finanzwire.de

Search

KARDEX AG EQS-Adhoc: Kardex AG: Halbjahresergebnis 2015 / Erfreuliche Weiterentwicklung der Kardex Gruppe 2015

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

13/08/2015 06:28

20/04/2017 17:45
08/03/2017 06:00
11/08/2016 06:30
21/04/2016 17:45
10/03/2016 06:00
13/08/2015 06:28
23/04/2015 17:41
12/03/2015 06:00
21/08/2014 06:25
12/05/2014 17:50
EQS Group-Ad-hoc: Kardex AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis Kardex AG: Halbjahresergebnis 2015 / Erfreuliche Weiterentwicklung der Kardex Gruppe 2015 13.08.2015 / 06:28 Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------- Medienmitteilung - Halbjahresergebnis 2015 Zürich, 13. August 2015 Erfreuliche Weiterentwicklung der Kardex Gruppe auch 2015 Das Geschäftsjahr 2015 hat gut begonnen und knüpft an die starke zweite Jahreshälfte des Vorjahres an. Kardex Remstar setzt ihre Wachstumsdynamik fort und Kardex Mlog weist erstmals ein profitables Wachstum aus. Erhebliche Währungseinflüsse Die Halbjahreszahlen sind von nicht unerheblichen Währungseffekten beeinflusst. Der gegenüber dem Euro starke US-Dollar und der Schweizer Franken beeinflussten den in Euro ausgedrückten konsolidierten Umsatz positiv. Dementsprechend erhöhten sich aber auch die in Euro umgerechneten Kosten aufgrund der erwähnten Währungsverschiebungen. Zweistelliges Wachstum und verbessertes Betriebsergebnis Mit EUR 180.5 Mio. lag der Auftragseingang der Kardex Gruppe deutlich über der Vorjahresperiode. Dies entspricht einer Steigerung von EUR 27.5 Mio. oder 18.0%, währungsbereinigt beträgt die Steigerung noch 13.4%. Der erzielte Umsatz übertraf mit EUR 165.1 Mio. die Vorjahresperiode um 12.2%, währungsbereinigt um 7.3%. Der Auftragsbestand ist in beiden Divisionen gestiegen und liegt mit EUR 128.2 Mio. ebenfalls deutlich über der Vorjahresperiode (EUR 110.0 Mio.). Im Zuge des Umsatzwachstums legte die Profitabilität trotz gestiegener Kosten überproportional zu. Die Bruttomarge erhöhte sich auf 33.7% (33.2%). Die operativen Kosten nahmen um 10.1% zu, wobei rund ein Drittel auf Währungsverschiebungen zurückzuführen ist. Das Betriebsergebnis erhöhte sich um 26.4% auf EUR 15.3 Mio. (EUR 12.1 Mio.), was einer guten EBIT-Marge von 9.3% (8.2%) entspricht. Aus dem verbesserten Finanzergebnis, den Währungsgewinnen und einer höheren, aber immer noch relativ tiefen Steuerquote resultiert ein Halbjahresgewinn von EUR 12.3 Mio., der den Vorjahreswert um rund 30% übertraf. Die Rendite auf dem eingesetzten Kapital (ROCE) ist mit 38.8% anhaltend hoch (Vorjahr 31.1%). Der Personalbestand der Gruppe nahm seit Jahresbeginn um 1.3% oder 19 Vollzeitstellen auf 1 499 Mitarbeitende zu. Positive Entwicklung in beiden Divisionen Die Division Kardex Remstar wächst dynamisch weiter. Auftragseingang und Umsatz wuchsen um 11.9% respektive 11.2%, währungsbereinigt um 6.5% resp. 5.1%. Den höheren Volumen standen aber auch gestiegene Lohnkosten sowie gezielt erhöhte Marketing- und Vertriebskosten gegenüber, wobei wiederum rund ein Drittel der Kostenzunahme währungsbedingt ist. Zudem wurde im Umfang von 2.9 Umsatzprozenten weiter stark in den F&E-Bereich investiert. Trotzdem verbesserte sich das Betriebsergebnis gegenüber der Vorjahresperiode um 17.2% respektive EUR 2.2 Mio. auf EUR 15.0 Mio., daraus resultiert eine EBIT-Marge von 11.6% (11.0%). Die Neupositionierung der Division Kardex Mlog zahlt sich zunehmend aus. Dies manifestiert sich unter anderen im stark gestiegenen Auftragseingang, der im Vergleich zur relativ schwachen Vorjahresperiode um 55.2% respektive EUR 12.1 Mio. auf EUR 34.0 Mio. zulegte. Der erzielte Umsatz erhöhte sich um 15.7%. Insbesondere bewegte sich der Umsatzmix in die angestrebte Richtung. Im Bereich Modernisierung legte der Umsatz gegenüber dem Vorjahr um rund 160% zu und macht damit neu ein Viertel des Umsatzes aus. Auch die Anstrengungen, das Komponentengeschäft weiter auszubauen, tragen zunehmend Früchte. Das Betriebsergebnis ist gegenüber dem Vorjahr um über eine Million auf EUR 1.5 Mio. angestiegen, wodurch zum ersten Mal seit der Übernahme durch die Kardex Gruppe mit 4.2% die angestrebte Zielspanne der EBIT-Marge von 4 bis 6% erreicht wurde. Die Division Kardex Mlog unterliegt nur unwesentlichen Währungseffekten. Kerngesunde Bilanz Die Bilanz der Kardex Gruppe ist weiterhin frei von Schulden und ohne potenzielle Abschreibungsrisiken auf Goodwill und aktivierte steuerliche Verlustvorträge. Die Eigenkapitalquote beträgt weiterhin solide 56.8% (31.12.2014: 59.4%). Dank des hohen Free Cash-Flows von EUR 22.1 Mio. erhöhte sich der Cash-Bestand auf EUR 97.1 Mio. (+EUR 12 Mio. seit 31.12.2014). Dies, obwohl die Ausschüttungs-quote erhöht wurde und dementsprechend eine Dividende von EUR 12.1 Mio. im ersten Halbjahr 2015 an die Aktionäre ausbezahlt wurde. Das finanzielle Polster gibt die nötige Flexibilität, gezielt Opportunitäten zur weiteren Stärkung unserer Marktposition nutzen zu können. Die Aktionäre konnten zusätzlich von einer Nennwertreduktion im Umfang von CHF 5 Mio. profitieren, welche Anfang Juli 2015 zur Auszahlung kam. Vorsichtig optimistischer Ausblick Die Kardex Gruppe rechnet weiterhin mit einem langfristig wachsenden Bedarf für Intralogistiklösungen und will die sich bietenden Chancen im Markt ausschöpfen. Verwaltungsrat und das Executive Committee sind trotz des schwierig einzuschätzenden wirtschaftlichen Ausblicks zuversichtlich für die weitere Entwicklung des Geschäftsjahrs. Heute, am 13. August 2015, findet um 10.00 Uhr eine Telefonkonferenz mit dem Delegierten des Verwaltungsrats Felix Thöni, dem Head of Finance and Controlling Thomas Reist sowie dem Investor Relations-Verantwortlichen Edwin van der Geest, zur Besprechung der Halbjahresergebnisse statt. Die Präsentation dazu finden Sie auf der Webseite http://www.kardex.com/index.php?id=2186&no_cache=1&L=0&L=1. Bitte wählen Sie sich 3 min. vor Beginn der Konferenz ein und halten Sie die Präsentation bereit. Einwahl Nr. +41 44 800 9658 Konferenz-ID 6207873 Halbjahresbericht Den Halbjahresbericht finden Sie auf http://www.kardex.com/index.php?id=2182&no_cache=1&L=1; auf unserer Webseite Rubrik Investor Relations/Finanzberichterstattung/Halbjahresberichte.

Kontakt:
Edwin van der Geest, investor-relations@kardex.com
Tel. +41 44 419 44 79 / Tel. +41 79 330 55 22



Agenda
10. März 2016                    Publikation Geschäftsbericht 2015
                                 Medien- und Analystenkonferenz
                                 SIX Swiss Exchange, Zürich, Schweiz
21. April 2016                   Generalversammlung
                                 SIX Swiss Exchange, Zürich, Schweiz
11. August 2016                  Publikation Halbjahresbericht 2016
                                 Telefonkonferenz  für Medien und Analysten

Kennzahlen (EUR Mio.)

1.1. - 30.6.                                   2015          2014   +/-%
Bestellungseingang                    180.5  109.3% 153.0  103.9%  18.0%
Auftragsbestand (30.6.)               128.2   77.6% 110.0   74.7%  16.5%
Umsatz netto                          165.1  100.0% 147.2  100.0%  12.2%
Bruttogewinn                           55.7   33.7%  48.8   33.2%  14.1%
Betriebsaufwand                        40.4   24.5%  36.7   24.9%  10.1%
Betriebsergebnis (EBIT)                15.3    9.3%  12.1    8.2%  26.4%
EBITDA                                 17.8   10.8%  15.1   10.3%  17.9%
Periodenergebnis (Reingewinn)          12.3    7.5%   9.5    6.5%  29.5%
Gewinn pro Aktie (EUR)                 1.59          1.22          29.5%
Nettogeldfluss aus Geschäftstätigkeit  23.8          10.9         118.3%
ROCE                                  38.8%         31.1%          24.8%

                                30.6.2015        31.12.2014        +/- %
Nettoumlaufvermögen                  54.0              56.9        -5.1%
Netto Cash Bestand                   97.1              85.1        14.1%
Eigenkapital/Eigenkapitalquote      117.8  56.8%      115.8  59.4%  1.7%
Mitarbeitende (Vollzeitstellen)     1'499             1'480         1.3%


Kardex Gruppe - Unternehmensprofil Die Kardex Gruppe ist ein weltweit agierender Industrie-Partner für Intralogistik-Lösungen und ein führender Anbieter von automatisierten Lagerlösungen und Materialflusssystemen. Die Gruppe besteht aus zwei unternehmerisch geführten Divisionen, Kardex Remstar und Kardex Mlog. Kardex Remstar entwickelt, produziert und unterhält Shuttles sowie dynamische Lager- und Bereitstellungssysteme und Kardex Mlog integrierte Materialflusssysteme und automatische Hochregallager. Die beiden Divisionen sind für ihre Kunden ein Partner über den ganzen Lebenszyklus eines Produkts oder einer Lösung. Dies beginnt bei der Erfassung der Kundenbedürfnisse und führt über die Planung, Realisierung und Implementierung kundenspezifischer Systeme bis hin zur Sicherstellung einer hohen Verfügbarkeit und niedriger Lebensdauer-Kosten durch ein kundenorientiertes Life-Cycle-Manage-ment. Rund 1 500 Mitarbeitende sind weltweit in über 30 Ländern für die Gesellschaften der Kardex Gruppe aktiv. Disclaimer Diese Medienmitteilung enthält «zukunftsgerichtete Aussagen». Solche zukunftsgerichteten Aussagen können Ausführungen über unsere finanzielle Lage, Ertragslage und Geschäftsergebnisse sowie gewisse strategische Pläne und Ziele enthalten. Da diese zukunftsgerichteten Aussagen Risiken und Unsicherheiten unterliegen, können sich tatsächliche zukünftige Resultate wesentlich von den in den Ausführungen formulierten und implizierten Resultaten unterscheiden. Viele dieser Risiken und Unsicherheiten hängen von Umständen ab, die nicht von Kardex kontrolliert oder genau eingeschätzt werden können, wie zukünftige Marktbedingungen, Kursschwankungen, das Verhalten anderer Marktteilnehmer, das Handeln von Regulierungsbehörden und andere Risikofaktoren, die in früheren und zukünftigen Publikationen und Berichten von Kardex einzeln aufgeführt sind sowie in früheren und zukünftigen Publikationen, Pressemitteilungen, Berichten und anderen auf der Website der Kardex Gruppe veröffentlichten Informationen enthalten sind. Die Leser seien gewarnt, kein übermässiges Vertrauen in zukunftsgerichtete Aussagen zu legen, welche gegebenenfalls nur an diesem Datum gelten. Kardex lehnt jegliches Bestreben und jegliche Pflicht ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren und zu überarbeiten, weder infolge von neuen Informationen, zukünftigen Ereignissen noch Sonstigem. Ende der Ad-hoc-Mitteilung +++++ Zusatzmaterial zur Meldung: Dokument: http://n.equitystory.com/c/fncls.ssp?u=THUBQKHQCL Dokumenttitel: Medienmitteilung_Halbjahresergebnis 2015 --------------------------------------------------------------------- 13.08.2015 Mitteilung übermittelt durch die EQS Schweiz AG. www.eqs.com - Medienarchiv unter http://switzerland.eqs.com/de/News Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: Kardex AG Thurgauerstrasse 40 8050 Zürich Schweiz Telefon: +41 (0)44 419 44 79 E-Mail: investor-relations@kardex.com Internet: www.kardex.com ISIN: CH0100837282 Valorennummer: 100837282 Börsen: Freiverkehr in Berlin, München, Stuttgart; Open Market in Frankfurt ; SIX Ende der Mitteilung EQS Group News-Service --------------------------------------------------------------------- 386177 13.08.2015