finanzwire.de

Search

LECLANCHE SA (FRA:CH001627) EQS-Adhoc: Leclanché treibt die grösste Elektrofähre der Welt an, die ihre Jungfernfahrt erfolgreich absolviert hat.

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

15/08/2019 19:22

15/08/2019 19:22
07/08/2019 19:40
20/06/2019 14:19
16/05/2019 18:30
09/05/2019 20:59
06/05/2019 07:00
18/04/2019 07:30
16/04/2019 07:00
05/04/2019 14:19
05/04/2019 09:02

EQS Group-Ad-hoc: Leclanché SA / Schlagwort(e): Nachhaltigkeit/Umsatzentwicklung
Leclanché treibt die grösste Elektrofähre der Welt an, die ihre Jungfernfahrt erfolgreich absolviert hat.

15.08.2019 / 19:22 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



Leclanché treibt die grösste Elektrofähre der Welt an, die ihre Jungfernfahrt erfolgreich absolviert hat.

«Ellen», die grösste vollelektrisch betriebene Fähre der Welt verkehrte heute zwischen den Häfen von Søby und Fynshav in Dänemark. Als Partner für die Energiespeicherung lieferte Leclanché das bahnbrechende Batteriesystem für dieses Projekt.

YVERDON-LES-BAINS, Schweiz, 15. August 2019 - Die grösste vollelektrische Fähre der Welt namens «Ellen» unternahm heute Donnerstagmorgen, 15. August 2019, ihre erste kommerzielle Fahrt, welche die Häfen Søby und Fynshav auf den Inseln Aerø und Als in Süddänemark verband. Das revolutionäre Schiff, das rund 30 Fahrzeuge und 200 Passagiere befördern kann, wird von einem Batteriesystem mit bisher nicht erreichter Kapazität von 4,3 MWh angetrieben, das von Leclanché, einem der weltweit führenden Energiespeicherunternehmen, geliefert wurde.

An der Feier zur ersten planmässigen Fährverbindung zwischen den beiden dänischen Inseln nahmen die Bürgermeister der beiden Gemeinden Ole Wej Petersen von Aerø und Erik Lauritzen von Søndeborg teil. Die E-Fähre «Ellen» wird voraussichtlich innert weniger Wochen voll einsatzbereit sein. Die E-Fähre ist Teil des dänischen Natura-Projekts, das darauf abzielt, der Bevölkerung einen umweltfreundlichen Nahverkehr zu bieten. Das im Jahr 2015 initiierte Projekt wurde von der Europäischen Union im Rahmen des Horizon-2020- sowie des Innovationsprogramms gefördert.

Anil Srivastava, CEO von Leclanché, sagte: «Wir sind sehr stolz darauf, mit einem speziell entwickelten, einzigartigen Lithium-Ionen-Batteriesystem zu dieser Fähre, dem Vorläufer einer neuen Ära in der kommerziellen Schifffahrt, beigetragen zu haben. Mit einer Kapazität von 4,3 MWh setzt die E-Fähre einen neuen Meilenstein für zivile Schiffsantriebe. Über ein Jahr hinweg wird dadurch die Freisetzung von 2000 Tonnen CO2, 42 Tonnen NOX, 2,5 Tonnen Partikel sowie 1,4 Tonnen SO2 in die Atmosphäre verhindert. Das Projekt zeigt, dass wir heute in der Lage sind, thermische Antriebe mit fossilen Brennstoffen durch saubere Energie zu ersetzen und so zum Wohl unserer Bevölkerung einen Beitrag zur Bekämpfung der Klimaerwärmung und Umweltverschmutzung zu leisten.»

Das von Leclanché gelieferte Batteriesystem verwendet hochenergetische G-NMC-Lithium-Ionen-Zellen mit einzigartigen Sicherheitsmerkmalen, darunter ein bi-zelluläres Laminatdesign und Keramik-Separatoren. Leclanché entwirft und entwickelt speziell zertifizierte Systeme (Class Type Approved and Certified Marine Rack Systems, MRS) einschliesslich Brandschutz- und Löschanlagen. Das Projekt hat die DNV-GL-Typgenehmigung und das DNV-GL-Produktzertifikat erhalten. Das Schweizer Unternehmen entwickelt und produziert eigene Graphit/NMC-(Nickel-Mangan-Kobalt-Lithiumoxid)- und LTO-(Titanat-Lithiumoxid)-Zellen. Die parallelen und redundanten Batterie- und Antriebssysteme machen die E-Ferry zu einem sicheren und zuverlässigen Schiff. Die E-Ferry wurde mit einzigartigen integrierten Batterie- und Übertragungssystemen entwickelt, die eine beispiellose Betriebseffizienz bieten.

Im schnell wachsenden Geschäftsbereich eTransport Solutions ist Leclanché der bevorzugte Lieferant mehrerer führender Schifffahrtsunternehmen und trägt zur Hybridisierung und Elektrifizierung der kommerziellen Flotte sowie zur Anpassung an neue Vorschriften für Hafenanlandungen und Ankerplätze bei.
* * * * *
Über Leclanché
Leclanché SA (SIX: LECN), mit Hauptsitz in der Schweiz, ist ein führender Anbieter von hochwertigen Energiespeicherlösungen, die den Fortschritt in Richtung einer Zukunft mit sauberer Energie vorantreiben. Die Firmengeschichte von Leclanché basiert auf über 100 Jahren Innovationen im Bereich Batterien und Energiespeicher. Zusammen mit der traditionellen Schweizer Präzision und Qualität sowie der deutschen Ingenieurstechnik macht dies Leclanché zum bevorzugten Partner für Disruptoren, etablierte Unternehmen und Regierungen, die bei der Erzeugung, Verteilung und Nutzung von Energie in der ganzen Welt Pionierarbeit leisten. Die Energiewende wird vor allem durch Veränderungen im Management unserer Stromnetze und der Elektrifizierung des Verkehrs vorangetrieben, und diese beiden Endmärkte bilden das Rückgrat unserer Strategie und unseres Geschäftsmodells. Leclanché steht im Mittelpunkt der Konvergenz der Elektrifizierung des Verkehrs und der Entwicklung der Stromverteilungsnetze. Leclanché ist das weltweit einzige börsenkotierte reine Energiespeicherunternehmen und an der Schweizer Börse kotiert.
SIX Swiss Exchange: Tickersymbol LECN | ISIN CH 011 030 311 9

Haftungsausschluss
Diese Medienmitteilung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen über die Aktivitäten von Leclanché, die durch Begriffe wie "strategisch", "vorgeschlagen", "eingeführt", "wird", "geplant", "geplant", "geplant", "erwartet", "Verpflichtung", "erwarten", "prognostizieren", "etabliert", "vorbereiten", "planen", "schätzen", "Ziele", "würden", "potenziell" und "erwarten" gekennzeichnet sein können, "Schätzung", "Angebot" oder ähnliche Ausdrücke oder durch ausdrückliche oder implizite Diskussionen über den Hochlauf der Produktionskapazitäten von Leclanché, mögliche Anwendungen bestehender Produkte oder potenzielle zukünftige Einnahmen aus solchen Produkten oder potenzielle zukünftige Verkäufe oder Gewinne von Leclanché oder einer seiner Geschäftseinheiten. Sie sollten sich nicht zu sehr auf diese Aussagen verlassen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln die aktuellen Ansichten von Leclanché über zukünftige Ereignisse wider und beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, die in diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit zum Ausdruck kommen. Es gibt keine Garantie dafür, dass die Produkte von Leclanché ein bestimmtes Umsatzniveau erreichen. Es gibt auch keine Garantie dafür, dass Leclanché oder eine seiner Geschäftseinheiten bestimmte finanzielle Ergebnisse erzielen wird.

* * * * *

Kontakte
Medienkontakte:
 
Europa/Weltweit: USA und Kanada:
Desiree Maghoo
Tel.: +44 (0) 7775 522 740

E-Mail: dmaghoo@questorconsulting.com
 
Rick Anderson

Tel.: +1-718-986-1596
Laure Lagrange

Tel.: +44 (0) 7768 698 731

E-Mail: llagrange@questorconsulting.com
 
Henry Feintuch

Tel.: +1-212-808-4901

E-Mail: leclanche@feintuchpr.com
Schweiz: Investorenkontakte:
Thierry Meyer

Tel.: +41 (0) 79 785 35 81

E-Mail: tme@dynamicsgroup.ch
 
Anil Srivastava / Hubert Angleys
Tel.: +41 (0) 24 424 65 00
E-Mail: invest.leclanche@leclanche.com

Zusatzmaterial zur Meldung:


Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=YTIIDBLSOL
Dokumenttitel: 20190815 Leclanché_eFerry_DE

Ende der Ad-hoc-Mitteilung
Sprache: Deutsch
Unternehmen: Leclanché SA
Av. des Sports 42
1400 Yverdon-les-Bains
Schweiz
Telefon: +41 (24) 424 65-00
Fax: +41 (24) 424 65-20
E-Mail: investors@leclanche.com
Internet: www.leclanche.com
ISIN: CH0110303119, CH0016271550
Valorennummer: A1CUUB, 812950
Börsen: SIX Swiss Exchange
EQS News ID: 858485

 
Ende der Mitteilung EQS Group News-Service

858485  15.08.2019 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=858485&application_name=news&site_id=symex