finanzwire.de

Search

FRANCOTYP-POSTALIA HOLDING AG (FRA:FPH) DGAP-Adhoc: Francotyp-Postalia Holding AG: Francotyp-Postalia startet Aktienrückkaufprogramm

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

09/10/2017 14:53

16/11/2017 06:54
09/10/2017 15:04
09/10/2017 14:53
25/09/2017 17:51
30/08/2017 19:11
24/08/2017 06:43
26/06/2017 16:31
18/05/2017 06:53
13/04/2017 07:22
02/03/2017 06:57

DGAP-Ad-hoc: Francotyp-Postalia Holding AG / Schlagwort(e): Aktienrückkauf/Aktienrückkauf
Francotyp-Postalia Holding AG: Francotyp-Postalia startet Aktienrückkaufprogramm

09.10.2017 / 14:53 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Veröffentlichung einer Insiderinformation (Ad-hoc Mitteilung) gemäß Artikel 17 MAR
9. Oktober 2017
Francotyp-Postalia Holding AG
Prenzlauer Promenade 28
13089 Berlin (Deutschland)
ISIN: DE000FPH9000
WKN: FPH900
Frankfurter Wertpapierbörse, Regulierter Markt (Prime Standard)

Francotyp-Postalia startet Aktienrückkaufprogramm

Berlin, 9. Oktober 2017. Der Vorstand der Francotyp-Postalia Holding AG hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, von der auf der ordentlichen Hauptversammlung vom 11. Juni 2015 beschlossenen Ermächtigung zum Erwerb eigener Aktien gemäß § 71 Abs. 1 Nr. 8 AktG Gebrauch zu machen und voraussichtlich im Zeitraum vom 12. Oktober 2017 bis zum 12. Januar 2018 bis zu 475.000 Aktien (dies entspricht maximal bis zu 2,91 % des Grundkapitals der Gesellschaft) zu erwerben, wobei der Rückkauf der bis zu 475.000 Aktien auf einen Gesamtkaufpreis von maximal EUR 3.000.000 begrenzt ist.

Der Erwerb erfolgt zu dem Zweck, die erworbenen eigenen Aktien zur Bedienung von Bezugsrechten einzusetzen, die unter Aktienoptionsplänen ausgegeben und ausgeübt wurden bzw. werden.

Der Erwerb über die Börse findet unter Führung eines Wertpapierhauses oder eines Kreditinstituts statt. Dies erfolgt nach Maßgabe der Safe-Harbour-Regelungen des Artikels 5 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 des Europäischen Parlaments und Rates vom 16. April 2014 ("Marktmissbrauchsverordnung") in Verbindung mit den Bestimmungen der Delegierte Verordnung (EU) 2016/1052 der Kommission vom 8. März 2016 zur Ergänzung der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 des Europäischen Parlaments und des Rates durch technische Regulierungsstandards für die auf Rückkaufprogramme und Stabilisierungsmaßnahmen anwendbaren Bedingungen ("Delegierte Verordnung").

Kontakt:

Francotyp-Postalia Holding AG
Sabina Prüser
Leiterin Investor Relations/ Public Relations
Tel: +49 (0)30 220 660 410
Fax: +49 (0)30 220 660 425
E-Mail: s.prueser@francotyp.com
De-Mail: s.prueser@francotyp.de-mail.de

Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren der Francotyp-Postalia Holding AG dar. Die im Rahmen des Börsengangs angebotenen Aktien sind bereits verkauft worden.

Diese Mitteilung darf nicht in den Vereinigten Staaten von Amerika veröffentlicht, verteilt oder anderweitig übermittelt werden. Diese Mitteilung ist kein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren der Francotyp-Postalia Holding AG in den Vereinigten Staaten von Amerika und zielt nicht auf die Abgabe von entsprechenden Angeboten. Die in dieser Mitteilung beschriebenen Wertpapiere sind nicht und werden auch nicht entsprechend dem United States Securities Act von 1933 in derzeit gültiger Fassung (der "Securities Act") registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika ohne vorherige Registrierung gemäß den Vorschriften des Securities Act nur aufgrund einer Ausnahmeregelung verkauft oder zum Kauf angeboten werden.

Im Vereinigten Königreich ist diese Mitteilung nur an Personen gerichtet und/oder zur Verbreitung an Personen bestimmt, (i) die Branchenerfahrungen mit Investitionen im Sinne von Artikel 19 (5) der U.K. Financial Services and Markets Acts 2000 (Financial Promotion) Order 2005 (die "Verordnung") haben oder (ii) die von Artikel 49 (2) (a) bis (d) der Verordnung ("high net worth entities") erfasst sind (sämtliche solcher Personen werden im Folgenden "qualifizierte Personen" genannt). Die Mitteilung ist nur an qualifizierte Personen gerichtet. Personen, die keine qualifizierten Personen sind, sollten nicht auf Grund dieser Mitteilung oder ihres Inhalts tätig werden oder auf diese vertrauen. Jede Investition oder Investitionstätigkeit, auf die sich diese Mitteilung bezieht, steht nur qualifizierten Personen zur Verfügung und wird nur über qualifizierte Personen abgewickelt.

Die in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen sind nicht zur Weitergabe in die Vereinigten Staaten von Amerika bzw. innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika bestimmt.




Kontakt:
Francotyp-Postalia Holding AG
Investor Relations
Telefon: +49 (0)30 220 660 410
Telefax: +49 (0)30 220 660 425
E-Mail: ir@francotyp.com

09.10.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Francotyp-Postalia Holding AG
Prenzlauer Promenade 28
13089 Berlin
Deutschland
Telefon: +49 (0)30 220 660 410
Fax: +49 (0)30 220 660 425
E-Mail: ir@francotyp.com
Internet: www.fp-francotyp.com
ISIN: DE000FPH9000
WKN: FPH900
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

616955  09.10.2017 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=616955&application_name=news&site_id=symex