finanzwire.de

Search

ECHO PARTNERS AG Echo Partners AG: ECHO akquiriert zwei Hotels in Budapest für EUR 22 Millionen

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

24/09/2019 09:00

31/01/2020 09:00
20/11/2019 16:00
06/11/2019 10:00
24/09/2019 09:00


EQS Group-Media / 24.09.2019 / 09:00

ECHO akquiriert zwei Hotels in Budapest für EUR 22 Millionen

Pfäffikon, 24. September 2019 - ECHO Partners AG ("ECHO Partners") hat den Kauf von zwei weiteren Hotelimmobilien abgeschlossen. Die Akquisitionen erfolgen für den Luxemburger Hotelfonds ECHO Fund SCSp ("Echo "). ECHO akquiriert die Vier-Stern Hotels Palazzo Zichy sowie Parlament in Budapest. Beide Hotels sind zentral gelegen und werden von Gästen exzellent bewertet.

Akquisitionen übertreffen ECHOs Akquisitionskriterien
Der Kauf der beiden Hotels in Budapest erfolgt kurz nach dem Erwerb des Radisson Blu Park Royal Palace Hotels in Wien am 19. Juli 2019 und ist ein weiterer Meilenstein für ECHO im Aufbau eines diversifizierten kontinentaleuropäischen Hotelportfolios. Die Kernkompetenzen von ECHO Partners, eine Transaktion durch Off-Market Sourcing abzuschließen, haben entscheidend zum Erfolg beigetragen. Der Kaufpreis für beide Hotels beträgt EUR 22 Mio., was einer Ankaufsrendite von 6,0% entspricht und damit den Zielwert von 5% klar übertrifft. Der verbleibende WAULT beträgt 7 Jahre. In den vergangenen Jahren erzielten die 145 Zimmer der beiden Hotels eine Auslastung von mehr als 90%. Der Vertrag mit dem Pächter ist zusätzlich als Triple Net Vertrag gestaltet und garantiert somit maximale Cashflows für die ECHO Investoren. Die Akquisition wurde teilweise über ein langfristiges Bankdarlehen mit einem Verschuldungsgrad von ca. 50% und fixierten Zinsen unter 2% p.a. finanziert.

Beide Hotels befinden sich in exzellenter Lage in der Innenstadt von Budapest und in unmittelbarer Nähe von Sehenswürdigkeiten und öffentlichen Verkehrsmitteln. Laut Tripadvisor zählen beide Hotels zu den Top 10 in Budapest. Die Stadt selber ist eine der am schnellsten wachsenden Touristendestinationen, mit einer erwarteten zweistelligen Steigerungsrate von Zimmerpreisen, die schon in den vergangenen Jahren um über 10% p.a. gestiegen sind.

Darüber hinaus sieht ECHO wesentliches Wertsteigerungspotential durch proaktives Asset Management, insbesondere auch aus dem mittel- und langfristigen Wachstum der Pachterträge.

Kommentar
Vitus Eckert, Gründungspartner von ECHO, kommentiert dazu: "Wir sind stolz, dass wir den Kauf zweier Hotels in Budapest kurz nach dem Kauf des Radisson Blu Park Royal Palace Hotel in Wien abschließen konnten. Die Akquisitionen übertreffen erneut unsere klar definierten Akquisitionskriterien und sind somit für unsere Investoren hochattraktiv. Zudem bieten beide Objekte erhebliches Wertsteigerungspotential in einem der am stärksten wachsenden europäischen Hotelmärkte".

 

Kontakt
ECHO Partners AG
Kontakt: investors@echopartners.fund
Telefon: +41794424886
www.echopartners.fund

Über ECHO Partners AG
ECHO Partners AG mit Sitz in Pfäffikon, Schweiz, investiert in Hotelimmobilien in den führenden kontinentaleuropäischen Touristenstädten wie z.B Wien, Amsterdam oder Budapest und setzt dabei auf langfristige Tourismustrends. ECHO fokussiert sich auf einen Ankaufswert im Bereich von 10-70 Mio. Euro und einer Zielankaufsrendite von über 5%. Der ECHO Fonds ist der erste in Umsetzung dieser Strategie errichtete Investmentfonds von ECHO Partners.


Zusatzmaterial zur Meldung:

Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=GTLWGPOSQP
Dokumenttitel: ECHO - News - BUD Hotel Akquisitionen


Emittent/Herausgeber: Echo Partners AG
Schlagwort(e): Immobilien

Ende der Medienmitteilung


877291  24.09.2019 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=877291&application_name=news&site_id=symex