finanzwire.de

Search

ELANIX BIOTECHNOLOGIES AG (FRA:DE000A0W) DGAP-News: Elanix Biotechnologies AG Präsentiert auf dem Deutschen Eigenkapitalforum 2017

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

23/11/2017 16:18

12/12/2017 08:31
01/12/2017 08:00
23/11/2017 16:18
22/11/2017 08:22
10/11/2017 16:32
17/10/2017 12:48
20/09/2017 08:00
24/08/2017 14:47
22/08/2017 14:23
29/06/2017 18:38

DGAP-News: Elanix Biotechnologies AG / Schlagwort(e): Konferenz
Elanix Biotechnologies AG Präsentiert auf dem Deutschen Eigenkapitalforum 2017

23.11.2017 / 16:18
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


 

 

PRESSEMITTEILUNG

Elanix Biotechnologies AG Präsentiert auf dem Deutschen Eigenkapitalforum 2017

Berlin, Deutschland und Nyon, Schweiz, 23. November 2017 - Die Elanix Biotechnologies AG ("Gesellschaft"), ein Entwicklungsunternehmen von Produkten zur Geweberegeneration und Spezialkosmetika für dermatologische und gynäkologische Anwendungen, gab heute bekannt, dass CEO Tomas Svoboda im Rahmen des kommenden Deutschen Eigenkapitalforums 2017 eine Präsentation zur Unternehmensentwicklung geben wird. Die Konferenz findet vom 27.-29. November 2017 im Sheraton Frankfurt Airport Hotel & Conference Center in Frankfurt am Main statt. Die Unternehmens präsentation ist für Dienstag, den 28. November um 18:00 Uhr MEZ im Raum Oslo angesetzt

"Wir haben, was den Geschäftserfolg und die Forschung & Entwicklung (F&E) angeht, in diesem Jahr beachtliche Fortschritte erzielt, insbesondere mit der europäischen Markteinführung von GYNrepair, unserer Frauengesundheitscreme, deren regelmäßige Anwendung mittels einer App für mobile Geräte unterstützt wird. Mit der Einrichtung eines Logistikzentrums für Lagerung und Versand ist es uns gelungen, näher an die Verkaufstellen zu kommen. Dies ergänzt die Wirkung der E-Commerce-Plattform, mit der wir die Kunden direkt erreichen.

Im Bereich F&E begann unser Partner Transwell Biotech die Behandlung von Patienten mit Wunden an Hautentnahmestellen mit TWB-103 in einer Phase-I/II-Studie. Die Studie wird in Taiwan und Japan durchgeführt. TWB-103 ist eine von Transwell Biotech entwickelte neue Gel-Rezeptur unter Verwendung von Hautfibroblasten-Vorläuferzellen von Elanix. Der Beginn dieser Studie ist ein wesentlicher Meilenstein für unseren Plan, in der regenerativen Medizin (akute Wundheilung) ein Franchisegeschäft auf der Basis unserer proprietären Vorläuferzelltechnologie, Firstcover, aufzubauen. Dies bringt uns der Markteinführung eines Produktes für die akute Wundversorgung einen Schritt näher, das weltweit über zwei Millionen Menschen pro Jahr helfen könnte, die mit Verbrennungen ins Krankenhaus kommen," sagt Tomas Svoboda, CEO der Elanix Biotechnologies.

Das von der Deutschen Börse ausgerichtete Deutsche Eigenkapitalforum ist Europas größte und bedeutendste Kapitalmarktveranstaltung. Weitere Informationen zu Veranstaltungsprogramm, Zeitrahmen und Veranstaltungsort finden Sie auf der Veranstaltungs-Website unter www.eigenkapitalforum.com.

Herr Svoboda steht für Treffen mit Investoren zur Verfügung. Um einen Gesprächstermin zu vereinbaren, setzen Sie sich bitte mit Marianne Sengupta in Verbindung (marianne.sengupta@elanix-bt.com).

Elanix wird auch auf folgenden anstehenden Investorenveranstaltungen präsentieren:

- Mid Small Cap Forum, 13.-14. Dezember 2017, Mailand

- Biomedtech Event, 19. Dezember 2017, Paris

Elanix Biotechnologies AG (Frankfurt: ELN) entwickelt und kommerzialisiert Produkte zur Geweberegeneration für die akute Wundversorgung, für dermatologische und gynäkologische Anwendungen und bietet Dienstleistungen rund um Zelltechnologien an. Das Unternehmen wurde im Jahr 2012 in der Schweiz aus der Universitätsklinik Lausanne (CHUV) heraus gegründet, um eine patentierte Vorläuferzelltechnologie zu kommerzialisieren. Vorläuferzellen sind vollständig differenzierte, aber immunologisch neutrale Zellen, die sehr potente Induktoren für Gewebewachstum und -heilung sind. Elanix ist im Besitz GMP-zertifizierter Master- und Working-Zellbanken mit riesigen Mengen an Zellen.

Elanix hat seinen Hauptsitz in Nyon, Schweiz, mit Niederlassungen in Wiesbaden, Deutschland, und ist an der Frankfurter Börse unter dem Symbol ELN.F notiert. Weitere Informationen und Neuigkeiten finden Sie unter www.elanixbiotechnologies.com.

Pressekontakte:

Elanix Biotechnologies Halsin Partners
Tomas Svoboda, CEO Mike Sinclair
Tel: +41 22 363 66 40 Tel: +44 (0)20 7318 2955
investor.relations@elanix-bt.com msinclair@halsin.com
 

Haftungsausschluss / Zukunftsgerichtete Aussagen:
Diese Veröffentlichung kann bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen zum Unternehmen und seinen Geschäften enthalten. Solche Aussagen beinhalten gewisse Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass sich die Ergebnisse, die Finanzlage, die Wertentwicklung und der Erfolg des Unternehmens in der Realität erheblich von dem unterscheiden, was durch eine solche Aussage zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurde. Der Leser sollte diesen Aussagen daher nicht übermäßig vertrauen, insbesondere nicht im Zusammenhang mit Verträgen oder Investitionsentscheidungen. Das Unternehmen lehnt jede Verpflichtung ab, solche vorausschauenden Aussagen zu aktualisieren.



23.11.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Elanix Biotechnologies AG
Kurfürstendamm 32
10719 Berlin
Deutschland
ISIN: DE000A0WMJQ4
WKN: A0WMJQ
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

632297  23.11.2017 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=632297&application_name=news&site_id=symex