finanzwire.de

Search

HMS BERGBAU AG (FRA:HMU) DGAP-News: HMS Bergbau AG verkauft Hafenbetrieb in Indonesien

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

17/06/2013 13:00

05/12/2019 14:04
04/12/2019 17:18
06/02/2019 18:25
21/12/2017 14:28
27/02/2015 17:23
26/09/2013 15:10
23/09/2013 16:37
17/06/2013 13:00
06/05/2013 16:55
03/01/2013 13:34
DGAP-News: HMS Bergbau AG / Schlagwort(e): Sonstiges HMS Bergbau AG verkauft Hafenbetrieb in Indonesien 17.06.2013 / 13:00 --------------------------------------------------------------------- Corporate News vom 17. Juni 2013 HMS Bergbau AG verkauft Hafenbetrieb in Indonesien - Signifikanter Netto-Cash-Zufluss - HMS jetzt reine Handels- und Vertriebsgesellschaft - Ausbau von exklusiven (Kohle)Marketingvereinbarungen Berlin, 17. Juni 2013: Die HMS Bergbau AG, ein internationaler Kohlehandelskonzern mit operativem Know-how in der Förderung, dem Umschlag und dem Handel von Kohle, hat ihren Hafenbetrieb in Indonesien veräußert. Mit der Veräußerung des Hafensbetriebs inkl. des Servicevertrages hat die HMS Bergbau AG ihre bereits 2011 angekündigte strategische Neuaufstellung als reine Handels- und Vertriebsgesellschaft konsequent umgesetzt und abgeschlossen. Von wesentlicher Bedeutung für die strategischen Zielsetzungen der HMS Bergbau AG ist der Zufluss einer signifikanten Nettoliquidität (nach Abzug von Finanzierungsdarlehen). Durch den Verkauf realisiert die HMS Bergbau im Geschäftsjahr 2013 einen im Verhältnis zum Liquiditätszufluss niedrigen Buchwertverlust. Über Vertragsdetails wurde Stillschweigen vereinbart. Der Liquiditätszufluss aus der Transaktion soll vorwiegend in den asiatischen und afrikanischen Märkten - insbesondere für exklusive Marketingvereinbarungen mit Kohleproduzenten - eingesetzt werden. Zielsetzung derartiger Vereinbarungen ist der Aufbau langfristiger Kunden- und Lieferantenbeziehungen. Neben stabilen Umsatz- und Ergebnisbeiträgen bieten die in der Regel längerfristig geschlossenen Verträge aus Sicht der HMS Bergbau AG vor allem Wettbewerbsvorteile im Hinblick auf die Sicherung von Kohlevorkommen sowie bei der Einhaltung von Lieferverpflichtungen. Der Vorstand Über HMS Bergbau AG: Die HMS Bergbau AG, Berlin, ist eines der führenden unabhängigen Kohlehandelsunternehmen in Deutschland. Kerngeschäft ist der internationale An- und Verkauf des Rohstoffs, der an namhafte Stromproduzenten sowie Industrieverbraucher weltweit geliefert wird. Ferner erschließt die HMS Bergbau AG, die vor allem in Asien und Afrika expandiert, exklusive Rohstoffressourcen und übernimmt die gesamte Transportlogistik für ihre Kunden. Seit Dezember 2008 ist die HMS Bergbau AG an der Frankfurter Wertpapierbörse im Entry Standard notiert. Unternehmenskontakt: HMS Bergbau AG An der Wuhlheide 232 12459 Berlin T.: +49 (30) 65 66 81-0 F: +49 (30) 65 66 81-15 E-Mail: info@hms-ag.com URL: www.hms-ag.com HMS Investor Relations Kontakt: GFEI Aktiengesellschaft Am Hauptbahnhof 6 60329 Frankfurt am Main T.: +49 (69) 74 30 37-00 F.: +49 (69) 74 30 37-22 E-Mail: investors@hms-ag.com Ende der Corporate News --------------------------------------------------------------------- 17.06.2013 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de --------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: HMS Bergbau AG An der Wuhlheide 232 12459 Berlin Deutschland Telefon: 030 65 66 81-0 Fax: 030 65 66 81-15 E-Mail: hms@hms-ag.com Internet: www.hms-ag.com ISIN: DE0006061104 WKN: 606110 Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf; Frankfurt in Open Market (Entry Standard) Ende der Mitteilung DGAP News-Service --------------------------------------------------------------------- 216684 17.06.2013