finanzwire.de

Search

NANOGATE AG (FRA:N7G) DGAP-News: Nanogate erhält Millionen-Auftrag für innovatives Fahrzeug-Design

Transparenzrichtlinie : geregelte Berichte

30/01/2020 13:05

22/06/2020 14:00
05/06/2020 11:02
25/05/2020 18:21
15/04/2020 19:17
19/03/2020 17:53
17/03/2020 10:26
11/02/2020 18:16
11/02/2020 18:05
11/02/2020 18:05
30/01/2020 13:05

DGAP-News: NANOGATE SE / Schlagwort(e): Auftragseingänge
Nanogate erhält Millionen-Auftrag für innovatives Fahrzeug-Design

30.01.2020 / 13:05
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Nanogate erhält Millionen-Auftrag für innovatives Fahrzeug-Design

- Kumuliertes Umsatzvolumen von mehr als 100 Mio. Euro erwartet
- Produktion eines neuartigen Front-Panels für deutschen Premiumfahrzeughersteller
- Erste nennenswerte Lieferungen ab 2022
- Auftrag bestätigt Technologieführerschaft

Göttelborn, 30. Januar 2020. Die Nanogate SE, ein weltweit führendes Technologieunternehmen für designorientierte, multifunktionale Komponenten und Oberflächen, hat einen der bedeutendsten Aufträge ihrer Firmengeschichte erhalten: Der Konzern liefert künftig Komponenten in höchster optischer Qualität für das Front-Design von E-Fahrzeugen eines deutschen Premiumherstellers. Das Umsatzvolumen soll kumuliert bei mehr als 100 Mio. Euro liegen und stärkt die Auftragsbasis des Konzerns im strategischen Wachstumsfeld New Mobility. Das neuartige Front-Panel wird den herkömmlichen Kühlergrill ersetzen und so das Design des Fahrzeugs entscheidend beeinflussen.

Ralf Zastrau, CEO Nanogate SE: "Dieser Millionen-Auftrag bestätigt unsere Technologieführerschaft. Nanogate liefert Komponenten für das Fahrzeug-Gesicht einer neuen E-Auto-Generation eines deutschen Premiumherstellers. Aufgrund unserer in den vergangenen Jahren aufgebauten System- und Technologiekompetenz entlang der gesamten Wertschöpfungskette hat sich Nanogate durchgesetzt. Diese Entwicklung dürfte innovative Design- und Technologietrends für die gesamte Branche verstärken und uns weitere Marktchancen eröffnen. Überdies erwarten wir, dass zukünftig auch eine erweiterte elektronische Funktionalität in das neue Front-Panel integriert wird. Mit unserer Kompetenz sind wir hierfür exzellent vorbereitet und werden den Innovationsprozess unseres Kunden vorantreiben."

Bei dem neuen Auftrag wurde Nanogate direkt vom OEM beauftragt und ist auf allen Ebenen der Wertschöpfung eingebunden, angefangen bei Design und Engineering bis hin zur Herstellung der finalen Komponente. Damit profitiert der Konzern von seinem Kurs, Knowhow und Technologiekompetenz kontinuierlich auszuweiten. Die Investitionen der vergangenen Jahre zahlen sich aus. Im Mittelpunkt stehen das Engineering der Komponente, das Knowhow bei transparenten, glasartigen Oberflächen, die anspruchsvolle Kunststoff-Formgebung in optischer Qualität, vorhandene Metallisierungs- und dekorative Oberflächenkompetenzen sowie die mögliche Integration elektronischer Funktionalitäten bei künftigen Projekten.

Nanogate wird das Projekt an den Standorten Bad Salzuflen und Lüdenscheid umsetzen. An den noch nötigen Anpassungsinvestitionen beteiligt sich der Kunde in erheblichem Maße. Der Produktionsstart mit der Auslieferung nennenswerter Stückzahlen ist für das Jahr 2022 geplant.

Kontakt

Christian Dose | WMP Finanzkommunikation GmbH
Tel. +49 69 57 70 300 21 | ir@nanogate.com

Nanogate SE
Zum Schacht 3 | 66287 Quierschied-Göttelborn
www.nanogate.com | twitter.com/nanogate_se

Nanogate SE

Nanogate (ISIN DE000A0JKHC9) ist ein weltweit führendes Technologieunternehmen für designorientierte, multifunktionale Komponenten und Oberflächen. Die Unternehmensgruppe beschäftigt rund 1.800 Mitarbeiter. Nanogate entwickelt und produziert designorientierte Oberflächen und Komponenten und stattet diese mit zusätzlichen Eigenschaften (z.B. antihaftend, kratzbeständig, korrosionsschützend) aus. Der Konzern verfügt über erstklassige Referenzen (beispielsweise Airbus, Audi, August Brötje, BMW, BSH Hausgeräte, Daimler, FILA, Ford, Fresenius, GM, Jaguar, Junghans, Porsche, Volkswagen). Mehrere hundert Kunden-Projekte wurden bislang in der Serienproduktion erfolgreich umgesetzt. Nanogate ist auf beiden Seiten des Atlantiks sowie in Indien vertreten.

Getreu dem Claim "Reinventing the Possible" erschließt Nanogate als langjähriger Innovationspartner für Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen die vielfältigen Möglichkeiten, die sich auf Basis neuer Materialien ergeben. Ziel ist es, mit multifunktionalen Oberflächen, beispielsweise aus Kunststoff oder Metall, und innovativen Kunststoff-Komponenten die Produkte und Prozesse der Kunden zu verbessern sowie Umweltvorteile zu erzielen. Der Konzern konzentriert sich auf attraktive Anwendungen vorrangig in den Zielbranchen Mobility, Aviation, Home Appliances, Interior, Leisure und Medical. Als Systemhaus deckt Nanogate die Wertschöpfungskette breit ab: das Design und Engineering, die Werkstoffentwicklung für Oberflächensysteme, die Serienbeschichtung unterschiedlicher Substrate sowie die Produktion und Veredelung vollständiger Kunststoffkomponenten. Wachstumstreiber sind in erster Linie die internationale Markterschließung sowie die Entwicklung neuer Anwendungen und Lösungen insbesondere für die drei strategischen Bereiche Intelligent Surfaces, New Mobility und Artificial Metals.

Disclaimer

Diese Veröffentlichung ist weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren. Die Aktien der Nanogate SE (die "Aktien") dürfen nicht in den Vereinigten Staaten oder "U.S. persons" (wie in Regulation S des U.S. amerikanischen Securities Act of 1933 in der jeweils gültigen Fassung (der "Securities Act") definiert) oder für Rechnung von U.S. persons angeboten oder verkauft werden. Die Aktien sind nicht und werden nicht öffentlich angeboten.

This publication constitutes neither an offer to sell nor an invitation to buy securities. The shares in Nanogate SE (the "Shares") may not be offered or sold in the United States or to or for the account or benefit of "U.S. persons" (as such term is defined in Regulation S under the U.S. Securities Act of 1933, as amended (the "Securities Act")). No offer or sale of transferable securities is being made to the public.



30.01.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: NANOGATE SE
Zum Schacht 3
66287 Göttelborn
Deutschland
Telefon: +49 (0)6825/95 91 0
Fax: +49 (0)6825/95 91 852
E-Mail: nanogate@wmp-ag.de
Internet: www.nanogate.de
ISIN: DE000A0JKHC9,
WKN: A0JKHC
Indizes: Scale 30
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 964229

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

964229  30.01.2020 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=964229&application_name=news&site_id=symex