finanzwire.de

Search

ECKERT & ZIEGLER STRAHLEN- UND MEDIZINTECHNIK AG (FRA:EUZ) DGAP-Adhoc: Eckert & Ziegler unterzeichnet Vertrag zum Verkauf ihrer Zyklotronsparte an Alliance Medical

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

05/05/2017 13:33

16/04/2018 14:12
25/07/2017 13:29
24/05/2017 13:58
12/05/2017 09:22
09/05/2017 07:45
05/05/2017 13:33
21/03/2017 19:03
23/03/2016 07:45
21/03/2016 19:31
03/02/2016 11:00

DGAP-Ad-hoc: Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG / Schlagwort(e): Fusionen & Übernahmen/Verkauf
Eckert & Ziegler unterzeichnet Vertrag zum Verkauf ihrer Zyklotronsparte an Alliance Medical

05.05.2017 / 13:33 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR

Eckert & Ziegler unterzeichnet Vertrag zum Verkauf
ihrer Zyklotronsparte an Alliance Medical

Berlin, den 05.05.2017 - Die Eckert & Ziegler Radiopharma GmbH, ein Tochterunternehmen der Eckert & Ziegler AG (ISIN DE 0005659700), hat heute einen Vertrag über die Veräußerung ihrer gesamten Zyklotronsparte an die Alliance Medical Ltd. unterzeichnet. Als Gegenleistung erhält Eckert & Ziegler eine Barzahlung in Höhe von 13,0 Mio. EUR. Der veräußerte Unternehmensbereich hatte in 2016 ca. 18 Mio. EUR Umsatz und damit in etwa 13% des Konzernumsatzes, insgesamt jedoch nur geringe Deckungsbeiträge erwirtschaftet. Der Verkauf wird mit Wirkung zum heutigen Tage vollzogen.

Ihr Ansprechpartner bei Rückfragen:
Eckert & Ziegler AG, Karolin Riehle, Investor Relations
Robert-Rössle-Str. 10, 13125 Berlin
Tel.: +49 (0) 30 / 94 10 84-138, karolin.riehle@ezag.de, www.ezag.de


Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Erläuterungstext:

'Im Zuge einer Neuausrichtung der Radiopharmaziesparte hat der Vorstand beschlossen, sich auf global skalierbare Produkte und Dienstleistungen zu konzentrieren', erklärte Dr. André Heß, der für die Radiopharmaziesparte zuständige Vorstand der Eckert & Ziegler AG. 'Unsere nur in Deutschland und einigen angrenzenden Gebieten verkauften Zyklotronprodukte gehören nicht zu dieser Kategorie. Aufgrund ihrer kurzen Halbwertszeit können sie nur im unmittelbaren Umkreis der Fertigungsstätten abgesetzt werden, das Wachstumspotenzial ist beschränkt. Der Bau neuer Zyklotrone in anderen Teilen der Welt ist aus Renditegesichtspunkten schwierig, weil fast alle ausländischen Märkte bereits unter Konkurrenten aufgeteilt sind. Etablierte Akteure wie Alliance Medical dagegen, die selber bereits an anderer Stelle Zyklotronketten betreiben, können Synergien zu ihrem Stammgeschäft nutzen.

'Mit dem Zukauf der Zyklotronsparte von Eckert & Ziegler erweitern wir unsere nordeuropäische Präsenz im Bereich molekulare Bildgebung und können nun auch in dieser Region unsere PET/CT Scan-Dienstleistungen anbieten. Außerdem stärken wir unsere Radiopharmazie-Standorte in Großbritannien und Italien. Mit der Schaffung des größten europäischen, integrierten Anbieter für Radiotracer und Bildgebung, können wir nun mit einer Vielzahl von Lösungen auf alle Kundenerfordernisse eingehen', ergänzte Howard Marsh, Leiter der Sparte Radiopharmazie von Alliance Medical.

Über Eckert & Ziegler
Die Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG (ISIN DE0005659700), gehört mit rund 670 Mitarbeitern zu den weltweit größten Anbietern von isotopentechnischen Komponenten für Strahlentherapie und Nuklearmedizin.
Wir helfen zu heilen.

Über Alliance Medical
Alliance Medical ist Europas führender Anbieter für Dienstleistungen in der molekularen Bildgebung. Das Unternehmen liefert hochwertige Lösungen für öffentliche und privatwirtschaftliche Gesundheitseinrichtungen.


05.05.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG
Robert-Rössle-Str.10
13125 Berlin
Deutschland
Telefon: 49 30 941084-138
Fax: 49 30 941084-112
E-Mail: karolin.riehle@ezag.de
Internet: www.ezag.de
ISIN: DE0005659700
WKN: 565970
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

570547  05.05.2017 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=570547&application_name=news&site_id=symex