finanzwire.de

Search

H.P.I. HOLDING AG (FRA:HP3) Original-Research: Ringmetall AG (von Montega AG): Kaufen

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

08/01/2020 11:37

08/05/2020 15:16
31/03/2020 13:11
10/03/2020 14:04
08/01/2020 11:37
12/11/2019 11:02
29/10/2019 18:21
19/09/2019 17:51
21/08/2019 14:46
26/07/2019 12:21
22/07/2019 12:01

Original-Research: Ringmetall AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu Ringmetall AG

Unternehmen: Ringmetall AG
ISIN: DE0006001902

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 08.01.2020
Kursziel: 3,60
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Patrick Speck

Marktposition in den USA wird durch strategisch sinnvolle Akquisition weiter gestärkt Geschäftsjahresende

Akquisition erweitert Zugang zu wichtiger Kundengruppe: Mit Wirkung zum 01. Januar 2020 übernimmt Ringmetall im Zuge eines Asset Deals den Spannringproduzenten Sorini Ring Manufacturing Inc. mit Sitz in Chicago. Sorini beschäftigt 37 Mitarbeiter und erzielt einen Jahresumsatz von rund 6 Mio. USD. Die neue Tochter wird vollständig in die USamerikanische Gesellschaft Self Industries integriert, mit deren Übernahme Ringmetall bereits in 2015 den Markteintritt in der Region vollzogen hatte. Mittels Sorini stärkt Ringmetall insbesondere den Zugang zur Kundengruppe der Fass-Rekonditionierer, die neben den Fassherstellern zu den wichtigsten Abnehmern von Spannringen zählen.

Kaufpreismultiple nach Synergien sollte auf Zielniveau liegen: Gegenwärtig erwirtschaftet Sorini einen gegenüber der Ringmetall-Gruppe noch unterdurchschnittlichen Ergebnisbeitrag. Allerdings sieht der Vorstand erhebliche Effizienzsteigerungs- und Synergiepotenziale in der Produktion, die kurzfristig umzusetzen seien und die EBITDAMarge des Targets auf das Konzernniveau (MONe: ca. 10-11%) heben dürften. Nach Unternehmensangaben liegt der nicht näher bezifferte Kaufpreis nach Durchführung dieser Maßnahmen auf dem bei anorganischen Wachstumsschritten avisierten Niveau (MONe: 5- 6x EBITDA), so dass wir von einem Kaufpreis von umgerechnet rund 3,0 Mio. Euro ausgehen. Die Finanzierung der Akquisition erfolgt aus den liquiden Mitteln des Konzerns. Die Transaktionskosten i.H.v. rund 0,05 Mio. Euro wird Ringmetall noch für das Geschäftsjahr 2019 erfolgswirksam verbuchen.

Weitere Zukäufe zu erwarten: Wie im Rahmen der Q3-Zahlen in Aussicht gestellt, setzt Ringmetall die Akquisitionsstrategie auch im neuen Jahr frühzeitig fort. Angesichts des Ziels einer Steigerung des Konzernumsatzes auf rund 200 Mio. Euro in 2021 rechnen wir im laufenden Jahr mit mindestens noch einem weiteren Zukauf im Packaging-Bereich. Die 2019er Unternehmensziele (Umsatz 115 bis 125 Mio. Euro; EBITDA 8,5 bis 11,0 Mio. Euro) sollten vor dem Hintergrund der jüngsten Stabilisierung der Stahlpreise sowie der leichten konjunkturellen Entspannungssignale (u.a. ifo-Geschäftsklimaindex Dezember +2,6 Punkte) wie prognostiziert in der oberen Hälfte erreicht worden sein.

Fazit: Der Ausbau der bereits guten Marktstellung in den USA erscheint uns nach strategischen und finanziellen Gesichtspunkten sinnvoll und untermauert die Equity Story des Unternehmens. Operativ rechnen wir kurzfristig ebenfalls mit gutem Newsflow, so dass die Aktie angesichts der zuletzt schwachen Performance (6M relativ zum CDAX -20%) u.E. einiges an Nachholpotenzial aufweist. Nach Einarbeitung der Übernahme und Fortschreibung unseres DCF-Modells bestätigen wir die Kaufempfehlung mit einem neuen Kursziel von 3,60 Euro (zuvor: 3,30 Euro).

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/19877.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
Web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.