finanzwire.de

Search

ECKERT & ZIEGLER STRAHLEN- UND MEDIZINTECHNIK AG (FRA:EUZ) DGAP-News: Eckert & Ziegler investiert in Kapazitätsausbau ihrer GalliaPharm(R) Produktlinie

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

12/05/2017 09:22

27/04/2018 18:30
16/04/2018 14:12
25/07/2017 13:29
24/05/2017 13:58
12/05/2017 09:22
09/05/2017 07:45
05/05/2017 13:33
21/03/2017 19:03
23/03/2016 07:45
21/03/2016 19:31

DGAP-News: Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG / Schlagwort(e): Strategische Unternehmensentscheidung/Sonstiges
Eckert & Ziegler investiert in Kapazitätsausbau ihrer GalliaPharm(R) Produktlinie

12.05.2017 / 09:22
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Pressemeldung

Eckert & Ziegler investiert in Kapazitätsausbau ihrer GalliaPharm(R) Produktlinie

Berlin, den 12.05.2017 - Die Eckert & Ziegler Radiopharma GmbH, ein Tochterunternehmen der Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG (ISIN DE 0005659700), hat mit der heutigen Unterzeichnung eines Liefervertrages für Komponenten einer Herstellanlage einen wichtigen Grundstein für die Schaffung weiterer Kapazitäten ihres zugelassenen Germanium-68/Gallium-68-Generators GalliaPharm(R) gelegt. Mit der Zulassung der Tumordiagnostika NETSPOT(R) in den USA und SOMAKIT TOC(R) innerhalb der EU hat sich der Bedarf an pharmazeutischen Generatoren erheblich ausgeweitet.

"Der Kapazitätsausbau ist Teil eines größer angelegten Investitionsprogramms. Wir sorgen nicht nur für mehr Produktionskapazität, sondern kümmern uns vor allem auch um die Absicherung des derzeit nur begrenzt verfügbaren Wirkstoffes. Dadurch stellen wir die Versorgung von Patienten und der zunehmenden Anzahl klinischer Studien mit neuen Tracern im Bereich Gallium-68 sicher. Ferner stocken wir unsere Möglichkeiten auf, ausgediente Generatoren zur ordnungsgemäßen Entsorgung zurückzunehmen", erklärte Dr. André Heß, Mitglied des Vorstands der Eckert & Ziegler AG und verantwortlich für das Segment Radiopharma.

Die Investition steht im Zusammenhang mit einer strategischen Fokussierung auf sogenannte Theranostika. Die vorwiegend auf Gallium-68, Yttrium-90 und Lutetium-177 basierten Präparate werden gleichzeitig zur Diagnose als auch für lokal am Krankheitsherd wirkende Therapiemaßnahmen genutzt. Zum anderen soll der Bereich Formulierungsentwicklung und Prüfchargenproduktion für Radiopharmazeutika sowie Kooperationen mit jungen Pharmaunternehmen verstärkt werden.

Über Eckert & Ziegler
Die Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG (ISIN DE0005659700), gehört mit rund 610 Mitarbeitern zu den weltweit größten Anbietern von isotopentechnischen Komponenten für Strahlentherapie und Nuklearmedizin.
Wir helfen zu heilen.

Ihre Ansprechpartner bei Rückfragen:

Eckert & Ziegler AG, Karolin Riehle, Investor Relations
Robert-Rössle-Str. 10, 13125 Berlin
Tel.: +49 (0) 30 / 94 10 84-138, karolin.riehle@ezag.de, www.ezag.de

Eckert & Ziegler Radiopharma GmbH, Franziska Held/Jan Schöpflin, Marketing
Robert-Rössle-Str. 10, 13125 Berlin
Tel.: +49 (0) 30 / 94 10 84-252, marketing.radiopharma@ezag.de, www.radiopharma.com



12.05.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG
Robert-Rössle-Str.10
13125 Berlin
Deutschland
Telefon: 49 30 941084-138
Fax: 49 30 941084-112
E-Mail: karolin.riehle@ezag.de
Internet: www.ezag.de
ISIN: DE0005659700
WKN: 565970
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

573009  12.05.2017 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=573009&application_name=news&site_id=symex