finanzwire.de

Search

ECOTEL COMMUNICATION AG (FRA:E4C) DGAP-News: ecotel communication ag: ecotel wächst in allen Segmenten und investiert weiter in Wachstum

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

22/03/2018 08:00

14/03/2019 08:00
13/11/2018 08:00
14/08/2018 08:00
15/05/2018 08:00
22/03/2018 08:00
09/11/2017 08:00
10/08/2017 08:00
11/05/2017 08:00
23/03/2017 08:00
10/11/2016 08:00

DGAP-News: ecotel communication ag / Schlagwort(e): Jahresergebnis
ecotel communication ag: ecotel wächst in allen Segmenten und investiert weiter in Wachstum

22.03.2018 / 08:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


  •  Konzernumsatz wächst um 4,0 Mio. EUR auf 120,6 Mio. EUR
  •  B2B-Geschäft wächst weiter von 45,3 auf 47,6 Mio. EUR
  •  Rohertrag steigt um 1,5 Mio. EUR auf 29,9 Mio. EUR
  •  EBITDA konstant bei 7,0 Mio. EUR
  •  Dividendenvorschlag: 0,13 EUR / Aktie

Düsseldorf, 22. März 2018

Auch in 2017 hat ecotel den Gesamtumsatz mit 120,6 Mio. EUR erneut steigern können (Vorjahr: 116,6 Mio. EUR). Das margenstarke Kernsegment »Geschäftskunden« konnte den positiven Trend der letzten Jahre erfolgreich fortsetzen. Dabei wurden einige Großkundenprojekte fertig gestellt und weitere konnten hinzu gewonnen werden. Während der Gesamtmarkt in 2017 um 1,5% sank, konnte ecotel im B2B-Bereich mit einem erzielten Umsatz von 47,6 Mio. EUR um ca. 5% zulegen. Vor dem Hintergrund der zusätzlich notwendigen Anstrengungen für die laufende Transformation von traditionellen ISDN-Anschlüssen auf zukunftsfähige All-IP Produkte ist dieses Wachstum besonders erfreulich.

Das Segment easybell konnte im Jahr 2017 ein leichtes Umsatzplus auf 15,2 Mio. EUR verzeichnen. Auch in diesem Segment entwickelt sich das Geschäft mit NGN-Sprachdiensten für kleine Geschäftskunden (SIP-Trunk) sehr erfreulich. Im Anschlussgeschäft hat easybell in den letzten beiden Jahren die Vorleistermigration von Telefonica Deutschland auf andere Vorleister nahezu vollständig abschließen können. Das Geschäft mit Call-by-Call-Minuten ist planmäßig weiter rückläufig, konnte aber durch neue Produkteinführungen aufgefangen werden.

Die neue Strategie des Segments »nacamar« hat im Jahr 2017 dazu geführt, dass der Umsatz (2,0 Mio. EUR) in diesem Segment erstmals wieder angestiegen ist. So konnte im Geschäftsjahr 2017 eine Ausschreibung des öffentlich rechtlichen Rundfunks gewonnen werden. Seit Mitte 2017 ist nacamar somit der Dienstleister für das Radiostreaming der ARD-Anstalten (u.a. BR, NDR, SWR, WDR).

Der Umsatz und die Entwicklung des Segments »ecotel Wholesale« sind weiterhin schwer planbar. Mit einem Umsatz von 55,8 Mio. EUR (Vorjahr 54,5 Mio. EUR) wuchs auch dieses Segment im Jahr 2017.

Der Rohertrag des Konzerns konnte mit 29,9 Mio. EUR wieder einmal gesteigert werden (Vorjahr: 28,4 Mio. EUR). Die Rohertragsmarge, vor allem im Kernsegment »Geschäftskunden« mit 47,7% (Vorjahr 47,9%), konnte nahezu gehalten werden. In den nächsten Jahren erwartet ecotel durch den steigenden Anteil des NGN-Geschäftes und der damit einhergehenden höheren Wertschöpfung deutlich positive Gesamtmargeneffekte.

Mit dem neuen IP-basierten und damit zukunftsträchtigen Produktportfolio nutzt ecotel zusätzliche Vertriebschancen und Marktpotentiale bewusst weiter aus, auch wenn dies vorübergehend die Profitabilität beeinträchtigt. So erfordern die gestiegenen Auftragsvolumina und die neue Produktpalette vorübergehend höhere Aufwendungen in Ressourcen (technisch und personell), System- und Prozessanpassungen, die das EBITDA belasten. Im Ergebnis hat ecotel ein EBITDA von 7,0 Mio. EUR (Vorjahr: 7,0 Mio. EUR) erzielen können. Dabei sind Aufwendungen in Höhe von 0,1 Mio. EUR aus einer anteiligen Regulierung eines Schadens aus manipulierten Vertragsabschlüssen zu Lasten der ecotel und anderen Carriern nicht mit einbezogen.

Die notwendigen Investitionen in leistungsstarkes und individuelles Kundenequipment haben höhere Abschreibungen zur Folge. Unter Berücksichtigung des Finanzergebnisses und der Steuern vom Einkommen und Ertrag, sowie dem Abzug der Minderheitenanteile ergibt sich ein Konzernüberschuss von 0,5 Mio. EUR (Vorjahr: 0,8 Mio. EUR) bzw. ein Ergebnis je Aktie von 0,13 EUR (Vorjahr 0,24 EUR).

Die sehr gute Auftragslage, die sich abzeichnend gute Geschäftsentwicklung und die nach wie vor soliden Bilanzkennzahlen lassen es zu, dass der Vorstand zusammen mit dem Aufsichtsrat entschieden hat, 100% des Konzernüberschusses, also 0,13 EUR/Aktie als Dividendenvorschlag der Hauptversammlung vorzuschlagen.

Auch in den nächsten Jahren wird ecotel zweckorientiert und erfolgsbezogen in leistungsstarkes Kundenequipment investieren, was den Free Cashflow belasten wird. Diese Wachstumsinvestitionen haben jedoch zur Folge, dass der margenträchtige Teilnehmernetzbetrieb und die daraus resultierenden positiven Ergebniseffekte faktisch weiter ausgebaut werden können. Mit der neuen Produktpalette hat ecotel alles, was Kunden benötigen, um den momentanen Wandel von ISDN zu All-IP erfolgreich und effizient zu meistern. Diese Produktpalette wird im Rahmen der Multi-Carrier-Strategie kundenindividuell ausgewählt und von ecotel gemanaged. Dass dies der richtige Weg ist, zeigt nicht zuletzt der Auftragseingang im Kernsegment ecotel Geschäftskunden, der im Jahr 2017 im Bereich der Neuaufträge erneut deutlich gesteigert werden konnte. Vor diesem Hintergrund erwartet der Vorstand für 2018 einen Konzernumsatz von 90 bis 120 Mio. EUR und ein EBITDA im Korridor von 7,0 bis 8,0 Mio. EUR, bei leicht steigender Rohertragsmarge und daher steigenden Roherträgen im Kernsegment mit Geschäftskunden.

Über die ecotel communication ag:
Die ecotel Gruppe (nachfolgend »ecotel« genannt) ist eine seit 1998 bundesweit tätige Unternehmensgruppe, die sich auf die Vermarktung von Informations- und Telekommunikationslösungen in der jeweiligen Zielgruppe spezialisiert hat. Mutterunternehmen ist die ecotel communication ag mit Sitz in Düsseldorf (nachfolgend »ecotel ag« genannt).

Aktuell betreut ecotel bundesweit über 50.000 Kunden mit rund 10.000 Datenanschlüssen und über 80.000 Sprachanschlüssen.

Der Kernbereich von ecotel wird durch das Segment »ecotel Geschäftskunden« repräsentiert. Hier bietet ecotel Geschäftskunden bundesweit ein integriertes Produktportfolio aus Sprach- und Datendiensten (ITK-Lösungen). Der Fokus liegt auf Unternehmen mit mehr als 50 Mitarbeitern.

Im Segment »ecotel Wholesale« fasst ecotel die Angebote für andere Telekommunikationsunternehmen zusammen und unterhält Netzzusammenschaltungen mit mehr als 100 internationalen Carriern.

Das Segment »easybell« beinhaltet das gesamte Geschäft der easybell Gruppe, bestehend aus vier Gesellschaften. Darin vermarktet easybell Breitband-Internetanschlüsse und VoIP-Telefonie für Privatkunden sowie SIP-Trunking-Angebote für kleinere Unternehmen.

Im Segment »nacamar« bietet die nacamar GmbH auf Grundlage ihres  eigenen Content-Delivery-Netzwerks (CDN) Streaming-Dienste für Medienunternehmen an. Mit dem Produkt AddRadio ist nacamar Marktführer in Deutschland.

Die Unternehmensgruppe hat ihren Hauptsitz in Düsseldorf und beschäftigt mit ihren Tochtergesellschaften und Beteiligungen ca. 270 Mitarbeiter.

Hinweis:
Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Diese Veröffentlichung stellt keinen Wertpapierprospekt dar. Diese Veröffentlichung und die darin enthaltenen Informationen sind nicht zur direkten oder indirekten Weitergabe in bzw. innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Australien oder Japan bestimmt.


Pressekontakt:
Wirtschafts- und Finanzmedien
Annette Drescher (Assistentin des Vorstandes)
Tel.: 0211-55 007-740
Fax: 0211-55 007 5 740
E-Mail: presse@ecotel.de

Fachmedien
Bernadette Loosen-Flanz (PR)
Tel.: 0211-55 007-316
Fax: 0211-55 007 5 316
E-Mail: presse@ecotel.de

Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.ecotel.de


22.03.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: ecotel communication ag
Prinzenallee 11
40549 Düsseldorf
Deutschland
Telefon: +49 (0)211 55 00 70
Fax: +49 (0)211 55 00 7 222
E-Mail: info@ecotel.de
Internet: http://www.ecotel.de
ISIN: DE0005854343
WKN: 585434
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

667047  22.03.2018 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=667047&application_name=news&site_id=symex