finanzwire.de

Search

CURASAN AG (FRA:CUR) Original-Research: curasan AG (von Montega AG): n.a.

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

18/08/2017 09:51

23/11/2017 10:51
10/11/2017 15:31
10/11/2017 14:46
25/10/2017 12:16
07/09/2017 12:42
05/09/2017 18:16
04/09/2017 16:05
18/08/2017 12:07
18/08/2017 09:51
27/06/2017 14:22

Original-Research: curasan AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu curasan AG

Unternehmen: curasan AG
ISIN: DE0005494538

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: n.a.
seit: 18.08.2017
Kursziel: n.a.
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Henrik Markmann

Wachstumstempo sollte in H2 wieder anziehen

curasan hat gestern den H1-Bericht veröffentlicht und den Ausblick für das laufende Jahr angepasst. Die wesentlichen Kennziffern sind in folgender Tabelle zusammengefasst.

[Tabelle]

Stabile Umsatzentwicklung: Der Nettoumsatz blieb in Q2 mit 1,62 Mio. Euro auf Vorjahresniveau (VJ: 1,63 Mio. Euro) und verfehlte unsere Erwartungen leicht. Geografisch konnten die Regionen Amerika und Naher Osten Zuwächse verzeichnen, wohingegen die Erlöse in Asien, Europa und Deutschland stagnierten bzw. leicht zurückgingen. Auf Halbjahressicht war lediglich die Region Asien aufgrund von Umsatzverschiebungen ins Q3 mit 9,4% rückläufig. Die übrigen Regionen wiesen positive Wachstumsraten in H1 auf.

Sondereffekte belasten Ergebnis: Das EBITDA ging in Q2 leicht auf -0,85 Mio. Euro zurück (VJ: -0,61 Mio. Euro). Einerseits setzte sich die positive Entwicklung der Materialaufwandsquote aufgrund des Verkaufs höhermargiger Eigenprodukte fort (35% in Q2 vs. 39% im VJ). Andererseits wirkten u.a. etwas erhöhte Personalkosten (+0,1 Mio. Euro) sowie sonstige betriebliche Aufwendungen (+0,3 Mio. Euro) leicht negativ. Das Nettoergebnis reduzierte sich durch die in Q2 berücksichtigten Belastungen aus einer möglichen Steuernachzahlung (insg. 0,5 Mio. Euro) auf -1,56 Mio. Euro.

Unverändert angespannte Finanzlage: Der berichtete Finanzmittelbestand beträgt -0,2 Mio. Euro (Guthaben bei Kreditinstituten von 0,2 Mio. Euro abzgl. Kontokorrentschulden von 0,4 Mio. Euro). Im Conference Call wurde vom CEO aber darauf hingewiesen, dass bereits sehr fortgeschrittene Gespräche zur Lösung der Finanzierungssituation mit zwei potenziellen strategischen Investoren geführt werden. Wir rechnen daher zeitnah mit der Durchführung einer Kapitalerhöhung.

Guidance angepasst, Prognosen unverändert: curasan geht für 2017 nach wie vor von einem Brutto-Umsatz i.H.v. 8,5 bis 8,8 Mio. Euro aus. Für das zweite Halbjahr erwarten wir dabei einen zunehmenden Umsatzbeitrag durch den im Juli durchgeführten Launch der Ortho-Produkte im US-Markt sowie die Gewinnung neuer Partner im Dentalbereich in Asien. Die bereits im Juni ausgesprochene Gewinnwarnung hat das Unternehmen nun auf ein erwartetes Nettoergebnis von -2,4 bis -2,8 Mio. Euro konkretisiert, was sich mit unserer Prognose deckt (MONe: -2,6 Mio. Euro).

Fazit: Wenngleich das Wachstumstempo im zweiten Quartal nachgelassen hat, sollte die operative Entwicklung im zweiten Halbjahr wieder Fahrt aufnehmen und die zeitnahe Lösung bzgl. der weiteren Wachstumsfinanzierung für etwas Entspannung sorgen. Das Rating bleibt bis zur Klärung der Finanzierungssituation weiterhin ausgesetzt.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG zählt zu den größten unabhängigen Research-Häusern in Deutschland. Zum Coverage-Universum des Hamburger Unternehmens gehören eine Vielzahl von Small- und MidCaps aus unterschiedlichsten Sektoren. Montega unterhält umfangreiche Kontakte zu institutionellen Investoren, Vermögensverwaltern und Family Offices mit dem Fokus 'Deutsche Nebenwerte' und zeichnet sich durch eine aktive Pressearbeit aus. Die Veröffentlichungen der Analysten werden regelmäßig von der Fach- und Wirtschaftspresse zitiert. Neben der Erstellung von Research-Publikationen gehört die Organisation von Roadshows, Fieldtrips und Sektorkonferenzen zum Leistungsspektrum der Montega AG.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/15533.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.