finanzwire.de

Search

IFA SYSTEMS AG (FRA:IS8) Original-Research: ifa systems AG (von BankM - Repräsentanz der biw Bank für Investments und Wertpapiere AG): Kaufen

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

07/07/2016 10:51

14/09/2018 13:56
11/05/2018 13:57
15/08/2017 15:43
28/07/2017 14:31
21/02/2017 11:36
07/11/2016 10:42
07/07/2016 10:51
04/05/2015 15:31
07/01/2015 14:57
10/03/2014 12:37
Original-Research: ifa systems AG - von BankM - Repräsentanz der biw Bank für Investments und Wertpapiere AG Einstufung von BankM - Repräsentanz der biw Bank für Investments und Wertpapiere AG zu ifa systems AG Unternehmen: ifa systems AG ISIN: DE0007830788 Anlass der Studie: GB 2015, Basisstudien-Update Empfehlung: Kaufen seit: 07.07.2016 Kursziel: EUR 16,45 Kursziel auf Sicht von: 12 Monate Letzte Ratingänderung: Keine Analyst: Rüdiger Holzammer Strategische Weiterentwicklung im Konzern Die Integrationsphase in den Topcon Konzern nähert sich allmählich dem Ende. Zwischenzeitlich hat die ifa systems AG (ISIN DE0007830788, Entry Standard, IS8 GR) zusammen mit dem Partner Topcon und der Tochtergesellschaft inoveon im Umfeld telemedizinischer- und CDSS-Anwendungen beachtliche Erfolge erzielen können. Mitte Juni 2016 wird die ifa systems von IBM zu einer weiteren Kooperation (zuvor Merger Healthcare) aufgerufen. Zusammen mit 16 führenden Technologieunternehmen werden Topcon, ifa sytems und inoveon (Tii) als Technologiepartner der 'Watson Health Medical Imaging Collaborative' Entwicklungen im Bereich cognitive computing übernehmen. Ein erster Entwicklungsauftrag im Umfeld Telemedizin/Big Data mit einem Volumen von US$ 3,7 Mio. wurde jüngst unterzeichnet. Mit einem bereits vorhandenen, geschlossenen Datenmodell in der Indikation Diabetische Retinopathie haben die Partner Topcon/ifa systems eine gute Ausgangslage sich in der Watson Health Initiative einzubringen. Das Unternehmen kommt durch die technologische Weiterentwicklung in den Genuss zusätzlicher Wettbewerbsvorteile, die sich sowohl in der Marktstellung als auch in der Preisgestaltung der Produktpalette niederschlagen. In der Rolle als Technologieführer koppelt sich die ifa systems vom inzwischen hohen Wettbewerbs- und Preisdruck im Bereich der generischen EPA ab. Den fairen Wert der Aktie erhöhen wir um EUR 2,95 auf EUR 16,45. Gründe dafür sind die gestiegenen Multiples an den Kapitalmärkten in der Branche sowie die technologische Weiterentwicklung der ifa systems am internationalen Markt der Health-IT. Unsere Kaufempfehlung halten wir nach wie vor aufrecht. Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/14025.pdf Die Analyse oder weiterführende Informationen zu dieser können Sie hier downloaden http://www.bankm.de/webdyn/141_cs_Research%20Reports%20Disclaimer.html. Kontakt für Rückfragen BankM - Repräsentanz der biw Bank für Investments und Wertpapiere AG Rüdiger Holzammer Mainzer Landstraße 61 60329 Frankfurt Tel.: 069-71 91 838 44, Fax: 069-7191838-50 ruediger.holzammer@bankm.de -------------------übermittelt durch die EQS Group AG.------------------- Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.