finanzwire.de

Search

DYNAMICS GROUP AG EQS-News: Absichten der Sika-Gründerfamilie Familie Burkard falsch dargestellt

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

09/04/2017 15:10

11/07/2018 08:31
06/03/2018 20:37
02/11/2017 10:00
30/10/2017 07:00
26/10/2017 18:05
20/10/2017 20:40
19/09/2017 07:03
11/04/2017 19:29
09/04/2017 15:10
06/04/2017 08:20

EQS Group-News: Dynamics Group AG / Schlagwort(e): Stellungnahme
Absichten der Sika-Gründerfamilie Familie Burkard falsch dargestellt

09.04.2017 / 15:10


9. April, 2017

MEDIENMITTEILUNG DER FAMILIE BURKARD


Absichten der Sika-Gründerfamilie Familie Burkard falsch dargestellt

Baar - In einem Artikel der SonntagsZeitung, welcher heute von diversen Online-Medien weiterverbreitet worden ist, werden die Absichten der Sika-Gründerfamilie Burkard falsch dargestellt. Falsch ist insbesondere, dass die Familie Burkard an der Transaktion mit Saint-Gobain zweifeln soll. Die Familie Burkard hält fest, dass Saint-Gobain für Sika der richtige Partner und dass sie weiterhin unbeirrt gewillt ist, den Kaufvertrag baldmöglichst zu vollziehen. Die Familie krebst weder zurück, noch bestehen bei ihr Zweifel am Sinn der Transaktion mit Saint-Gobain. Die Transaktion ist für Sika als auch für Saint-Gobain sehr gut. Die Familie Burkard wird mit dem aktuellen Sika-Verwaltungsrat keine Verhandlungen über alternative Lösungen führen.

Tatsache ist, dass die Familie vermehrt gefragt wird, wie sie sich verhalten wird, falls die Klage im laufenden Prozessverfahren wider Erwarten rechtskräftig abgewiesen würde. In diesem Zusammenhang hat die Familie wiederholt darauf hingewiesen, dass die Schenker-Winkler Holding (SWH) in einem solchen Fall Aktionärin mit Stimmenmehrheit bliebe und all ihre Rechte (einschliesslich aller Wahlrechte) vollumfänglich wahrnehmen wird.

Urs Burkard hält fest: "Solche Attacken, welche unsere Glaubwürdigkeit untergraben sollen, sind vor der Sika-Generalversammlung zu erwarten. Dies ändert nichts daran, dass wir mit Saint-Gobain den besten langfristigen Partner für Sika gefunden haben. Die vom heutigen Verwaltungsrat angestrebten Lösungen kommen für uns nicht in Frage."

Für weitere Informationen:

Media Relations
c/o Dynamics Group AG
Andreas Durisch
adu@dynamicsgroup.ch
+41 79 358 87 32
 


Ende der Medienmitteilung


563487  09.04.2017 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=563487&application_name=news&site_id=symex