finanzwire.de

Search

BMP HOLDING AG (FRA:DE000A2E) Original-Research: bmp Holding AG (von Montega AG): Kaufen

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

01/06/2017 13:01

16/10/2017 16:11
12/10/2017 11:00
18/09/2017 17:01
28/08/2017 14:00
21/08/2017 17:26
29/06/2017 15:30
15/06/2017 12:30
01/06/2017 13:01
19/05/2017 11:00
09/05/2017 14:36

Original-Research: bmp Holding AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu bmp Holding AG

Unternehmen: bmp Holding AG
ISIN: DE000A2E3772

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 01.06.2017
Kursziel: 2,00
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Alexander Braun

Schwieriger Jahresstart - Verkauf des VC-Geschäfts vor dem Abschluss?

bmp hat gestern seine Zwischenmitteilung für das erste Quartal 2017 veröffentlicht. Die wesentlichen Eckpunkte sind der folgenden Tabelle zu entnehmen.

[Tabelle]

Erlösentwicklung von angespannter Finanzlage geprägt: Der deutliche Umsatzrückgang ist insbesondere auf die Reduzierung der Marketingaufwendungen zurückzuführen. Diese war notwendig, da das Unternehmen wegen fehlender Beteiligungsveräußerungen aus dem VC-Portfolio, den anhaltenden Verlusten von Grafenfels und eines insgesamt stärkeren Wettbewerbs zum Ende des letzten Geschäftsjahres lediglich über liquide Mittel in Höhe von 0,8 Mio. Euro verfügte. Die kürzlich vermeldete Kapitalerhöhung über rund 900 Tsd. Euro ist dementsprechend als erster Schritt zu verstehen, um die Gesellschaft für das geplante Wachstum mit ausreichend Mitteln auszustatten.

Das operative Ergebnis (EBITDA) lag mit -0,4 Mio. Euro auf Höhe des Vorjahres. Hier wirkten sich die reduzierten Marketingausgaben positiv aus. In den nächsten Quartalen sollte sich zudem die heute kommunizierte Kompletteinstellung von Grafenfels im Ergebnis bemerkbar machen. Das Unternehmen hatte im letzten Geschäftsjahr einen Verlust von 0,8 Mio. Euro ausgewiesen.

Ausblick bestätigt: Das Management hat die Guidance für 2017 (Umsatzwachstum von ca. 25% auf 18 Mio. Euro) noch nicht korrigiert. Nach dem schwachen Jahresstart und dem bereits kommunizierten, moderaten Verlauf des zweiten Quartals rechnen wir allerdings nicht mehr damit, dass bmp diese Erlössteigerung gelingt. In der Folge haben wir unsere Prognosen gesenkt.

Verkauf des aufgegebenen Geschäftsbereichs vor Abschluss: In der Zwischenmitteilung wurde zudem bekannt gegeben, dass aktuell über den Verkauf des VC-Restportfolios (IFRS Buchwert von 5,3 Mio. Euro) an einen Secondary-Fonds verhandelt wird. Laut bmp hofft man, die Transaktion noch vor Ende des zweiten Quartals 2017 abschließen zu können. Wir würden einen Verkauf begrüßen, da dieser Geschäftsbereich Ressourcen gebunden hat und regelmäßig Abschreibungen notwendig machte. Zudem würde ein entsprechender Mittelzufluss die Finanzlage deutlich verbessern und das Fundament für den von uns erwarteten Wachstumskurs der nächsten Jahre legen.

Fazit: bmp hat schwache Zahlen berichtet, die allerdings in Anbetracht der fortgeschrittenen Verhandlungen zum Verkauf des VC-Restportfolios und der Einstellung von Grafenfels in den Hintergrund treten. Wir sehen Fortschritte, den Konzern auf einen profitablen Wachstumskurs zu bringen und bestätigen die Kaufempfehlung und das Kursziel von 2,00 Euro.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG zählt zu den größten unabhängigen Research-Häusern in Deutschland. Zum Coverage-Universum des Hamburger Unternehmens gehören eine Vielzahl von Small- und MidCaps aus unterschiedlichsten Sektoren. Montega unterhält umfangreiche Kontakte zu institutionellen Investoren, Vermögensverwaltern und Family Offices mit dem Fokus 'Deutsche Nebenwerte' und zeichnet sich durch eine aktive Pressearbeit aus. Die Veröffentlichungen der Analysten werden regelmäßig von der Fach- und Wirtschaftspresse zitiert. Neben der Erstellung von Research-Publikationen gehört die Organisation von Roadshows, Fieldtrips und Sektorkonferenzen zum Leistungsspektrum der Montega AG.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/15265.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.