finanzwire.de

Search

JOH. BERENBERG, GOSSLER & CO. KG DGAP-News: Bekanntmachung nach Artikel 5 Absatz 4 und 5 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 16. April 2014 über Marktmissbrauch ('Marktmissbrauchsverordnung') und gemäß Artikel 8 lit. f) sowie Artikel 6 Absat

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

01/12/2017 19:19

05/12/2017 19:51
01/12/2017 19:19
27/11/2017 19:24
20/11/2017 20:01
10/11/2017 17:40
26/10/2017 15:36
23/10/2017 18:15
10/10/2017 17:24
27/03/2017 19:14
10/03/2017 16:08

DGAP-News: Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG / Schlagwort(e): Sonstiges
Bekanntmachung nach Artikel 5 Absatz 4 und 5 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 16. April 2014 über Marktmissbrauch ('Marktmissbrauchsverordnung') und gemäß Artikel 8 lit. f) sowie Artikel 6 Absatz 2 der Delegierten Verordnung (EU) 2016/1052 (News mit Zusatzmaterial)

01.12.2017 / 19:19
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Bekanntmachung nach Artikel 5 Absatz 4 und 5 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 16. April 2014 über Marktmissbrauch ("Marktmissbrauchsverordnung") und gemäß Artikel 8 lit. f) sowie Artikel 6 Absatz 2 der Delegierten Verordnung (EU) 2016/1052 der Kommission vom 8. März 2016 über die Durchführung von Stabilisierungsmaßnahmen

Bekanntmachung über die Ausübung der Greenshoe-Option gemäß Artikel 8 lit. f) DelVo 2016/1052

Die durch die HelloFresh SE dem Stabilisierungsmanager im Namen und für Rechnung der Konsortialbanken eingeräumte Option, bis zu 4.050.000 zusätzliche Aktien an der HelloFresh SE zum Platzierungspreis in dem Umfang zu erwerben, in dem Aktien aus einer Wertpapierleihe im Wege der Mehrzuteilung platziert wurden (sog. Greenshoe-Option), wurde am 1. Dezember 2017 von Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG im Umfang von 858.458 Aktien ausgeübt.

Bekanntmachung über die Durchführung von Stabilisierungsmaßnahmen gemäß Artikel 6 Absatz 2 DelVo 2016/1052

Die Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG, eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Hamburg unter der Nummer HRA 42659 mit Sitz in Hamburg und der Geschäftsanschrift Neuer Jungfernstieg 20, 20354 Hamburg, hat als Stabilisierungsmanager im Rahmen der erstmaligen Zulassung der auf den Inhaber lautenden Stammaktien mit einem Nennbetrag von EUR 1,00 je Aktie der HelloFresh SE (WKN A16140; ISIN DE000A161408; Börsenkürzel HFG) zum Handel im Regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse im Zeitraum vom 27. November 2017 bis einschließlich 01. Dezember 2017 die im Anhang einzeln aufgeführten Stabilisierungsmaßnahmen durchgeführt.


Zusatzmaterial zur Meldung:

Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=CCWBFYKQJB
Dokumenttitel: Details zu Stabilisierungsmaßnahmen HelloFresh


01.12.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


634985  01.12.2017 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=634985&application_name=news&site_id=symex