finanzwire.de

Search

HOCHDORF HOLDING AG (FRA:CH002466) Original-Research: Hochdorf Holding AG (von Montega AG): Kaufen

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

30/08/2018 13:51

30/08/2018 13:51
21/06/2018 10:01
30/05/2018 13:02
09/04/2018 11:41
23/11/2017 10:11
21/11/2017 17:40
01/11/2017 07:00
21/09/2017 17:16
07/09/2017 13:16
17/08/2017 07:00

Original-Research: Hochdorf Holding AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu Hochdorf Holding AG

Unternehmen: Hochdorf Holding AG
ISIN: CH0024666528

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 30.08.2018
Kursziel: 250,00
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Frank, Laser

Negative Einflussfaktoren führen zu enttäuschendem H1-Ergebnis

Hochdorf hat heute Morgen Zahlen für das 1. Halbjahr 2018 veröffentlicht, die enttäuschend ausfielen und unter unseren Erwartungen lagen.

[Tabelle]

China und Terminverzögerungen belasten Umsatz: Hochdorf verzeichnete mit 365,3 Mio. kg verarbeiteten Tonnen (-3,2%) einen knapp 7%igen Umsatzrückgang. Ursächlich war der Bereich Dairy Ingredients (H1-Umsatz: 188,2 Mio. CHF, -13,1%) aufgrund des anhaltenden Preisdrucks bei Milchprotein, der durch das gut laufende Buttergeschäft nicht kompensiert werden konnte. Der Bereich Baby Care verzeichnete trotz des Wegfalls des ertragsstarken Chinageschäftes und Verzögerungen bei der neuen Sprühturmlinie ein Erlöswachstum auf 77,1 Mio. CHF (+4,1%). Hierzu trug neben den Konsolidierungseffekten von Bimbosan eine höhere Nachfrage im Mittleren Osten sowie in Süd- und Mittelamerika bei. Cereals & Ingredients lag mit 16,3 Mio. CHF knapp 40% über dem Vorjahresniveau, wobei hiervon 30PP organisch generiert wurden.

Hohe Kosten führen zu Ergebnisrückgang: Der starke EBIT-Verfall war neben einer höheren Materialaufwandsquote auf einen signifikanten Anstieg der sbA zurückzuführen. Dabei fielen neben Kostensteigerungen bei Unterhalt, Energie und Entsorgung hohe Kosten für die Inbetriebnahme der neuen Anlagen sowie Investitionen für Markteintritte und Kundenakquise negativ ins Gewicht.

Erwartetes starkes 2. Halbjahr kann H1 nicht kompensieren: Vor dem Hintergrund der enttäuschenden Entwicklung in H1 und trotz einem antizipierten starken H2 reduzierte Hochdorf seine Gesamtjahresziele. Demnach erwartet das Unternehmen nunmehr einen Umsatz zwischen 570 und 600 Mio. CHF (zuvor: 600 bis 630 Mio. CHF) sowie eine EBITMarge in der Bandbreite von 5,8 und 6,5% (zuvor: 7,0 bis 7,5%), was ein EBIT zwischen 33,0 und 39,0 Mio. CHF impliziert. Aufgrund der Vielzahl der negativen Einflussfaktoren und insbesondere wegen der sehr geringen Visibilität bezüglich der Markenregistrierung in China gehen wir vom Erreichen der unteren Enden der Bandbreiten aus.

Fazit: H1 lief enttäuschend, der EBIT-Rückgang fiel noch stärker aus als von uns antizipiert. Wenngleich eine deutlich bessere Performance in H2 zu erwarten ist, stellt 2018 ein Übergangsjahr da. Ein Erfolg bei der Markenregistrierung in China und die Aufnahme der Regelproduktion der neuen Sprühturmlinie sollte im Laufe von 2019 jedoch zu signifikanten Ergebnisverbesserungen führen. Wir sehen daher das aktuelle Kursniveau als Möglichkeit, sukzessiv Positionen aufzubauen und bestätigen unsere Kaufempfehlung mit einem neuen Kursziel von 250,00 CHF (zuvor: 320,00 CHF).

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:Die Montega AG zählt zu den größten unabhängigen Research-Häusern in Deutschland. Zum Coverage-Universum des Hamburger Unternehmens gehören eine Vielzahl von Small- und MidCaps aus unterschiedlichsten Sektoren. Montega unterhält umfangreiche Kontakte zu institutionellen Investoren, Vermögensverwaltern und Family Offices mit dem Fokus 'Deutsche Nebenwerte' und zeichnet sich durch eine aktive Pressearbeit aus. Die Veröffentlichungen der Analysten werden regelmäßig von der Fach- und Wirtschaftspresse zitiert. Neben der Erstellung von Research-Publikationen gehört die Organisation von Roadshows, Fieldtrips und Sektorkonferenzen zum Leistungsspektrum der Montega AG.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/16893.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.