finanzwire.de

Search

LUDWIG BECK AG (FRA:ECK) Original-Research: Ludwig Beck AG (von Montega AG): Kaufen

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

08/01/2019 17:31

28/02/2019 10:21
04/02/2019 08:07
01/02/2019 12:26
31/01/2019 14:06
08/01/2019 17:31
08/01/2019 11:41
08/01/2019 08:00
11/12/2018 16:36
11/12/2018 08:56
10/12/2018 12:02

Original-Research: Ludwig Beck AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu Ludwig Beck AG

Unternehmen: Ludwig Beck AG
ISIN: DE0005199905

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 08.01.2019
Kursziel: 33,00
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Frank, Laser

Q4 liefert wie erwartet keinen positiven Abschluss des enttäuschenden Geschäftsjahres

Ludwig Beck hat heute Umsatzzahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2018 veröffentlicht, die leicht über der im Dezember gesenkten Umsatzguidance und unseren Prognosen lagen.

Jahresbruttoumsatz leicht über gesenktem Zielwert: Der Bruttoumsatz des Geschäftsjahres 2018 verfehlte mit 166,0 Mio. Euro den Vorjahreswert um 4,2% und konnte sich somit dem allgemeinen negativen Branchentrend im vergangenen Geschäftsjahr nicht entziehen, übertraf aber leicht das im Dezember reduzierte Ziel von 165,0 Mio. Euro.

Das Segment Ludwig Beck erwirtschaftete 95,5 Mio. Euro (-3,5%), in dem jedoch der OnlineHandel die Erwartungen des Unternehmens erfüllte. Das Segment Wormland lag mit 70,5 Mio. Euro rund 5% unter dem Wert des Vorjahres.

Für Q4 ergeben sich demnach Bruttoerlöse i.H.v. 54,3 Mio. Euro, was einem marginalen Rückgang von 0,8% gegenüber Q4 2017 entspricht. Damit fiel die Performance des wichtigen Jahresendquartals deutlich besser aus als in den ersten drei Quartalen (Umsatz 9M 2018: -5,7%). Dennoch verlief das Weihnachtsgeschäft sowohl bei Ludwig Beck als auch im gesamten stationären Textileinzelhandel trotz der geringen Vergleichsbasis enttäuschend.

Ausbleiben von Nachfrageerholung und Nachholeffekten sorgt für schwaches Q4: Ursächlich für den deutlichen Erlösrückgang war zum einen das Ausbleiben der Nachfrageerholung im Oktober und November, die nach dem ungewöhnlich heißen und langen Sommer erwartet worden war.

Zum anderen verzeichnete Ludwig Beck insbesondere in den ersten Tagen des Dezembers keinerlei Nachholeffekte bei der Nachfrage und musste sogar einen weiteren Umsatzrückgang hinnehmen. Dieser konnte auch durch das verspätet gestartete Weihnachtsgeschäft nicht mehr kompensiert werden.

Auch 2019 sollte herausfordernd werden: Das Management geht auch für das laufende Geschäftsjahr von einem anhaltend herausfordernden Marktumfeld aus. Genaue Ziele wird das Unternehmen im Rahmen seiner Bilanzpressekonferenz am 28. März veröffentlichen. Unter der Annahme einer Normalisierung der Witterungsbedingungen im laufenden Geschäftsjahr erwarten wir nicht zuletzt aufgrund der sehr geringen Basis eine deutliche Erholung bei Umsatz und Ergebnis. Allerdings ist anzunehmen, dass sowohl Ludwig Beck als auch weitere börsennotierte Wettbewerber aufgrund der geringen Visibilität zunächst sehr konservative Ziele für 2019 nennen werden.

Fazit: Wenngleich Ludwig Beck beim Umsatz leicht über den reduzierten Prognosen lag, verlief das Geschäftsjahr 2018 sowohl für das Unternehmen als auch für die Branche sehr enttäuschend. Weniger nachteilige Witterungsbedingungen könnten jedoch 2019 für eine nennenswerte Trendwende sorgen. Wir bestätigen unsere Kaufempfehlung mit einem unveränderten Kursziel von 33,00 Euro.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/17455.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
Web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.