finanzwire.de

Search

HELMA EIGENHEIMBAU AG (FRA:H5E) Original-Research: HELMA Eigenheimbau AG (von GBC AG): Kaufen

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

01/09/2016 10:31

17/05/2018 15:16
12/04/2018 08:38
20/03/2018 09:41
24/01/2018 15:41
12/01/2018 12:35
01/09/2017 14:46
13/07/2017 12:16
28/06/2017 17:02
14/03/2017 15:01
24/02/2017 10:01
Original-Research: HELMA Eigenheimbau AG - von GBC AG Einstufung von GBC AG zu HELMA Eigenheimbau AG Unternehmen: HELMA Eigenheimbau AG ISIN: DE000A0EQ578 Anlass der Studie: Research Note Empfehlung: Kaufen Kursziel: 70,50 EUR Kursziel auf Sicht von: Ende GJ 2017 Letzte Ratingänderung: Analyst: Cosmin Filker; Felix Gode, CFA Die HELMA Eigenheimbau AG hat in den ersten sechs Monaten 2016 mit einem Umsatzwachstum in Höhe von 33,8 % auf 103,01 Mio. EUR die bisher erreichte hohe Wachstumsdynamik nochmals beschleunigt. Diese Entwicklung ist zwar im Kontext eines weiterhin sehr attraktiven Marktumfelds bei Wohnimmobilien zu sehen, die HELMA war aber in der Vergangenheit immer in der Lage, stärker als das Marktumfeld zu wachsen und damit im stark fragmentierten Hausbaumarkt Marktanteile zu gewinnen. Positiv herauszustellen ist der Umstand, wonach das von der HELMA erzielte Umsatzwachstum von beiden wichtigen Segmenten 'Bauträger' und 'Baudienstleistungen' gleichermaßen getragen wurde, wobei sich der Bauträger-Bereich wie gewohnt etwas dynamischer entwickelt hatte. Das EBIT legte analog zur Umsatzentwicklung auf einen neuen Halbjahresrekord in Höhe von 6,32 Mio. EUR (1.HJ 15: 4,91 Mio. EUR) zu. Ein wichtiger Aspekt der Ergebnisentwicklung sind die Finanzaufwendungen, welche aufgrund der günstigen Finanzierungskonditionen sowie der verbesserten Unternehmensbonität, im Vergleich zu den Finanzverbindlichkeiten nur unterproportional zugelegt haben. Die Finanzierungsbedürfnisse der HELMA stehen vornehmlich mit den Vorlaufinvestitionen im Bauträgersegment (Erwerb von Grundstücken etc.) im Zusammenhang. Gegenüber dem Vorjahr reduzierten sich die Finanzaufwendungen auf 1,10 Mio. EUR (1.HJ 15: 1,65 Mio. EUR). Der Trend zur weiteren Verbesserung der Finanzierungskonditionen wird mit der im September 2016 anstehenden Rückzahlung der 5,875%-Unternehmensanleihe (ausstehendes Volumen: 35,00 Mio. EUR) noch verstärkt. Angesichts der wie erwartet eingetroffenen dynamischen Umsatz- und Ergebnisentwicklung im ersten Halbjahr 2016 hat die HELMA die bisherige Umsatz- und Ergebnis-Guidance bestätigt. Unverändert werden für das laufende Geschäftsjahr 2016 Umsatzerlöse in Höhe von rund 260,0 Mio. EUR und ein EBIT in Höhe von rund 22,0 Mio. EUR erwartet. Für 2017 werden Umsätze in Höhe von 340,0 Mio. EUR und für 2018 in Höhe von 420,0 Mio. EUR in Aussicht gestellt. Auch wir bestätigen unsere bisherigen kurz- und mittelfristigen Umsatz- und Ergebnisprogosen. Ein weiterer Faktor ist der zum 30.06.2016 vorliegende hohe Netto-Auftragsbestand in Höhe von 308,7 Mio. EUR, welcher um 30,2 % über dem Vorjahresniveau liegt und damit eine umfangreiche Basis für ein starkes zweites Halbjahr 2016 bietet. Wir haben keine Änderungen beim DCF-Modell vorgenommen und daher bestätigen wir unser Kursziel von 70,50 EUR je Aktie. Wir vergeben weiterhin das Rating KAUFEN. Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/14213.pdf Kontakt für Rückfragen Jörg Grunwald Vorstand GBC AG Halderstraße 27 86150 Augsburg 0821 / 241133 0 research@gbc-ag.de ++++++++++++++++ Offenlegung möglicher Interessenskonflikte nach §34b Abs. 1 WpHG und FinAnV Beim oben analysierten Unternehmen ist folgender möglicher Interessenkonflikt gegeben: (5a,6a,7,11); Einen Katalog möglicher Interessenkonflikte finden Sie unter: http://www.gbc-ag.de/de/Offenlegung.htm +++++++++++++++ -------------------übermittelt durch die EQS Group AG.------------------- Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.