finanzwire.de

Search

EQUITYSTORY AG (FRA:E1S) Original-Research: EQS Group AG (von GBC AG): Kaufen

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

27/11/2017 10:01

04/12/2017 19:43
04/12/2017 12:19
27/11/2017 10:01
27/09/2017 08:00
26/09/2017 10:32
21/08/2017 15:01
21/08/2017 09:27
26/06/2017 16:21
02/06/2017 11:46
25/04/2017 10:31

Original-Research: EQS Group AG - von GBC AG

Einstufung von GBC AG zu EQS Group AG

Unternehmen: EQS Group AG
ISIN: DE0005494165

Anlass der Studie: Research Update
Empfehlung: Kaufen
Kursziel: 72,00 EUR
Letzte Ratingänderung:
Analyst: Matthias Greiffenberger; Cosmin Filker

Die langfristige EBIT-Marge soll wieder über 25% liegen; Weiterhin dynamisches Wachstum bei hoher Skalierbarkeit

In den ersten 9 Monaten 2017 erzielte die EQS Group (EQS) deutliche Umsatzsteigerungen und wuchs um 22,3% auf 22,03 Mio. EUR (VJ: 18,02 Mio. EUR). Hintergrund dieser dynamischen Entwicklung ist zum einen die Konsolidierung der ARIVA.DE und deren Wachstum und zum anderen das hohe organische Wachstum der EQS Group. ARIVA.DE lieferte einen Umsatzbeitrag in Höhe von 5,08 Mio. EUR (VJ Konsolidierung ab Q3: 2,44 Mio. EUR). Der Umsatzanstieg resultiert aus dem Basiseffekt der Konsolidierung und liegt auf dem Niveau des Vorjahres.

Exklusive der ARIVA.DE steigerte die EQS Group die Umsatzerlöse um 8,8% auf 16,95 Mio. EUR (VJ: 15,58 Mio. EUR). Die Gesellschaft profitierte insbesondere von dem regulatorischen Umfeld und bot frühzeitig Lösungen für die Anforderungen der MAR (Marktmissbrauchsverordnung) und der MiFID II an. Im Rahmen der MAR wurden die Veröffentlichungspflichten von Unternehmen deutlich erhöht, was sich auch auf das Newsvolumen von EQS positiv niedergeschlagen hat. Gleichsam wurde durch die MAR auch das Führen von Insiderlisten verlangt. Um diese Anforderung möglichst praktikabel abbilden zu können, entwickelte die EQS Group den INSIDER MANAGER, welcher im europäischen Markt hohen Anklang fand. Insgesamt konnte die EQS Group sehr dynamischen wachsen und profitierte insbesondere von der zunehmenden Regulierung und Digitalisierung. Gleichsam agiert das Unternehmen weltweit, um von der zunehmenden Globalisierung zu profitieren.

Die Expansionsstrategie der EQS belastet noch die Ergebnisentwicklung und so reduzierte sich das EBITDA auf 1,94 Mio. EUR (VJ: 2,50 Mio. EUR). Jedoch konnte das Unternehmen auch historisch expandieren und gleichzeitig positive Netto-Ergebnisse erzielen. Die gegenwärtigen Ergebnisbelastungen sollten deutlich höheren Umsatz- und Ergebnisniveaus in der Zukunft gegenüberstehen und dementsprechend sollte das Unternehmen über das skalierbare Geschäftsmodell langfristig wieder zu den historischen EBITMargen über 25% zurückkehren.

Die gegenwärtig kommunizierten Wachstums- und Zielertragsmargen haben uns verlasst, unsere Schätzungen anzupassen. Im Analysten-Call zu den Q3-Zahlen wurde konkret eine langfristige Ziel-EBIT-Marge von mindestens 25% kommuniziert. In unseren Prognosen waren wir ebenfalls von deutlichen Margen-Steigerungen ausgegangen, jedoch lag unsere ursprüngliche Planung bei einer EBITA-Marge von 16% im Endwert. Im Zuge der konkret kommunizierten Ziel-EBIT-Marge haben wir unser Model angepasst und erwarten konservativ eine Ziel-EBIT-Marge von 22,5%.

Vor dem Hintergrund der hohen Skalierbarkeit und dem dynamischen Wachstum gehen wir davon aus, dass das Unternehmen langfristig zu den historischen Margenniveaus zurückkehren wird. Auf Basis unseres DCF-Modells haben wir einen fairen Wert von 72,00 EUR je Aktie (bisher: 55,10 EUR)ermittelt und vergeben somit das Rating KAUFEN.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/15937.pdf

Kontakt für Rückfragen
Jörg Grunwald
Vorstand
GBC AG
Halderstraße 27
86150 Augsburg
0821 / 241133 0
research@gbc-ag.de
++++++++++++++++
Offenlegung möglicher Interessenskonflikte nach §34b Abs. 1 WpHG und FinAnV Beim oben analysierten Unternehmen ist folgender möglicher Interessenkonflikt gegeben: (5a,7,11); Einen Katalog möglicher Interessenkonflikte finden Sie unter: http://www.gbc-ag.de/de/Offenlegung.htm +++++++++++++++

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.