finanzwire.de

Search

FüRSTENBERG CAPITAL ERSTE GMBH (FRA:XS021607) DGAP-Adhoc: Fürstenberg Capital Erste GmbH: Zinsausfall in 2019 / Verlustbeteiligung der stillen Einlage

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

11/04/2019 17:30

11/04/2019 17:30
19/05/2016 19:00

DGAP-Ad-hoc: Fürstenberg Capital Erste GmbH / Schlagwort(e): Sonstiges
Fürstenberg Capital Erste GmbH: Zinsausfall in 2019 / Verlustbeteiligung der stillen Einlage

11.04.2019 / 17:30 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


AD-HOC-MELDUNG GEMÄSS ART. 17 MAR
Fürstenberg Capital Erste GmbH: Zinsausfall in 2019 / Verlustbeteiligung der stillen Einlage
Heute, am 11. April 2019, wurde der Fürstenberg Capital Erste GmbH (vormals Fürstenberg Capital GmbH) ("Emittentin") von der Norddeutsche Landesbank Girozentrale, Hannover ("NORD/LB") mitgeteilt, dass gemäß aufgestelltem und geprüftem Jahresabschluss für die NORD/LB AöR im Geschäftsjahr 2018 gemäß HGB ein Bilanzverlust vor Verlustbeteiligung durch bestehende stille Einlagen von EUR 2.549,6 Mio. entstanden ist. Dies hat zur Folge, dass zum einen gemäß § 3 Abs. 3 des zwischen der Emittentin und der NORD/LB geschlossenen Vertrages über die Errichtung einer stillen Gesellschaft ("Beteiligungsvertrag") die Zahlung einer Gewinnbeteiligung an die Emittentin für das Geschäftsjahr 2018 vollständig ausgeschlossen ist und zum anderen gemäß § 6 Abs. 1 des Beteiligungsvertrags der Buchwert der stillen Einlage der Emittentin in der Bilanz der NORD/LB AöR per 31. Dezember 2018 um EUR 26.345.253,61 auf EUR 34.857.746,39 herabgesetzt worden ist.

Die Emissionsbedingungen der von der Emittentin begebenen Capital Notes (ISIN XS0216072230, Common Code 021607223, Dutch Security Code (Fonds Code) 45987, notiert an der Börse Euronext Amsterdam - Official Segment) sehen vor, dass Zahlungen auf die Capital Notes abhängig sind von Zahlungen, die die Emittentin aufgrund des Beteiligungsvertrags von der NORD/LB erhält. Soweit die Emittentin keine Zahlungen aus dem Beteiligungsvertrag erhält, ist die Emittentin nicht verpflichtet, Zahlungen auf die Capital Notes zu leisten. Der vollständige Ausfall der Gewinnbeteiligungszahlung unter dem Beteiligungsvertrag für das Geschäftsjahr 2018 hat daher gemäß § 6 Abs. 1 der Emissionsbedingungen der Capital Notes zur Folge, dass die für Zahlung am 30. Juni 2019 vorgesehene Zinszahlung auf die Capital Notes ebenfalls vollständig entfallen wird. Die Anleihegläubiger der Capital Notes werden somit im Jahr 2019 für die Zinsperiode vom 30. Juni 2018 (einschließlich) bis zum 30. Juni 2019 (ausschließlich) keine Zinszahlungen auf die Capital Notes erhalten. Eine Nachzahlungsverpflichtung in Bezug auf solchermaßen entfallene Zinszahlungen besteht nicht.
Die Herabsetzung des Buchwerts der stillen Einlage unter dem Beteiligungsvertrag könnte sich zudem nachteilig auf etwaige künftige Zahlungsansprüche der Anleihegläubiger unter den Capital Notes auswirken. Solange der Buchwert der stillen Einlage nicht aus zukünftigen Gewinnen der NORD/LB vollständig wieder gutgeschrieben wurde, sind Gewinnbeteiligungen in nachfolgenden Geschäftsjahren sowie eine ordentliche Kündigung des Beteiligungsvertrags durch die NORD/LB ausgeschlossen und im Fall einer außerordentlichen Kündigung durch die NORD/LB aus aufsichtsrechtlichen oder steuerlichen Gründen würde der Rückzahlungsbetrag dem herabgesetzten Buchwert der stillen Einlage der Emittentin (so wie dieser in der Bilanz der Bank für das Geschäftsjahr der Bank festgestellt wird, in das der Beendigungstag im Hinblick auf den Beteiligungsvertrag fällt) entsprechen. Da Zahlungen auf die Capital Notes abhängig sind von Zahlungen, die die Emittentin aufgrund des Beteiligungsvertrags von der NORD/LB erhält, könnten Zinszahlungen auf die Capital Notes in nachfolgenden Zinsperioden ebenfalls entfallen und unter bestimmten Umständen könnte eine Rückzahlung der Capital Notes zu einem Betrag unter dem Nennbetrag erfolgen.
Fürstenberg Capital Erste GmbH
Meinbrexener Straße 2
37699 Fürstenberg/Weser
Deutschland

11.04.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Fürstenberg Capital Erste GmbH
Meinbrexener Str. 2
37699 Fürstenberg
Deutschland
Telefon: 05271-697638
Fax: 05271-697623
Internet: www.fc-bkm.de
ISIN: XS0216072230
WKN: A0EKD5
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Amsterdam
EQS News ID: 799019

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

799019  11.04.2019 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=799019&application_name=news&site_id=symex