finanzwire.de

Search

CR CAPITAL REAL ESTATE AG (FRA:CRZ) Original-Research: CR Capital Real Estate AG (von GBC AG): Kaufen

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

01/06/2017 08:01

12/02/2018 10:31
09/02/2018 07:11
01/06/2017 08:01
30/09/2016 10:31
11/07/2016 10:01
08/09/2015 15:01
12/12/2011 08:31
16/11/2009 23:31
23/10/2009 06:21
19/10/2009 22:42

Original-Research: CR Capital Real Estate AG - von GBC AG

Einstufung von GBC AG zu CR Capital Real Estate AG

Unternehmen: CR Capital Real Estate AG
ISIN: DE000A0WMQ53

Anlass der Studie: Researchstudie (Anno) Empfehlung: Kaufen
Kursziel: 2,85 EUR
Kursziel auf Sicht von: Ende GJ 2018
Letzte Ratingänderung:
Analyst: Cosmin Filker; Matthias Greiffenberger

Großprojekt in Schkeuditz bei Leipzig im Fokus; Starkes Umsatz- und Ergebniswachstum erwartet

Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2016 hat die CR Capital Real Estate AG vor allem aufgrund der planmäßigen Fertigstellung und Übergabe des Projektes in Berlin-Köpenick (Borgmannstraße 16) einen deutlichen Anstieg der Veräußerungsumsätze auf 17,16 Mio. EUR (VJ: 8,09 Mio. EUR) erreicht. Neben der im dritten Quartal erfolgten Übergabe der 42 fertiggestellten Wohneinheiten in Berlin-Köpenick (Veräußerungserlöse: 9,03 Mio. EUR) wurden im ersten Halbjahr 2016 die Schönefelder Gewerbeimmobilien in der Lilienthalstr. 3a-d, 5b, 5c veräußert (Veräußerungserlöse: 6,00 Mio. EUR) sowie ein Mietobjekt in der Griegstraße 2/2a an den Erwerber übergeben (Veräußerungserlöse: 2,11 Mio. EUR). Die in 2016 erfolgten Transaktionen waren plangemäß und damit lagen die erzielten Umsätze (inkl. Bewirtschaftungserlöse) in Höhe von 17,50 EUR exakt im Rahmen unserer Erwartungen (GBC-Prognose: 17,49 Mio. EUR).

Die Veräußerung des Objektes in der Borgmannstraße 16 ist über dem Buchwert erfolgt und damit war diese Transaktion für das Veräußerungsergebnis in Höhe von 1,24 Mio. EUR (VJ: -0,69 Mio. EUR) maßgeblich verantwortlich. Zusammen mit dem Bewirtschaftungsergebnis in Höhe von 0,26 Mio. EUR (VJ: 0,58 Mio. EUR) sowie unter Berücksichtigung von Bewertungserträgen in Höhe von 1,65 Mio. EUR (VJ: 3,94 Mio. EUR) lag der Rohertrag bei 3,96 Mio. EUR (VJ: 5,23 Mio. EUR). Aufgrund der damit im Vorjahresvergleich niedrigeren Bewertungserträge reduzierte sich das EBIT leicht auf 2,38 Mio. EUR (VJ: 2,72 Mio. EUR). Insgesamt lag die Ergebnisentwicklung der CR Capital Real Estate AG jedoch deutlich über unseren Erwartungen.

Im Zuge der erfolgten Transaktionen konnten die ohnehin guten Bilanzrelationen weiter verbessert werden. Mit einer Eigenkapitalquote von 82,9 % (31.12.15: 57,6 %) weist die Gesellschaft eine im Branchenvergleich überdurchschnittlich gute EK-Ausstattung auf. Dieser hohe Wert basiert auf der Finanzierungsstrategie der CR Capital Real Estate AG, wonach die Bauvorhaben bei Baubeginn in der Regel größtenteils vorab veräußert sind und damit die Finanzierung auf Ebene der Erwerber stattfindet.

Auch beim aktuellen Großprojekt in Schkeuditz bei Leipzig ist dies der Fall, welches noch vor Baubeginn eine Vorveräußerungsquote von mehr als 50 % aufweist. Dieses Projekt stellt die maßgebliche Grundlage unserer Umsatzund Ergebnisprognosen der kommenden Geschäftsjahre dar. Für das laufende Geschäftsjahr 2017 gehen wir zunächst von der Übergabe von ca. 15 Reihenhäusern aus und damit wird der Großteil des ersten Bauabschnitts mit der Übergabe der übrigen 80 Häuser erst im kommenden Geschäftsjahr 2018 umsatzwirksam. Jedoch plant die Gesellschaft einen Teil des baureifen und damit entwickelten Baufeldes (ca. 30.000 - 40.000 qm) vorab zu veräußern und damit im Vorfeld Umsatz- und Ergebnisbestandteile zu realisieren. Ab dem kommenden Geschäftsjahr erwarten wir im Zuge der Finalisierung des ersten Bauabschnitts einen signifikanten und nachhaltigen Umsatzsprung auf über 33 Mio. EUR. In den nachfolgenden Geschäftsjahren haben wir die jährliche Fertigstellung und Übergabe eines jeweiligen Bauabschnitts des Großprojektes in Schkeuditz unterstellt. Aufgrund der guten Skalierbarkeit des Geschäftsmodells dürfte die EBIT-Marge dann auf etwa 20 % ansteigen.

Im Rahmen unseres DCF-Bewertungsmodells haben wir einen fairen Unternehmenswert von 2,85 EUR (bisher: 2,75 EUR) je Aktie ermittelt. Die leichte Kurszielanhebung basiert ausschließlich auf einem Roll-Over-Effekt, da wir das aktuelle Kursziel auf Basis des Geschäftsjahres 2018 (bisher: 2017) errechnet haben. Ausgehend vom aktuellen Aktienkurs der CR Capital Real Estate AG in Höhe von 1,64 EUR vergeben wir damit weiterhin das Rating KAUFEN.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/15263.pdf

Kontakt für Rückfragen
Jörg Grunwald
Vorstand
GBC AG
Halderstraße 27
86150 Augsburg
0821 / 241133 0
research@gbc-ag.de
++++++++++++++++
Offenlegung möglicher Interessenskonflikte nach §34b Abs. 1 WpHG und FinAnV Beim oben analysierten Unternehmen ist folgender möglicher Interessenkonflikt gegeben: (5a,7,11); Einen Katalog möglicher Interessenkonflikte finden Sie unter: http://www.gbc-ag.de/de/Offenlegung.htm +++++++++++++++

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.