finanzwire.de

Search

MBB INDUSTRIES AG (FRA:MBB) DGAP-News: MBB SE erreicht oberes Ende der Ergebnisprognose 2018 und plant 2019 weiter zu wachsen

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

28/02/2019 08:58

15/05/2019 08:25
05/04/2019 15:41
21/03/2019 13:25
13/03/2019 13:35
28/02/2019 08:58
19/02/2019 09:00
19/11/2018 08:57
14/05/2018 10:08
11/04/2018 22:02
29/03/2018 09:25

DGAP-News: MBB SE / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis
MBB SE erreicht oberes Ende der Ergebnisprognose 2018 und plant 2019 weiter zu wachsen

28.02.2019 / 08:58
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


MBB SE erreicht oberes Ende der Ergebnisprognose 2018 und plant 2019 weiter zu wachsen

- Rekordjahr 2018: 506,6 Mio. EUR Umsatz, 54,5 Mio. EUR bereinigtes EBITDA, 2,45 EUR bereinigtes EPS

- Konzernliquidität steigt auf 376,2 Mio. EUR und Nettoliquidität auf 312,3 Mio. EUR

- Für 2019 plant MBB mehr als 550 Mio. EUR Umsatz und mehr als 58 Mio. EUR EBITDA

Berlin, 28. Februar 2019 - MBB SE (ISIN DE000A0ETBQ4), ein mittelständisches Familienunternehmen, erzielte nach vorläufigen Zahlen im Geschäftsjahr 2018 mit 506,6 Mio. EUR erstmals mehr als eine halbe Milliarde Euro Umsatz. Gegenüber 403,1 Mio. EUR Umsatz im Vorjahr entspricht dies einem Wachstum von 25,7 %. Das bereinigte EBITDA stieg deutlich stärker als der Umsatz um 40,3 % und erreichte 54,5 Mio. EUR. Das bereinigte Ergebnis je Aktie von 2,45 EUR lag am oberen Ende der prognostizierten Spanne von 2,30 EUR bis 2,45 EUR. Die Bereinigungen in Höhe von 0,12 EUR je Aktie gehen im Wesentlichen auf PPA-Abschreibungen der Aumann AG zurück.

Besonders erfreulich war im Geschäftsjahr 2018 die Entwicklung der Aumann AG, die ein Umsatzwachstum von 38,2 % erzielte und ihr Ergebnis deutlich steigern konnte. Eine hervorragende Entwicklung verzeichnete außerdem die Delignit AG, die ihren Umsatz auf mehr als 60 Mio. EUR steigerte und einen Großauftrag im neuen Geschäftsbereich Freizeitmobile erhielt. Die DTS IT AG wuchs ebenfalls signifikant auf mehr als 50 Mio. EUR und erzielte 2018 erstmals eine zweistellige EBITDA-Marge. Die Unternehmen des Segments Industrieproduktion konnten trotz gestiegener Rohstoffpreise ihre Umsätze 2018 teils deutlich erhöhen und verzeichneten zuletzt eine Erholung ihrer Profitabilität.

Die Konzernliquidität stieg zum 31. Dezember 2018 auf 376,2 Mio. EUR und die Nettoliquidität auf 312,3 Mio. EUR, wovon 256,6 Mio. EUR auf die Holding MBB SE entfallen. Das Eigenkapital lag bei einer halben Milliarde Euro. Trotz hoher Marktpreise gelingt es MBB, interessante Unternehmen zu identifizieren, die für eine Akquisition in Frage kommen. Anfang des Jahres 2019 konnte so der Softwareentwickler ISL übernommen werden, der die IT-Security Strategie der DTS IT AG perfekt ergänzt. Für das Geschäftsjahr 2019 strebt MBB einen Umsatz von mehr als 550 Mio. EUR und ein EBITDA von mehr als 58 Mio. EUR an.

Der Geschäftsbericht 2018 wird am 10. April 2019 unter www.mbb.com zur Verfügung gestellt.

Über die MBB SE:

Die MBB SE ist ein mittelständisches Familienunternehmen, das seit seiner Gründung im Jahr 1995 durch organisches Wachstum und Kauf von Unternehmen nachhaltig wächst. Kern des Geschäftsmodells ist die langfristige Wertsteigerung der einzelnen Unternehmen und der Gruppe als Ganzes. Seit Anbeginn war das Geschäftsmodell überdurchschnittlich profitabel - substanzielles Wachstum und nachhaltige Renditen sind auch zukünftig Ziel der MBB SE.

Weitere Informationen über die MBB SE finden sich im Internet unter www.mbb.com.

MBB SE
Joachimsthaler Straße 34
10719 Berlin
Tel +49 30 844 15 330
Fax +49 30 844 15 333
anfrage@mbb.com
www.mbb.com

Geschäftsführende Direktoren
Dr. Christof Nesemeier (CEO)
Dr. Constantin Mang
Klaus Seidel

Vorsitzender des Verwaltungsrats
Gert-Maria Freimuth

Registergericht
Amtsgericht Berlin-Charlottenburg, Registernummer: HRB 165458



28.02.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: MBB SE
Joachimsthaler Strasse 34
10719 Berlin
Deutschland
Telefon: +49 (0) 30 844 15 330
Fax: +49 (0) 30 844 15 333
E-Mail: anfrage@mbb.com
Internet: www.mbb.com
ISIN: DE000A0ETBQ4
WKN: A0ETBQ
Indizes: PXAP
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

782161  28.02.2019 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=782161&application_name=news&site_id=symex