finanzwire.de

Search

MEDICLIN AG (FRA:MED) DGAP-News: MEDICLIN will weiter wachsen - rund 50 Millionen Euro sollen investiert werden

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

29/03/2019 13:30

04/05/2020 12:51
23/04/2020 09:54
26/03/2020 13:04
26/02/2020 15:32
05/11/2019 12:42
14/10/2019 14:47
01/08/2019 13:36
21/06/2019 11:30
06/05/2019 13:30
29/03/2019 13:30

DGAP-News: MediClin AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis
MEDICLIN will weiter wachsen - rund 50 Millionen Euro sollen investiert werden

29.03.2019 / 13:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Offenburg, 29 März 2019

MEDICLIN will weiter wachsen - rund 50 Millionen Euro sollen investiert werden

Der Vorstand der MEDICLIN Aktiengesellschaft (MEDICLIN) zeigte sich auf der diesjährigen Bilanzpressekonferenz mit der Geschäftsentwicklung des Jahres 2018 zufrieden. "Der Konzernumsatz und das Konzernbetriebsergebnis verbesserten sich gegenüber dem Vorjahr trotz deutlich gestiegener Personalaufwendungen", sagte Tino Fritz, Finanzvorstand der MEDICLIN.

Dividende für das Geschäftsjahr 2018

Informiert hat der Vorstand, dass er wie schon im Vorjahr in Abstimmung mit dem Aufsichtsrat der Hauptversammlung am 29. Mai 2019 die Zahlung einer Dividende in Höhe von 5 Eurocent je Aktie vorschlagen wird.

MEDICLIN will weiter wachsen

"Wir haben in 2018 knapp 50 Millionen Euro investiert - mehr als in den Jahren zuvor und werden dies in 2019 wieder tun", sagte Volker Hippler, Vorsitzender des Vorstands der MEDICLIN, und ergänzte: "Wir investieren gezielt dort, wo die Nachfrage steigen wird und wir erweitern unsere Kapazitäten dann, wenn wir Akut- und Rehabilitationsleistungen verbinden können."

Zwei Klinik-Neubauten sollen im Jahr 2021 bzw. 2022 fertig gestellt sein: Am Standort Lingen ein Klinikneubau für Neurologie, Neurologische Intensivmedizin und Neurophysiologie mit circa 70 Betten für rund 30 Mio. Euro und am Standort Röbel in Mecklenburg-Vorpommern eine Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie mit dann insgesamt 56 Betten - Kostenpunkt hier rund 20 Mio. Euro. "Beide Projekte werden von den jeweiligen Ländern mit 20 Mio. Euro bzw. rund 15 Mio. Euro mit dem Ziel gefördert, gemeinsam mit uns die spezifische medizinische Versorgung in den Regionen sicherzustellen", so die Erläuterungen von Ulf Ludwig, Vorstand der MEDICLIN.

Die Kapazitätserweiterungen und damit unser zukünftiges Wachstum werden wir zum Teil aus dem Cashflow finanzieren können, aber auch durch die Inanspruchnahme unserer Kreditlinien", ergänzte der Finanzvorstand, Tino Fritz.

Ausblick

Für das Geschäftsjahr 2019 geht der Vorstand von einem Umsatzanstieg im Konzern zwischen 5,0% und 6,0% aus, und einem über dem Vorjahr liegenden Konzernbetriebsergebnis zwischen 22 und 28 Mio. Euro.

Der Geschäftsbericht 2018 ist ab heute unter www.mediclin.de in Deutsch und Englisch abrufbar.

/

Über die MEDICLIN AG (Ticker: MED; WKN: 659 510)

Zu MEDICLIN gehören deutschlandweit 36 Kliniken, sieben Pflegeeinrichtungen, drei ambulante Pflegedienste und neun Medizinische Versorgungszentren. MEDICLIN verfügt über rund 8.300 Betten und beschäftigt rund 10.000 Mitarbeiter. In einem starken Netzwerk bietet MEDICLIN dem Patienten die integrative Versorgung vom ersten Arztbesuch über die Operation und die anschließende Rehabilitation bis hin zur ambulanten Nachsorge. Ärzte, Therapeuten und Pflegekräfte arbeiten dabei sorgfältig abgestimmt zusammen. Die Pflege und Betreuung pflegebedürftiger Menschen gestaltet
MEDICLIN nach deren individuellen Bedürfnissen und persönlichem Bedarf - zu Hause oder in der Pflegeeinrichtung.

MEDICLIN ─ ein Unternehmen der Asklepios-Gruppe.



29.03.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: MediClin AG
Okenstraße 27
77652 Offenburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)781 488-326
Fax: +49 (0)781 488-184
E-Mail: alexandra.muehr@mediclin.de
Internet: www.mediclin.de
ISIN: DE0006595101
WKN: 659510
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 793411

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

793411  29.03.2019 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=793411&application_name=news&site_id=symex