finanzwire.de

Search

DEUTSCHE PFANDBRIEFBANK AG (FRA:NUE4) DGAP-Adhoc: Deutsche Pfandbriefbank AG: pbb nimmt auf Empfehlung der EZB Dividendenvorschlag für das Geschäftsjahr 2019 zurück

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

03/04/2020 16:51

10/06/2020 09:57
04/05/2020 18:55
03/04/2020 16:51
07/11/2019 17:46
13/09/2019 12:43
28/06/2019 15:33
21/05/2019 10:59
16/04/2019 13:08
08/11/2018 17:59
04/07/2018 16:50

DGAP-Ad-hoc: Deutsche Pfandbriefbank AG / Schlagwort(e): Dividende
Deutsche Pfandbriefbank AG: pbb nimmt auf Empfehlung der EZB Dividendenvorschlag für das Geschäftsjahr 2019 zurück

03.04.2020 / 16:51 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Vorstand und Aufsichtsrat der Deutsche Pfandbriefbank AG (pbb) haben heute entschieden, den am 4. März 2020 veröffentlichten Dividendenvorschlag für das Geschäftsjahr 2019 von 0,90 € je dividendenberechtigter Stückaktie zurückzunehmen. Die pbb folgt damit einer Empfehlung der EZB an alle SSM-Banken, Dividenden für das Geschäftsjahr 2019 nicht beziehungsweise nicht vor dem 1. Oktober 2020 zu zahlen. Sie trägt damit den besonderen Herausforderungen Rechnung, die mit der COVID-19-Pandemie einhergehen, und leistet ihren Beitrag zur Stabilisierung.

Vorstand und Aufsichtsrat behalten sich vor, von der durch die EZB eingeräumten Möglichkeit Gebrauch zu machen, die Situation des Marktes nach dem 1. Oktober 2020 erneut zu bewerten und - wenn eine größere Entscheidungssicherheit über die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie gegeben ist - der Hauptversammlung einen neuen Dividendenvorschlag zu unterbreiten.

Die pbb hält an der Anfang März 2020 veröffentlichten Dividendenpolitik fest, die angesichts der außergewöhnlichen weltwirtschaftlichen Situation unter dem deutlichen Vorbehalt einer fortlaufenden Überprüfung steht.



Kontakt:
Walter Allwicher
Managing Director, Communications
+49 (0) 89 2880 28 787

03.04.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Deutsche Pfandbriefbank AG
Parkring 28
85748 Garching
Deutschland
Telefon: +49 (0) 89 2880 28 201
Fax: +49 (0) 89 2880 22 28 201
E-Mail: info@pfandbriefbank.com
Internet: http://www.pfandbriefbank.com
ISIN: DE0008019001, Die internationalen Wertpapierkennnummern (ISIN) weiterer von der Deutsche Pfandbriefbank AG ausgegebener Finanzinstrumente sind abrufbar auf der Website der Deutsche Pfandbriefbank AG unter https://www.pfandbriefbank.com/investoren/pflichtveroeffentlichungen/ad-hoc-mitteilungen/liste-weiterer-finanzinstrumente.html. The International Securities Identification Numbers (ISINs) of further, financial instruments issued by Deutsche Pfandbriefbank AG are available on Deutsche Pfandbriefbank's Investor Relations website under https://www.pfandbriefbank.com/en/investors/mandatory-publications/ad-hoc-announcements/list-of-further-financial-instruments.html
WKN: 801900
Indizes: MDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), München, Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover; London, Dublin, Mailand, Paris, Börse Luxemburg, SIX
EQS News ID: 1015119

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1015119  03.04.2020 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1015119&application_name=news&site_id=symex