finanzwire.de

Search

HOMES & HOLIDAY AG Original-Research: Homes & Holiday AG (von GBC AG):

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

06/09/2018 11:01

17/10/2018 19:26
06/09/2018 11:01
06/07/2018 08:01
04/07/2018 14:27
05/06/2018 11:27

Original-Research: Homes & Holiday AG - von GBC AG

Einstufung von GBC AG zu Homes & Holiday AG

Unternehmen: Homes & Holiday AG
ISIN: DE000A2GS5M9

Anlass der Studie: Research Comment
Letzte Ratingänderung:
Analyst: Marcel Goldmann, Cosmin Filker

06.09.2018 - GBC-Research Comment - Homes & Holiday AG

Unternehmen: Homes & Holiday*4,5a,6a,7,10,11 ISIN: DE000A2GS5M9
Analysten: Marcel Goldmann, Cosmin Filker Fertigstellung/Veröffentlichung:
06.09.2018 (10:02 Uhr)/06.09.2018 (11:00 Uhr) Gültigkeit des Kursziels: max. 31.12.2019 * Katalog möglicher Interessenskonflikte auf Seite 3

Erster guter Schritt im Rahmen der angekündigten 'Buy-and-Build-Strategie'

Die Homes & Holiday AG hat am 03.09.2018 die geplante Übernahme einer Ferienvermietungsgesellschaft auf Mallorca bekanntgegeben. Im Zuge dessen soll die Umsatz- und Ertragslage des Tochterunternehmens Porta Holiday deutlich verbessert werden. Für diese angestrebte Akquisition wurde bereits ein Vorvertrag unterzeichnet. Die Kaufpreiszahlung soll auch in Aktien über eine Sachkapitalerhöhung (Bewertung von 2,50 EUR je Aktie, entspricht Zeichnungspreis wie beim IPO) erfolgen. Daneben hat Homes & Holiday auch Finanzkennzahlen zu dem Übernahmeobjekt kommuniziert. Das Zielunternehmen erwartet für das laufenden Geschäftsjahr 2018 ein Buchungsvolumen von über 4,00 Mio. EUR, einen Nettoumsatz von über 0,70 Mio. EUR sowie ein positives EBT.

Die hierdurch laut Unternehmensmeldung entstehende Unternehmensgruppe mit dem Fokus auf Ferienvermietung würde über ein Objektportfolio von annährend 1.000 Objekten verfügen und zu den führenden Ferienvermietern auf Mallorca gehören. Mit Bekanntgabe der geplanten Übernahme der Ferienvermietungsgesellschaft auf Mallorca unternimmt die Homes & Holiday AG unseres Erachtens einen guten ersten Schritt in Richtung der verfolgten 'Buy-and-Build-Strategie', welche im Rahmen des diesjährigen Börsengangs (IPOs) angestrebt wurde.

Durch die Akquisition würden sich hohe Wachstumschancen und signifikante Synergiepotenziale ergeben. Daneben würde hierdurch auch die notwendige 'kritische Größe' frühzeitig erreicht werden, um ein Ferienvermietungsgesch äftsmodell besonders profitabel zu betreiben. Die möglichen Auswirkungen der Übernahme berücksichtigen wir nach dem finalen Closing der Transaktion in einem kommenden Research Update.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/16917.pdf

Kontakt für Rückfragen
Jörg Grunwald
Vorstand
GBC AG
Halderstraße 27
86150 Augsburg
0821 / 241133 0
research@gbc-ag.de
++++++++++++++++
Offenlegung möglicher Interessenskonflikte nach § 85 WpHG und Art. 20 MAR Beim oben analysierten Unternehmen ist folgender möglicher Interessenkonflikt gegeben: (4,5a,6a,7,10,11); Einen Katalog möglicher Interessenkonflikte finden Sie unter: http://www.gbc-ag.de/de/Offenlegung.htm +++++++++++++++

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.