finanzwire.de

Search

EDAG ENGINEERING GROUP AG (FRA:CH030369) DGAP-News: EDAG Engineering Group AG: Vorläufiges Jahresergebnis 2015 (News mit Zusatzmaterial)

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

17/03/2016 08:48

16/07/2018 08:30
12/07/2018 11:12
09/07/2018 08:30
08/06/2017 14:25
23/08/2016 18:39
11/08/2016 11:42
12/05/2016 13:27
19/04/2016 13:52
17/03/2016 08:48
02/12/2015 08:50
DGAP-News: EDAG Engineering Group AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis EDAG Engineering Group AG: Vorläufiges Jahresergebnis 2015 (News mit Zusatzmaterial) 17.03.2016 / 08:48 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------- Zweistelliger Zuwachs bei Umsatz und operativem Ergebnis im Geschäftsjahr 2015 (Konzern) Arbon, 17.März 2016: Im Geschäftsjahr 2015 konnte die EDAG-Gruppe aufgrund der guten Auftragslage auf dem Markt für Entwicklungsdienstleistungen nach vorläufiger Zahlenbasis den Umsatz im Kerngeschäft deutlich um 13,7% auf 722 Mio. EUR steigern (Vorjahr 635 Mio. EUR). Alle Geschäftsbereiche haben zu diesem Wachstum beigetragen, wobei das EE-Geschäft (Electrics/Electronics) besonders stark zulegte. Die Gesellschaft konnte das vorläufige operative Ergebnis (EBIT bereinigt um PPA- und Sondereffekte) um 37% auf 72,9 Mio. EUR ausbauen, ebenfalls deutlich über 2014 (53,2 Mio. EUR). Die operative Marge betrug damit rund 10% und lag über dem Vorjahreswert von 8,4%. Der vorläufige Jahresüberschuss in Höhe von 36,3 Mio. EUR war niedriger als im Jahr 2014 (59,9 Mio. EUR), allerdings war das Ergebnis 2014 wesentlich von Erträgen aus Unternehmens- und Immobilienverkäufen geprägt. Der Verwaltungsrat plant, der Generalversammlung am 31. Mai 2016 die Ausschüttung einer Dividende in Höhe von 0,75 EUR pro Aktie vorschlagen. Die aktuelle Auftragslage auf dem Markt für Entwicklungsdienstleistungen zeigt auf weiter steigende Umsätze hin. Zum Jahresbeginn 2016 war die Nachfrage nach Engineering-Dienstleistungen noch verhalten, sodass die Gesellschaft für das Gesamtjahr von einer Umsatzsteigerung in einer Bandbreite von 7-10% ausgeht, ähnlich der Markteinschätzung des Wettbewerbs. Trotz eines verschärften Wettbewerbsumfeldes geht die Gesellschaft weiterhin von einem moderaten Anstieg des bereinigten EBIT gegenüber 2015 aus. Die endgültigen Zahlen sowie den Konzern- und den Einzelabschluss für das Geschäftsjahr 2015 wird die Gesellschaft im Rahmen einer Pressekonferenz am 20. April 2015 bekanntgeben. Über EDAG EDAG ist ein unabhängiger Ingenieurdienstleister für die globale Automobilindustrie. Kunden sind Fahrzeughersteller sowie Automobilzulieferer mit 57 Standorten weltweit. EDAG bietet Ingenieurdienstleistungen in den Segmenten Vehicle Engineering (Fahrzeugentwicklung), Electrics/Electronics (Elektrik/Elektronik) und Production Solutions (Produktionslösungen) an. Die Kompetenz erfasst das Design, die Produktentwicklung und den Prototypenbau bis hin zu schlüsselfertigen Produktionssystemen. Zudem betreibt das Unternehmen als Technologie- und Innovationsführer Kompetenzzentren für wegweisende Zukunftstechnologien der Automobilbranche: Leichtbau, Elektromobilität, Car-IT sowie neue Produktionstechnologien. Zum 31. Dezember 2015 beschäftigte EDAG über 8.100 Mitarbeiter in 19 Ländern. Disclaimer Dieses Dokument enthält Aussagen, die sich auf unseren künftigen Geschäftsverlauf und künftige finanzielle Leistungen sowie auf künftige EDAG betreffende Vorgänge oder Entwicklungen beziehen und zukunftsgerichtete Aussagen darstellen können. Diese Aussagen sind erkennbar an Formulierungen wie "erwarten", "wollen", "antizipieren", "beabsichtigen", "planen", "glauben", "anstreben", "einschätzen", "werden" und "vorhersagen" oder an ähnlichen Begriffen. Wir werden gegebenenfalls auch in anderen Berichten, in Präsentationen, in Unterlagen, die an Aktionäre verschickt werden sowie in Pressemitteilungen zukunftsgerichtete Aussagen tätigen. Des Weiteren können von Zeit zu Zeit unsere Vertreter zukunftsgerichtete Aussagen mündlich machen. Solche Aussagen beruhen auf den gegenwärtigen Erwartungen und bestimmten Annahmen des EDAG- Managements, die vielfach außerhalb des Einflussbereichs von EDAG liegen. Die Aussagen unterliegen daher einer Vielzahl von Risiken, Ungewissheiten und Faktoren, die in Veröffentlichungen- insbesondere im Abschnitt Risiken des Jahresberichts - beschrieben werden, sich aber nicht auf diese beschränken. Sollten sich eines oder mehrere dieser Risiken oder Ungewissheiten realisieren oder sollte es sich erweisen, dass die zugrunde liegenden Erwartungen nicht eintreten beziehungsweise Annahmen nicht korrekt waren, können die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Erfolge von EDAG (sowohl negativ als auch positiv) wesentlich von denjenigen Ergebnissen abweichen, die ausdrücklich oder implizit in der zukunftsgerichteten Aussage genannt worden sind. EDAG übernimmt keine Verpflichtung und beabsichtigt auch nicht, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder bei einer anderen als der erwarteten Entwicklung zu korrigieren. EDAG Engineering Group AG Jürgen Vogt CFO / Investor Relations Schlossgasse 2 CH-9320 Arbon Telefon: +41 (0) 71 544 3303 Mail: juergen.vogt@edag-group.ag www.edag-group.ag +++++ Zusatzmaterial zur Meldung: Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=YDWIYUNDHY Dokumenttitel: EDAG Group AG Pressemitteilung 2016-1 --------------------------------------------------------------------------- 17.03.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de --------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: EDAG Engineering Group AG Schlossgasse 2 9320 Arbon Schweiz Telefon: +41 71 54433-0 E-Mail: ir@edag-group.ag Internet: www.edag.com ISIN: CH0303692047 WKN: A143NB Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service --------------------------------------------------------------------------- 446293 17.03.2016