finanzwire.de

Search

DEUTSCHE HYPOTHEKENBANK (ACTIEN-GESELLSCHAFT) (FRA:HHY) DGAP-Adhoc: Deutsche Hypothekenbank (Actien-Gesellschaft): Trägervertreter der Muttergesellschaft NORD/LB begrüßen den vom DSGV vorgeschlagenen Lösungsvorschlag zur Deckung des Kapitalbedarfs

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

01/02/2019 01:23

02/02/2019 22:15
01/02/2019 01:23
26/03/2013 11:38
29/10/2008 18:27
07/10/2008 09:07
12/11/2007 08:16
11/11/2007 17:33
19/01/2007 15:58

DGAP-Ad-hoc: Deutsche Hypothekenbank (Actien-Gesellschaft) / Schlagwort(e): Strategische Unternehmensentscheidung/Kapitalmaßnahme
Deutsche Hypothekenbank (Actien-Gesellschaft): Trägervertreter der Muttergesellschaft NORD/LB begrüßen den vom DSGV vorgeschlagenen Lösungsvorschlag zur Deckung des Kapitalbedarfs

01.02.2019 / 01:23 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Die Deutsche Hypothekenbank (Actien-Gesellschaft) ist ein 100 %-prozentiges Tochterunternehmen der Norddeutschen Landesbank - Girozentrale - ("NORD/LB") und ist durch einen Beherrschungs- und Ergebnisabführungsvertrag sowie einer Waiver-Regelung gem. Art. 7 (1) CRR, vormals §2a (1) KWG, eng mit ihrer Konzernmutter verbunden. Die NORD/LB hat am 31.01.2019 folgende Ad-hoc Meldung bezüglich eines Lösungsvorschlags zur Deckung ihres Kapitalbedarfs veröffentlicht:

"Der Deutsche Sparkassen- und Giroverband e.V. ("DSGV") hat heute bekanntgegeben, dass sich die zuständigen Gremien der Sparkassen-Finanzgruppe im Rahmen einer Mitgliederversammlung einstimmig auf einen Lösungsvorschlag zur Deckung des Kapitalbedarfs und einer damit einhergehenden Restrukturierung der Norddeutschen Landesbank - Girozentrale - ("NORD/LB") verständigt haben.

Die Vertreter der Träger der NORD/LB haben in ihrer Sitzung am 31.01.2019 erklärt, dass sie den Lösungsvorschlag des DSGV zur Kapitalstärkung und Neuausrichtung begrüßen, und sich dafür ausgesprochen, diesen vorrangig weiterzuverfolgen.

Nach einer diesbezüglichen Abstimmung mit den maßgeblichen Aufsichtsbehörden werden die relevanten Gremien der Bank, insbesondere die Trägerversammlung, zeitnah über die weitere Vorgehensweise entscheiden.

Im Anschluss daran ist die konkrete Ausgestaltung der Maßnahmen zur Kapitalstärkung und Neuausrichtung sowie die weitere Abstimmung mit der EU-Kommission und den Aufsichtsbehörden erforderlich."

Deutsche Hypothekenbank
(Actien-Gesellschaft)
Osterstraße 31
30159 Hannover

Eine vollständige Übersicht der Eigenemissionen der Deutsche Hypothekenbank (Actien-Gesellschaft) ist abrufbar auf der Website der der Deutsche Hypothekenbank (Actien-Gesellschaft) - https://www.deutsche-hypo.de/finanzinstrumente

01.02.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Deutsche Hypothekenbank (Actien-Gesellschaft)
Osterstraße 31
30159 Hannover
Deutschland
Telefon: 0511-3045-653
Fax: 0511-3045-589
E-Mail: arne.preuss@deutsche-hypo.de
Internet: www.deutsche-hypo.de
ISIN: DE0002538451, Weitere ISIN finden sich unter http://www.deutsche-hypo.de/inv_finanz.htm
WKN: 253845
Börsen: Regulierter Markt in Hannover; Börse Luxemburg, SIX

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

771677  01.02.2019 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=771677&application_name=news&site_id=symex