finanzwire.de

Search

GCI MANAGEMENT AG (FRA:GCI) Original-Research: MS Industrie AG (von GBC AG): Kaufen

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

08/12/2017 11:46

16/05/2018 17:56
04/05/2018 18:12
13/04/2018 11:41
22/02/2018 11:31
13/02/2018 12:31
08/12/2017 11:46
20/11/2017 10:21
24/10/2017 13:11
28/08/2017 10:01
18/08/2017 15:01

Original-Research: MS Industrie AG - von GBC AG

Einstufung von GBC AG zu MS Industrie AG

Unternehmen: MS Industrie AG
ISIN: DE0005855183

Anlass der Studie: Research Comment
Empfehlung: Kaufen
Kursziel: 5,20 Euro
Kursziel auf Sicht von: Ende GJ 2018
Letzte Ratingänderung:
Analyst: Cosmin Filker

Nachdem die MS Industrie im zweiten Quartal 2017 eine wieder aufwärtsgerichtete Umsatzentwicklung präsentieren konnte, wurde diese mit Veröffentlichung der 9-Monatzahlen 2017 nochmals bestätigt. Im dritten Quartal 2017 lag das Umsatzniveau dabei mit 65,6 Mio. EUR um 15,6 % deutlich oberhalb des Vorjahreswertes (Q3/16: 56,7 Mio. EUR). Damit verbesserten sich auch auf 9-Monatssicht die Umsätze leicht um 2,3 % auf 189,5 Mio. EUR (VJ: 185,3 Mio. EUR). Ein wichtiger Aspekt dieser Entwicklung ist die Fortsetzung einer wieder höheren Nachfrage im Powertrain-Segment in der für die Gesellschaft wichtigen Absatzregion Nordamerika (USA/Kanada), nachdem zwischenzeitlich (Q2 2016 - Q1 2017) ein Absatzeinbruch von schweren LKW (Class 8) in den USA verzeichnet worden war. Die mittlerweile wieder höhere Nachfrage hatte bei den MS-Hauptkunden Detroit Diesel Corporation/Daimler zu einem Verkaufsanstieg in Höhe von rund 44 % geführt.

Auf Ergebnisebene verzeichnete der MS-Konzern mit einem EBITDA-Anstieg in Höhe von 13,8 % auf 17,3 Mio. EUR (VJ: 15,2 Mio. EUR) eine besonders positive Entwicklung. Das über unseren Erwartungen liegende operative Ergebnis und die damit deutliche Verbesserung der EBITDA-Marge auf 9,1 % (VJ: 8,2 %) ist auf einen höheren Anteil margenstarker Umsätze zurückzuführen.

Die positive Entwicklung der ersten neun Monate 2017 wurde vom Management der MS Industrie AG für eine leichte Prognoseanhebung genutzt. Die 2017er Konzernumsätze sollen auf insgesamt rund 250 Mio. EUR (UnternehmensGuidance bisher: 240 Mio. EUR) zulegen. Es wird zudem ein im Vergleich zum Vorjahr deutlich verbessertes EBITDA (bisher: unverändertes EBITDA) in Aussicht gestellt. Analog zur Unternehmens-Guidance heben wir unsere EBITDA-Prognose auf 21,4 Mio. EUR (bisher: 19,8 Mio. EUR) deutlich an. Auch für das kommende Geschäftsjahr rechnen wir mit einem höheren Rentabilitätsniveau, auf Grundlage eines höheren Anteils margenstärkerer Umsatzerlöse. Grundsätzlich sollte die Gesellschaft in der Lage sein, vor dem Hintergrund eines interessanteren Produktmixes, in den kommenden Geschäftsjahren das Rentabilitätsniveau sukzessive zu verbessern.

Wir haben im Rahmen des angepassten DCF-Bewertungsmodells ein neues Kursziel in Höhe von 5,20 EUR (bisher: 4,70 EUR) ermittelt. Ausgehend vom aktuellen Kursniveau in Höhe von 4,24 EUR ergibt sich damit ein weiterhin hohes Kurspotenzial und damit vergeben wir unverändert das Rating KAUFEN.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/15967.pdf

Kontakt für Rückfragen
Jörg Grunwald
Vorstand
GBC AG
Halderstraße 27
86150 Augsburg
0821 / 241133 0
research@gbc-ag.de
++++++++++++++++
Offenlegung möglicher Interessenskonflikte nach §34b Abs. 1 WpHG und FinAnV Beim oben analysierten Unternehmen ist folgender möglicher Interessenkonflikt gegeben: (4,5a,11); Einen Katalog möglicher Interessenkonflikte finden Sie unter: http://www.gbc-ag.de/de/Offenlegung.htm +++++++++++++++

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.