finanzwire.de

Search

INSTONE REAL ESTATE GROUP AG DGAP-News: Instone Real Estate Group AG: Ergebnisse des Geschäftsjahres 2018

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

28/03/2019 07:32

15/04/2019 08:00
28/03/2019 07:32
05/03/2019 07:30
05/03/2019 07:30
04/03/2019 23:03
13/12/2018 15:37
27/11/2018 07:30
21/11/2018 09:26

DGAP-News: Instone Real Estate Group AG / Schlagwort(e): Immobilien/Jahresergebnis
Instone Real Estate Group AG: Ergebnisse des Geschäftsjahres 2018

28.03.2019 / 07:32
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Instone Real Estate Group AG: Ergebnisse des Geschäftsjahres 2018

- Bereinigte Umsatzerlöse von EUR 372,8 Mio.

- Bereinigtes Konzernergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von EUR 49,6 Mio.

- Bereinigte Rohergebnismarge von 28,6 Prozent

- Projektpipeline und Projektportfoliowert signifikant auf rund EUR 4,8 Mrd. erwartetes Verkaufsvolumen gesteigert

- Deutliches Wachstum in 2019 erwartet



Essen, den 28. März 2019: Der börsennotierte Wohnentwickler Instone Real Estate Group AG hat heute seinen ersten Geschäftsbericht als deutsche Aktiengesellschaft und mit erstmaliger Anwendung der Bilanzierungsgrundsätze nach IFRS 15 veröffentlicht und konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018 alle wesentlichen Kennzahlen steigern sowie die ausgegebenen Prognosen erfüllen. Entsprechend zufrieden blickt der Vorstand auf die Ergebnisse und die Geschäftsentwicklung 2018 zurück und prognostiziert eine deutliche Fortsetzung des erfolgreichen Wachstumskurses für das Wirtschaftsjahr 2019.

Kruno Crepulja, CEO der Instone Real Estate, kommentiert: "Die hohe Nachfrage nach Wohnraum in Deutschland hat Instone im Geschäftsjahr 2018 perfekt mit seinen Produkten im Wohnungsneubau bedienen können. Mit einer deutlichen Ausweitung der Projektpipeline in deutschen Metropolregionen und mit der Akquisition von neun Projekten hat Instone im wichtigsten Wohnungsmarkt Europas klare Akzente gesetzt und die Basis für weiteres, nachhaltiges Wachstum geschaffen."

Durch ein im Wirtschaftsjahr 2018 akquiriertes Verkaufsvolumen von rund 1,4 Mrd. Euro und durch eine positive Verkaufserlösentwicklung bei den Bestandsprojekten stieg der erwartete Gesamtverkaufswert des Instone-Projektportfolios signifikant von EUR 3,4 Mrd. Euro auf rund EUR 4,8 Mrd. zum 31. Dezember 2018.

Aus dem regional ausgewogenen Projektportfolio heraus wurden von allen acht Instone-Standorten in Deutschland im Geschäftsjahr 2018 erfolgreiche Ergebnisbeiträge geliefert. Die bereinigten Umsatzerlöse betrugen EUR 372,8 Mio., das bereinigte Konzernergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) lag bei EUR 49,6 Mio. Die bereinigte Rohergebnismarge entwickelte sich dabei deutlich besser als erwartet und betrug für das abgelaufene Geschäftsjahr 28,6 Prozent. Ursprünglich waren hierfür 24 Prozent prognostiziert worden. Das Vermarktungsvolumen, in dem sämtliche vertriebsbezogene Transaktionen im Geschäftsjahr 2018 enthalten sind, lag bei rund EUR 460 Mio.

Vorstand prognostiziert Fortsetzung des Wachstumskurses im Geschäftsjahr 2019

Der Vorstand geht für 2019 und darüber hinaus von einer weiterhin positiven Entwicklung des deutschen Wohnungsmarktes aus und unterstreicht die bereits am 05. März 2019 veröffentlichte Prognose für das laufende Geschäftsjahr 2019. So erwartet Instone Real Estate im Wirtschaftsjahr 2019 einen signifikanten Anstieg des bereinigten Umsatzes auf 500 Mio. Euro bis 550 Mio. Euro und ein Verkaufsvolumen in einer Bandbreite von 450 Mio. Euro bis 550 Mio. Euro. Das bereinigte Konzernergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) wird mit einer deutlichen Steigerung auf 85 Mio. Euro bis 100 Mio. Euro prognostiziert. Bei der bereinigten Rohergebnismarge erwartet der Vorstand einen erneut hohen Wert von rund 28 Prozent.

Kruno Crepulja führt weiter aus: "Hochgerechnet bis in das Jahr 2020 sind unsere aktuellen Umsatzprognosen bereits heute vollständig durch die Bestandsprojekte der Instone gesichert. Selbst wenn uns dies eine komfortable Ausgangssituation bietet, ist es auch 2019 unser erklärtes Ziel, durch Grundstücksakquisitionen in den deutschen Metropolregionen die Pipeline durch weitere attraktive Projekte zu steigern. So wollen wir weiteren Wert für unsere Aktionäre und gleichzeitig dringend benötigen Wohnraum in Deutschland schaffen."

Der Jahresfinanzbericht 2018 steht auf der Website der Gesellschaft unter der folgenden Adresse zum Download bereit:

http://ir.de.instone.de/websites/instonereal/German/3100/berichte.html

 

Über Instone Real Estate (IRE)

Instone Real Estate ist einer der deutschlandweit führenden Wohnentwickler und im Prime Standard an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. Das Unternehmen entwickelt attraktive Wohn- und Mehrfamilienhäuser sowie öffentlich geförderten Wohnungsbau, konzipiert moderne Stadtquartiere und saniert denkmalgeschützte Objekte. Die Vermarktung erfolgt maßgeblich an Eigennutzer, private Kapitalanleger und institutionelle Investoren. In 28 Jahren konnten so über eine Million Quadratmeter realisiert werden. Bundesweit sind mehr als 311 Mitarbeiter an acht Standorten tätig. Zum 31. Dezember 2018 umfasste das Projektportfolio von Instone Real Estate 45 Entwicklungsprojekte mit einem erwarteten Gesamtverkaufsvolumen von etwa EUR 4,8 Milliarden und mehr als 11.000 Einheiten.

 

Kontakt

Investor Relations
Instone Real Estate
Thomas Eisenlohr
Grugaplatz 2-4
45131 Essen
Tel.: +49 (0)201 45355-365
Fax: +49 (0)201 45355-904
E-Mail: thomas.eisenlohr@instone.de

Pressekontakt
Instone Real Estate
c/o RUECKERCONSULT GmbH
Michael Lippitsch
Wallstraße 16
10179 Berlin
Tel.: +49 (0)30 2844987-47
Fax: +49 (0)30 2844987-99
E-Mail: instone@rueckerconsult.de



28.03.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Instone Real Estate Group AG
Grugaplatz 2-4
45131 Essen
Deutschland
Telefon: +49 201 453 550
E-Mail: ir@instone.de
Internet: www.instone.de
ISIN: DE000A2NBX80
WKN: A2NBX8
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 792815

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

792815  28.03.2019 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=792815&application_name=news&site_id=symex