finanzwire.de

Search

H.P.I. HOLDING AG (FRA:HP3) Original-Research: Ringmetall AG (von Montega AG): Halten

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

29/11/2017 17:31

29/11/2017 17:31
15/11/2017 15:16
06/11/2017 11:41
31/08/2017 10:21
31/07/2017 16:21
19/06/2017 15:38
08/05/2017 09:51
21/03/2017 13:21
16/03/2017 10:01
12/12/2016 18:01

Original-Research: Ringmetall AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu Ringmetall AG

Unternehmen: Ringmetall AG
ISIN: DE0006001902

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Halten
seit: 29.11.2017
Kursziel: 4,20
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Patrick Speck

Ringmetall bleibt trotz leichtem Gegenwind auf Kurs

Ringmetall hat am Montag die Zahlen für 9M 2017 vorgelegt und die Guidance bestätigt.

[Tabelle]

Starkes Umsatzwachstum hält an: Der Umsatz in Q3 fiel mit 26,2 Mio. Euro (+8,4% yoy) höher aus als von uns antizipiert (MONe: 25,1 Mio. Euro). Haupttreiber waren neben der sehr hohen Nachfrage in Deutschland und anderen europäischen Märkten sowie den USA auch die insgesamt gestiegenen Stahlpreise. Das Segment Industrial Packaging erzielte dabei in Q3 mit einem Umsatzplus von 14,4% auf 23,0 Mio. Euro (H1: +12,8%) ein anhaltend starkes Wachstum, das u.E. auch durch den seit 01. August konsolidierten Spannringhersteller Latza positiv beeinflusst worden ist. Zudem verzeichnete das Spannringgeschäft im Wachstumsmarkt China eine positive Entwicklung und sollte im kommenden Jahr das Break-Even-Umsatzniveau (MONe: 2,5 Mio. Euro) erreichen. Im Geschäftsbereich Industrial Handling hielt der Umsatzrückgang im Zuge der strategischen Neuausrichtung dagegen erwartungsgemäß an (Q3: -23,8% auf 3,2 Mio. Euro).

Ergebnisentwicklung gedämpft: Das Konzern-EBITDA blieb in Q3 mit 2,5 Mio. Euro (+8,3% yoy) hinter der Umsatzentwicklung und unseren Erwartungen (MONe: 3,0 Mio. Euro) zurück. Gründe hierfür sind die aufgrund des Stahlpreisanstiegs geringere Rohertragsmarge i.H.v. 49,8% (Q3 2016: 50,9%) sowie die unvorteilhafte Entwicklung wichtiger Fremdwährungen (z.B. US-Dollar, türkische Lira, GBP). Im Segment Industrial Packaging lag das Q3-EBITDA mit 3,0 Mio. Euro daher unter Vorjahr (3,3 Mio. Euro), während Industrial Handling das Ergebnis auf 0,2 Mio. Euro verbesserte (Vj.: 0,1 Mio. Euro). Das Konzern-EBT legte angesichts der gegenüber dem Vorjahr deutlich reduzierten Verschuldung überproportional zum Umsatz zu (+20,3% auf 0,75 Mio. Euro).

Guidance bekräftigt: Für das Gesamtjahr wird unverändert ein Umsatz von 98,0 bis 103,0 Mio. Euro sowie ein EBITDA zwischen 11,5 und 13,0 Mio. Euro in Aussicht gestellt. Zwar sieht der Vorstand im laufenden Q4 eine Abschwächung der aktuellen Negativtrends auf der Stahlpreis- und Währungsseite, der von uns bislang erwartete Zieleinlauf am oberen Ende der EBITDA-Spanne erscheint trotz der hohen Nachfrage aber nun etwas ambitioniert. Wir haben unsere Ergebnisprognosen daher reduziert, sehen die Jahresziele aber nach wie vor als gut erreichbar an.

Fazit: Ringmetall hat solide Zahlen vorgelegt, gegenwärtig fehlt es angesichts des leichten Gegenwinds in H2 u.E. aber an kursbelebenden Faktoren. Wir bestätigen daher die Halten-Empfehlung und das Kursziel von 4,20 Euro.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG zählt zu den größten unabhängigen Research-Häusern in Deutschland. Zum Coverage-Universum des Hamburger Unternehmens gehören eine Vielzahl von Small- und MidCaps aus unterschiedlichsten Sektoren. Montega unterhält umfangreiche Kontakte zu institutionellen Investoren, Vermögensverwaltern und Family Offices mit dem Fokus 'Deutsche Nebenwerte' und zeichnet sich durch eine aktive Pressearbeit aus. Die Veröffentlichungen der Analysten werden regelmäßig von der Fach- und Wirtschaftspresse zitiert. Neben der Erstellung von Research-Publikationen gehört die Organisation von Roadshows, Fieldtrips und Sektorkonferenzen zum Leistungsspektrum der Montega AG.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/15943.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.