finanzwire.de

Search

GENOLIER SWISS MEDICAL NETWORK (GSMN) (FRA:G5L) EQS-Adhoc: AEVIS VICTORIA SA: Baloise wird mit einer Beteiligung von 20% Referenzaktionär von Infracore SA (vormals Swiss Healthcare Properties), einer Tochtergesellschaft von AEVIS VICTORIA SA

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

28/12/2018 07:00

28/12/2018 07:00
28/11/2018 17:49
14/09/2018 07:10
07/09/2018 07:00
11/06/2018 19:00
08/06/2018 07:15
24/05/2018 17:30
03/05/2018 07:15
29/03/2018 07:10
20/11/2017 18:00

EQS Group-Ad-hoc: AEVIS VICTORIA SA / Schlagwort(e): Beteiligung/Unternehmensbeteiligung
AEVIS VICTORIA SA: Baloise wird mit einer Beteiligung von 20% Referenzaktionär von Infracore SA (vormals Swiss Healthcare Properties), einer Tochtergesellschaft von AEVIS VICTORIA SA

28.12.2018 / 07:00 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Pressemitteilung

Freiburg, 28. Dezember 2018

Baloise wird mit einer Beteiligung von 20% Referenzaktionär von Infracore SA (vormals Swiss Healthcare Properties), einer Tochtergesellschaft von AEVIS VICTORIA SA

Baloise hat eine strategische Beteiligung von 20% an Infracore SA erworben, eine auf den Gesundheitssektor in der Schweiz fokussierte Immobiliengesellschaft. AEVIS VICTORIA verkaufte diese 20%-Beteiligung für CHF 86.5 Millionen und behält in dieser Phase die übrigen 80% des Aktienkapitals . Infracore wird im Rahmen dieser Transaktion mit CHF 852.5 Millionen (inkl. Nettofinanzverbindlichkeiten) bewertet. Baloise stellt Infracore zudem eine Finanzierung in Form einer Anleihe in Höhe von CHF 100 Millionen und einer Laufzeit von 3 Jahren sowie einem Coupon von 1.50% zur Verfügung. Nicht Teil der Transaktion mit Baloise sind die Gesundheitsimmobilien in Genf der Générale-Beaulieu Immobilière SA und die Hotelliegenschaften der Swiss Hospitality Properties SA.

Infracore SA (ehemals Swiss Healthcare Properties SA) ist ein auf Schweizer Gesundheitsimmobilien spezialisiertes Immobilienunternehmen. Infracore ist seit 2006 im Besitz verschiedener Klinikgebäude von Swiss Medical Network SA und wurde 2012 in AEVIS VICTORIA integriert. Das Immobilienportfolio besteht aus 34 hochwertigen Liegenschaften an 15 Standorten mit einer Mietfläche von 138'084 Quadratmetern. Die Gebäude sind im Rahmen sehr langfristiger Mietverträge hauptsächlich an die verschiedenen Kliniken von Swiss Medical Network vermietet.

Die Beteiligung von Baloise ist ein erster Schritt zur vollständigen Unabhängigkeit der Infracore, indem das Unternehmen anderen Investoren oder dem Publikum eine Partizipation ermöglicht. In enger Zusammenarbeit mit Baloise wird Infracore seine Wachstums- und Konsolidierungsstrategie im Bereich Gesundheitsimmobilien in der Schweiz sowohl im privaten als auch im öffentlichen Sektor fortsetzen. Der hohe Investitionsbedarf in den nächsten Jahren, unter anderem auch im öffentlichen Gesundheitssektor, ist eine Gelegenheit zur Entwicklung des Immobilienportfolios von Infracore. Diese Art von Anlageinstrument ist in Europa und den Vereinigten Staaten weit verbreitet.

Baloise wird durch Dieter Kräuchi im Verwaltungsrat der Infracore SA vertreten sein. Martin Gafner, Verwaltungsratspräsident von Infracore, sagte: "Ich freue mich, dass sich Baloise an Infracore beteiligt hat. Dies ist ein erster Schritt in Richtung Unabhängigkeit unseres Unternehmens und dessen Transformation zu einem wichtigen Akteur in der Spitalfinanzierung in der Schweiz."

AEVIS VICTORIA freut sich über die Partnerschaft mit Baloise, einem führenden institutionellen Schweizer Unternehmen im Versicherungs- und Vermögensverwaltungssektor. Die Transaktion stärkt das Eigenkapital von AEVIS VICTORIA und erhöht die finanzielle Flexibilität. Swiss Medical Network wiederum profitiert von einem langfristigen Immobilienpartner und kann sich auf seine operativen Aktivitäten und die Konsolidierung weiterer Marktteilnehmer rund um das Konzept der integrierten Versorgung konzentrieren. Antoine Hubert, Delegierter des Verwaltungsrats von AEVIS VICTORIA kommentierte: "Diese Partnerschaft mit Baloise ermöglicht uns eine klare Trennung zwischen Infrastruktur und Betrieb unserer Gesundheitsbetriebe. Dieses im Ausland weit verbreitete Modell ist in der Schweiz stark gewachsen. Mit der Transaktion bestätigt AEVIS VICTORIA den Wert seines Immobilienportfolios und stärkt seine Bilanz deutlich."


Für weitere Informationen:
AEVIS VICTORIA SA Medienstelle und Investor Relations: c/o Dynamics Group, Zürich
Philippe R. Blangey, prb@dynamicsgroup.ch, +41 (0) 43 268 32 35 oder +41 (0) 79 785 46 32
Séverine Van der Schueren, svanderschueren@aevis.com, +41 (0) 79 635 04 10

AEVIS VICTORIA SA - Investing for a better life
AEVIS VICTORIA SA investiert im Healthcare-Bereich, in Life Sciences sowie in die medizinische Betreuung und in Lifestyle-Dienstleistungen. Die Beteiligungen von AEVIS VICTORIA bestehen aus der zweitgrössten Privatklinikgruppe der Schweiz, Swiss Medical Network, aus Victoria-Jungfrau Collection, einer Luxushotelgruppe bestehend aus vier Häusern, aus der Infracore AG, eine auf Gesundheitsimmobilien fokussierte Gesellschaft, aus Medgate, dem führenden Telemedizinanbieter in der Schweiz und aus NESCENS SA, einer Marke rund um das Thema better-aging. AEVIS VICTORIA ist an der SIX Swiss Exchange im Swiss Reporting Standard unter dem Kürzel AEVS.SW kotiert. www.aevis.com.



Ende der Ad-hoc-Mitteilung

762229  28.12.2018 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=762229&application_name=news&site_id=symex