von GSC Research GmbH): Kaufen

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

28/06/2012 11:36

10/10/2018 14:52
31/08/2018 07:56
21/07/2016 17:01
05/09/2013 10:02
28/05/2013 12:02
23/04/2013 11:02
27/11/2012 09:01
18/10/2012 14:51
31/08/2012 09:01
28/06/2012 11:36
Original-Research: Biofrontera AG - von GSC Research GmbH Aktieneinstufung von GSC Research GmbH zu Biofrontera AG Unternehmen: Biofrontera AG ISIN: DE0006046113 Anlass der Studie: Zahlen erstes Quartal 2012 Empfehlung: Kaufen seit: 25.06.2012 Kursziel: 5,00 Euro Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten Letzte Ratingänderung: Halten auf Kaufen am 25.06.2012 Analyst: Thorsten Renner Erstes Quartal im Rahmen der Erwartungen Wichtigster Punkt im ersten Quartal war die Markteinführung von Ameluz. Über die eigene Vertriebsorganisation erzielte Biofrontera in Deutschland einen Umsatz von 0,36 Mio. Euro. Darüber hinaus flossen dem Unternehmen aus den abgeschlossenen Partnerschaften in Europa Lizenzzahlungen von 1,55 Mio. Euro zu. Durch die beiden Kapitalerhöhungen im ersten Quartal vereinnahmte Biofrontera 12,9 Mio. Euro. Auch nach Tilgung der noch ausstehenden Summe von 1 Mio. Euro gegenüber der ASAT AG, die aus einem Patentkauf im Jahr 2004 resultierte, verbleibt dem Unternehmen damit ein ausreichender finanzieller Spielraum. Nach dem Verlauf des ersten Quartals 2012 lassen wir unsere Schätzungen für das Gesamtjahr unverändert. Resultierend aus Umsätzen von Ameluz und Downpayments gehen wir in 2012 von einem Umsatz in Höhe von 4,8 Mio. Euro aus. Allerdings führen die Verkaufsaktivitäten auch zu höheren Vertriebskosten, so dass wir im laufenden Jahr noch mit einem Verlust von 2,7 Mio. Euro kalkulieren. In 2013 rechnen wir mit einem erneuten Umsatzsprung auf 7,6 Mio. Euro und einem noch leicht negativen Ergebnis. Für die Folgejahre sehen wir Biofrontera nachhaltig in den schwarzen Zahlen. Damit befindet sich Biofrontera gerade in der Transformation von einem reinen Forschungs- zu einem profitablen Pharmaunternehmen. Schätzungen stellen sich vor diesem Hintergrund zwar derzeit schwierig dar und sind mit Unsicherheiten behaftet. Jedoch bleibt festzuhalten, dass Biofrontera den Durchbruch geschafft hat und vor einer nachhaltig positiven Entwicklung steht. Angesichts der positiven Geschäftsentwicklung sehen wir den aktuell fairen Wert der Aktie weiterhin bei 5 Euro, mittelfristig billigen wir der Aktie Potenzial bis in den Bereich von 6 bis 7 Euro zu. Zudem schätzen wir das Chance-Risiko-Profil der Biofrontera-Aktie nun wieder deutlich positiv ein. Auf dem gegenüber unserer letzten Analyse ermäßigten Kursniveau setzen wir deshalb unsere Empfehlung von 'Halten' auf 'Kaufen' herauf. Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/11659.pdf Kontakt für Rückfragen GSC Research GmbH Pempelforter Str. 47 40211 Düsseldorf Tel.: +49 (0) 211 / 17 93 74 - 0 Fax: +49 (0) 211 / 17 93 74 - 44 Email: info@gsc-research.de Internet: www.gsc-research.de -------------------übermittelt durch die EquityStory AG.------------------- Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.