finanzwire.de

Search

CAPSENSIXX AG Original-Research: capsensixx AG (von Montega AG): Kaufen

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

20/05/2019 10:41

20/05/2019 10:41
26/04/2019 14:36
21/11/2018 14:31
10/09/2018 16:41

Original-Research: capsensixx AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu capsensixx AG

Unternehmen: capsensixx AG
ISIN: DE000A2G9M17

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 20.05.2019
Kursziel: 16,00
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Benjamin Marenbach

coraixx-Investitionen und Nachlaufeffekte bei Axxion belasten Q1

Die capsensixx AG hat Anfang letzter Woche Zahlen zu Q1 2019 bekannt gegeben und diese
am vergangenen Freitag teilweise korrigiert.

[Tabelle]

Die Umsatzerlöse des Konzerns sanken gegenüber dem Vorjahresquartal leicht (-1,5%). Bereinigt um durchzureichende Performance-Fees legten die Nettoprovisionserlöse jedoch um rund 4% zu. Das EBITDA vor Minderheiten (Anteil ca. 50%) lag mit 1,6 Mio. Euro um 23,0% unter dem Vorjahreswert. Der Periodenüberschuss nach Minderheiten war mit -0,1 Mio. Euro (Vorjahr: 0,6 Mio. Euro) sogar negativ. Die wesentlichen Ergebniskennzahlen sind v.a. aufgrund der Belastungen durch coraixx rückläufig. Diese schlagen mit ca. 0,6 Mio. Euro zu Buche. Ohne coraixx wäre das EBITDA vor Minderheiten noch um 8,9% rückläufig gewesen, das Ergebnis nach Steuern (ex-coraixx und vor Minderheiten) sank allerdings stärker (-28,0%).

Auf Einzelsegmentebene war der Ergebnisrückgang neben coraixx insbesondere auf die Axxion zurückzuführen, die noch unter den Nachwirkungen der schlechten Kapitalmarktentwicklung in Q4 2018 stand. Dabei dürften v.a. deutlich niedrigere AuMs zu Beginn des Jahres für das rückläufige Segment-Ergebnis (-13%) gesorgt haben. Gleichzeitig konnten die AuMs in Q1 2019 wieder um 3,5% auf 8,8 Mrd. Euro gesteigert werden. Auf der DVFA Konferenz letzte Woche berichtete der Vorstand zudem von einem weiteren Anstieg der AuMs bis zum 30. April auf ca. 9,1 Mrd. Euro. Oaklet erzielte dagegen ein Rekordquartal (Segment-Ergebnis +31%). Der Ausbau des Third-Party-Geschäfts und Nachholeffekte aufgrund von regulatorischen Änderungen (Anti-Tax-Avoidance-Directive) in Luxemburg trugen zu dieser erfreulichen Entwicklung bei.

Guidance und Prognosen: Für das Gesamtjahr rechnet capsensixx mit einer Fortschreibung des langfristigen Erfolgskurses bei Axxion, einer Fortsetzung des Wachstums bei Oaklet und hoher Dynamik im Segment Digitization & IT Services. Die Guidance (Steigerung der AuMs um 3 bis 5% sowie leichte Verbesserung des EBITDAs) wurde im Rahmen des Q1-Berichts nicht erwähnt. Wir hatten uns auf EBITDA-Ebene bereits leicht unter Vorjahr positioniert.

Fazit: Die Equity Story der capsensixx hängt nach wie vor von der Umsetzung der Wachstumsstrategie im Segment Digitization & IT Services ab. Sollte es der Gesellschaft gelingen, diese schnell umzusetzen, wäre das Upside-Potenzial groß. Ohne die Ergebnisbelastungen aus coraixx (ca. 1 Mio. Euro im GJ 2019) wirkt die Aktie aktuell günstig. Wir bestätigen daher unser Kursziel von 16,00 Euro bei unveränderter Kaufempfehlung.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/18099.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
Web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.