finanzwire.de

Search

MAX AUTOMATION AG (FRA:DE000A2D) DGAP-Adhoc: MAX Automation SE passt Ergebniserwartungen für Gesamtjahr 2018 an

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

28/06/2018 16:54

28/06/2018 16:55
28/06/2018 16:54
18/05/2018 12:56
15/05/2018 07:43
29/03/2018 08:17
27/03/2018 14:23
14/03/2018 08:04
07/03/2018 08:51
09/02/2018 09:03
02/02/2018 14:21

DGAP-Ad-hoc: MAX Automation SE / Schlagwort(e): Gewinnwarnung
MAX Automation SE passt Ergebniserwartungen für Gesamtjahr 2018 an

28.06.2018 / 16:54 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


MAX Automation SE, Düsseldorf

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR

MAX Automation SE passt Ergebniserwartungen für Gesamtjahr 2018 an

Düsseldorf, 28. Juni 2018 - Die MAX Automation SE, Spezialist für den Hightech-Maschinenbau, passt ihre Ergebniserwartungen für das Geschäftsjahr 2018 an. Grund sind Belastungen aus laufenden Projekten der IWM Automation Gruppe für mehrere Automotive-Kunden. Es wurde eine wirtschaftliche Neubewertung dieser Projekte durchgeführt, die jetzt weitere Anpassungen erfordert. Die geschäftsführenden Direktoren der MAX Automation SE haben unverzüglich eine Reihe von Strukturmaßnahmen eingeleitet, vor allem zur Verbesserung des Projektmanagements. Zudem werden Schlüsselpositionen bei IWM Automation neu besetzt. Diese Maßnahmen belasten das Ergebnis zusätzlich. Die operative Geschäftsentwicklung aller anderen Tochtergesellschaften der MAX-Gruppe liegt im bisherigen Jahresverlauf 2018 dagegen im Rahmen der Erwartungen.

Aufgrund der bei der IWM Automation entstandenen Ergebnisbelastungen gehen die geschäftsführenden Direktoren für das Jahr 2018 nunmehr von einem Konzernergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) und vor PPA-Abschreibungen zwischen 10 und 13 Mio. Euro aus (bisher: mindestens 26 Mio. Euro). Für den Konzernumsatz wird für das laufende Jahr unverändert ein Wert von mindestens 400 Mio. Euro angestrebt (Vorjahr: 376,2 Mio. Euro).

MAX Automation SE, Breite Straße 29-31, 40213 Düsseldorf,
Tel.: +49 (0) 211 90 99 1-0

Kontakt:
Frank Elsner
Frank Elsner Kommunikation für Unternehmen GmbH
Tel.: +49 - 5404 - 91 92 0
Fax: +49 - 5404 - 91 92 29
 




Kontakt:
MAX Automation SE, Breite Straße 29-31, D-40213 Düsseldorf
Tel.: +49-211-90 99 1 - 0

28.06.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: MAX Automation SE
Breite Straße 29-31
40213 Düsseldorf
Deutschland
Telefon: +49 (0)211 90991-0
Fax: +49 (0)211 90991-11
E-Mail: Investor.Relation@maxautomation.com
Internet: www.maxautomation.com
ISIN: DE000A2DA588
WKN: A2DA58
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

699863  28.06.2018 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=699863&application_name=news&site_id=symex