finanzwire.de

Search

HMS BERGBAU AG (FRA:HMU) DGAP-News: HMS Bergbau AG kooperiert mit FCC - Franke

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

26/09/2013 15:10

05/12/2019 14:04
04/12/2019 17:18
06/02/2019 18:25
21/12/2017 14:28
27/02/2015 17:23
26/09/2013 15:10
23/09/2013 16:37
17/06/2013 13:00
06/05/2013 16:55
03/01/2013 13:34
DGAP-News: HMS Bergbau AG / Schlagwort(e): Sonstiges HMS Bergbau AG kooperiert mit FCC - Franke 26.09.2013 / 15:10 --------------------------------------------------------------------- Corporate News vom 26. September 2013 HMS Bergbau AG kooperiert mit FCC - Franke - Gemeinsamer Ausbau der Marktanteile im Bereich Kohlehandel in Europa - Bündelung von Know-how in einer neuen Gesellschaft - HMS Bergbau AG hält 51 Prozent an HMS Coal & Coke Trading GmbH Berlin, 26. September 2013: Die HMS Bergbau AG, ein internationaler Kohlehandelskonzern mit operativem Know-how in der Förderung, dem Umschlag und dem Handel von Kohle, gibt die Kooperation mit der FCC - Franke Coal & Coke Trading GmbH bekannt. Im Rahmen dieser Kooperation hat die HMS Bergbau AG 51 Prozent an einer Gesellschaft der Familie Franke erworben. Die übrigen 49 Prozent werden von der Familie Franke gehalten. In der in Zukunft unter dem Namen HMS Coal & Coke Trading GmbH firmierenden Gesellschaft wird das Know-how beider Gesellschafter gebündelt. Ziel der Kooperation ist der gemeinsame Ausbau von Markanteilen im europäischen Kohlehandel. Beide Parteien stellen jeweils einen Geschäftsführer. Während die HMS Bergbau AG ihre langjährigen Erfahrungen auf dem deutschen Kohlemarkt und diverse Möglichkeiten zur Finanzierung von Kohlehandelsgeschäften mitbringt, stellt das Team der FCC Franke ihre erarbeiteten Kontakte und Geschäfte im europäischen Kohlemarkt sowie vielfältige neue Geschäftsideen zur Verfügung. Zu weiteren Vertragsdetails wurde zwischen den Vertragsparteien Stillschweigen vereinbart. Der Vorstand Über HMS Bergbau AG: Die HMS Bergbau AG, Berlin, ist eines der führenden unabhängigen Kohlehandelsunternehmen in Deutschland. Kerngeschäft ist der internationale An- und Verkauf des Rohstoffs, der an namhafte Stromproduzenten sowie Industrieverbraucher weltweit geliefert wird. Ferner erschließt die HMS Bergbau AG, die vor allem in Asien und Afrika expandiert, exklusive Rohstoffressourcen und übernimmt die gesamte Transportlogistik für ihre Kunden. Seit Dezember 2008 ist die HMS Bergbau AG an der Frankfurter Wertpapierbörse im Entry Standard notiert. Unternehmenskontakt: HMS Bergbau AG An der Wuhlheide 232 12459 Berlin T.: +49 (30) 65 66 81-0 F: +49 (30) 65 66 81-15 E-Mail: info@hms-ag.com URL: www.hms-ag.com HMS Investor Relations Kontakt: GFEI Aktiengesellschaft Am Hauptbahnhof 6 60329 Frankfurt am Main T.: +49 (69) 74 30 37-00 F.: +49 (69) 74 30 37-22 E-Mail: investors@hms-ag.com Ende der Corporate News --------------------------------------------------------------------- 26.09.2013 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de --------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: HMS Bergbau AG An der Wuhlheide 232 12459 Berlin Deutschland Telefon: 030 65 66 81-0 Fax: 030 65 66 81-15 E-Mail: hms@hms-ag.com Internet: www.hms-ag.com ISIN: DE0006061104 WKN: 606110 Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf; Frankfurt in Open Market (Entry Standard) Ende der Mitteilung DGAP News-Service --------------------------------------------------------------------- 232154 26.09.2013