finanzwire.de

Search

F24 AG (FRA:F2Y) Original-Research: F24 AG (von GBC AG): Coverage eingestellt

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

11/05/2017 11:01

11/05/2017 11:01
17/08/2016 10:31
26/04/2016 10:01
15/04/2016 11:02
28/08/2015 09:01
22/04/2015 09:11
26/08/2014 15:01
23/04/2014 10:02
30/08/2013 09:02
02/05/2013 15:02

Original-Research: F24 AG - von GBC AG

Einstufung von GBC AG zu F24 AG

Unternehmen: F24 AG
ISIN: DE000A12UK24

Anlass der Studie: Research Comment
Empfehlung: Coverage eingestellt
Kursziel: -
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Felix Gode, CFA

A.II Holding AG hält nach Übernahmeangebot 95% der Aktien – Squeeze-out-Verfahren wird eingeleitet – Coverage der GBC AG wird eingestellt

Ende des Jahres 2016 wurde bekannt gegeben, dass die A. II Holding AG, eine Gesell-schaft der Münchner Industrieholding Armira, insgesamt 74% der Aktien der F24 AG von den beiden Vorständen und Hauptaktionären Ralf Meister und Christian Götz erworben hat. Im Zuge dessen wurde auch den freien Aktionären in der Folge im Januar 2017 ein freiwilliges Übernahmeangebot in Höhe von 20,00 € in bar unterbreitet.

Ende April 2017 wurde daraufhin bekannt gegeben, dass der A. II Holding AG inzwi-schen mehr als 95% des Grundkapitals der F24 AG zuzurechnen sind und dass das Unternehmen nunmehr auch den Erwerb der verbleibenden Anteile des Streubesitzes beabsichtigt. Dafür soll ein Squeeze-out-Verfahren eingeleitet werden, bei dem die übrigen Aktien gegen eine angemessene Barabfindung erworben werden. Derzeit wird die Höhe der Barabfindung ermittelt und in Folge von einem gerichtlich bestellten Prüfer auf Angemessenheit geprüft. Sobald dies erfolgt ist, wird eine Hauptversammlung zum Beschluss des Squeeze-outs einberufen werden.

Nach Vollzug des Squeeze-out-Verfahrens wird es dann keine frei handelbaren Aktien der F24 AG mehr geben. Zudem ist davon auszugehen, dass ein Delisting der Aktien stattfinden wird. Vor diesem Hintergrund stellen wir das Coverage an der F24 AG ein. Weitere Einschätzungen zum Unternehmen und der Aktie erfolgen dann nicht mehr.

Die GBC AG hat die F24 AG seit dem Börsengang im Jahr 2006, also über einen Zeitraum von mehr als 10 Jahre hinweg, mit einer Research Coverage begleitet. Der erste Kurs der F24 AG zum Börsengang am 08.09.2006 betrug 4,34 €; unser Research Coverage startete damals mit einem Kursziel von 5,58 €. Über die Jahre hinweg haben wir unser Kursziel vor dem Hintergrund der guten operativen Entwicklung sukzessive angehoben. Zuletzt haben wir auf Basis der Halbjahreszahlen 2016 ein Kursziel von 20,80 € veröffentlicht und lagen damit also sehr nahe dem Wert, der den Aktionären im Rahmen des Übernahmeangebotes unterbreitet wurde.

Vor allem in den vergangenen Jahren konnte die F24 AG nach erfolgreicher internationaler Expansion ihre Rentabilität merklich erhöhen, woraus sich folgerichtig die deutliche Wertsteigerung über die vergangenen Jahre ergeben hat. So lagen die Umsatzerlöse im Jahr des Börsengangs noch in einer Größenordnung von 1,65 Mio. €, bei einem EBITDA von damals -0,16 Mio. €. Im abgelaufenen GJ 2016 wurden Umsatzerlöse von 15,43 Mio. € erzielt, bei einem EBITDA von 2,08 Mio. €. Damit erreichte die F24 AG über einen Zeitraum von 10 Jahren ein durchschnittliches jährliches Wachstum (CAGR) von über 25%, wobei die Übernahme der Dolphin Systems AG im Jahr 2016 auch einen signifikanten anorganischen Wachstumsbeitrag leistete. Die Rentabilität erhöhte sich im gleichen Zeitraum ebenfalls signifikant und F24 erwirtschaftet heute nachhaltig zweistellige Margenniveaus. Seit dem IPO konnte die Aktie der F24 AG - inklusive ausgeschütteter Dividenden - um 478,4% zulegen. Damit ist die F24 AG eine echte Erfolgsgeschichte am deutschen Kapitalmarkt

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/15137.pdf

Kontakt für Rückfragen
Jörg Grunwald
Vorstand
GBC AG
Halderstraße 27
86150 Augsburg
0821 / 241133 0
research@gbc-ag.de
++++++++++++++++
Offenlegung möglicher Interessenskonflikte nach §34b Abs. 1 WpHG und FinAnV Beim oben analysierten Unternehmen ist folgender möglicher Interessenkonflikt gegeben: (5a,5b,11); Einen Katalog möglicher Interessenkonflikte finden Sie unter: http://www.gbc-ag.de/de/Offenlegung.htm +++++++++++++++

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.